Röki: Nordische Märchenreise ehemaliger Guerrilla-Games-Entwickler nimmt Kurs auf PS5 und XBS

 
von ,

Röki: Nordische Märchenreise ehemaliger Guerrilla-Games-Entwickler nimmt Kurs auf PS5 und XBS

Röki (Adventure) von United Label Games
Röki (Adventure) von United Label Games - Bildquelle: United Label Games
Am 28. Oktober 2021 wollen Polygon Treehouse und United Label Games das von skandinavischer Folklore inspirierte und bereits für Nintendo Switch sowie PC (zum Test) erschienene Fantasy-Adventure Röki (ab 19,79€ bei kaufen) auch für PlayStation 5 und Xbox Series X|S veröffentlichen. Auf dem PlayStation Blog erläutert Creative Director Alex Kanaris Sotiriou: "Ihr spielt in dieser atemberaubenden, schneebedeckten Wildnis Tove. Sie ist ein junges Mädchen, das sich in einem lebendigen Märchen wiederfindet, in dem ihr Rätsel lösen, Kuriositäten sammeln und die Geschichte eines tragischen Verlustes aufdecken müsst. Eure Aufgabe ist es, euren Bruder Lars vor Röki zu retten – einem riesigen, tiefschwarzen Wesen mit einem geheimnisvollen Lächeln. Wie der Film 'Der weiße Hai' ist auch unser Spiel nach dem Monster benannt, das ihm seinen Namen gab, obwohl Röki mehr zu bieten hat, als man auf den ersten Blick sieht …

Als Tove erkundet ihr die zauberhafte 3D-Welt, findet lang vergessene Gegenstände, redet mit missverstandenen Monstern und löst uralte Rätsel, um Wege freizuschalten, die tiefer in die Wildnis führen. Ihr könnt auch in die Seiten von Toves handgeschriebenem Tagebuch eintauchen, in das sie während eurer Erkundung hineinschreibt und ihr Abenteuer schildert. Dies beinhaltet Notizen über Folklore, Beute und 'Abzeichen'-Erfolge aus der Wildnis ebenso wie ihre Gedanken und Erkenntnisse.

Die Kombination aus märchenhaftem Abenteuer, emotionaler Geschichte und dem charakteristischen Grafikstil hat dem Spiel viele Auszeichnungen eingebracht, darunter Nominierungen zum Best Debut Game (Bestes Debütspiel) bei den Game Awards sowie Best British Game (Bestes britisches Spiel) und Best Debut Game (Bestes Debütspiel) beim BAFTA Game Award, was für unser winziges Indie-Team großartig war.

Röki ist unser Versuch, die klassischen Adventures, die wir als Kinder und Jugendliche liebten, zu modernisieren – Spiele wie Monkey Island, Day of the Tentacle und Grim Fandango. Wir wollten das Storytelling und den Abenteuergeist dieser Spiele einfangen, aber, was noch wichtiger ist, den Spielstil für die Gamer von heute aktualisieren. Ihr könnt Tove mit dem Pad direkt steuern und die Welt in 3D erkunden, anstatt sie mit dem Cursor zu bewegen. Dadurch fühlt sich das Spiel nicht nur unmittelbarer und direkter an, sondern es ermöglicht dem Spieler auch, eine bessere Beziehung zu Tove aufzubauen, die von ihnen gespielt und nicht nur aus der Ferne gesteuert wird.

So sehr wir die klassischen Adventures auch lieben: Wir wollten ein Abenteuer ohne Frustrationen erschaffen, das sowohl erfahrene als auch neue Abenteurer genießen können. Dabei konzentrierte sich ein Großteil auf das zugängliche Rätseldesign, das auch in der realen Welt Sinn ergibt, sowie auf viele Benutzertests, um zu sehen, wie die Spieler auf das Gameplay reagieren. Es war wichtig, dass das Spiel eine Herausforderung ist, aber optional Hilfen im Spiel bietet, wenn die Spieler nicht weiterwissen. Also könnt ihr Objekte, mit denen eine Interaktion möglich ist, in der Szene aufleuchten lassen und in Toves Tagebuch nach zusätzlichen Hinweisen suchen, wie ihr weiter vorgehen müsst. Letzten Endes ist eine Geschichte ohne ein Ende keine Geschichte und wir wollten, dass unsere Erzählung eine ist, die die Spieler bis zu ihren letzten Filmsequenzen genießen können.

Die Welt von Röki bietet eine große Auswahl an Kreaturen, die von skandinavischer Folklore inspiriert wurden, doch es geht nicht darum, auf die Monster, auf die ihr treffen werdet, zu schießen oder sie in kleine Stücke zu hacken. Es geht vielmehr darum, herauszubekommen, was mit ihnen nicht stimmt, euch mit ihnen anzufreunden und zu versuchen, ihnen mit ihren Problemen zu helfen. Manchmal brauchen auch Monster eine helfende Hand.

Das klingt alles wundervoll, aber Röki ist auch ein bisschen gruselig. Die Kinderfilme der Achtziger, mit denen wir aufwuchsen (Filme wie 'Der dunkle Kristall', 'Oz – Eine fantastische Welt', und 'Die unendliche Geschichte'), scheuten sich nicht, ihren kleinen Zuschauern eine Heidenangst einzujagen, und wir haben beschlossen, ihrem Beispiel zu folgen und uns bei Röki in der Abteilung Angst nicht zurückzunehmen. Das steht auch im Einklang mit den Wurzeln des Spiels in der Welt der Märchen, die in ihrer ursprünglichen Form auch ziemlich schrecklich waren.

Wir glauben fest an die Kraft der Videospiele beim Erzählen faszinierender Geschichten. Für unser erstes Indie-Spiel wollten wir unsere erzählerischen Muskeln spielen lassen und eine innige und unvergessliche Geschichte liefern, die bei Spielern auf der ganzen Welt Anklang findet. Es ist mehr als die Geschichte von Folklore, Jötunn und den Geheimnissen der Wildnis – es ist auch die sehr menschliche Geschichte einer Familie, die nach niederschmetternden Ereignissen wieder zusammenfindet. Über das gesamte Spiel sieht sich Tove mit verzerrten Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert. Die Spieler müssen diese lebendigen Träume durchleben, sich Toves Ängsten stellen und letztlich ihre Rätsel lösen, um ihre Familie wieder zu vereinen. Ohne zu viel verraten zu wollen: Das Thema Familie zieht sich durch das gesamte Spiel, selbst bei einigen seiner Monsterbewohner."


Letztes aktuelles Video: AnkündigungsTrailer PS5 XBS

Quelle: Polygon Treehouse / United Label Games / PlayStation Blog

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am