NBA 2K20: "Äußerst negative" Bewertungen auf Steam; Gegenwind aus der Spieler-Community - 4Players.de

 
Basketball
Entwickler:
Publisher: 2K
Release:
06.09.2019
06.09.2019
2019
06.09.2019
06.09.2019
Jetzt kaufen
ab 44,99€

ab 50,00€
Spielinfo Bilder Videos

NBA 2K20
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NBA 2K20: "Äußerst negative" Bewertungen auf Steam; Gegenwind aus der Spieler-Community

NBA 2K20 (Sport) von 2K
NBA 2K20 (Sport) von 2K - Bildquelle: 2K
Der Zustand, in dem das Basketballspiel NBA 2K20 veröffentlicht wurde, stößt auf immer mehr Gegenwind. In der vergangenen Nacht wurden beispielsweise über 108.000 Tweets mit dem Hashtag "#fix2k20" weltweit über Twitter verbreitet. Das Schlagwort lag damit weltweit auf Platz 1 der Twitter-Trends. Neben den mannigfaltigen Miktrotransaktionen mit Casino-Mentalität (vgl. Test) sorgten aber auch viele andere Probleme für Unmut. Angeführt werden z.B. die langen Ladezeiten, denn selbst im Offline-Modus muss das Spiel aufgrund der virtuellen Währung für die Mikrotransaktionen stets Kontakt zu den 2K-Servern halten. Berichtet wird ebenfalls über häufige Abstürze nach den Matches und Schwierigkeiten mit dem allgemeinen Spieler-Fortschritt. Unter den Top-Hashtags war ebenfalls "#fireRonnie2K" - gemeint ist der Marketing Director von 2K Games. Bei Resetera ist die Rede davon, dass der Marketing Director im Vorfeld der Veröffentlichung von NBA 2K20 gelogen und Versprechen gebrochen haben soll.

Die PC-Version, die via Steam vertrieben wird, wird auf der digitalen Vertriebsplattform von den Nutzern derzeit als "äußerst negativ" bewertet. Aktuell sind lediglich 15 Prozent von 1.381 Nutzerreviews "positiv". Viele Nutzer beklagen die dominanten Miktrotransaktionen oder die Ähnlichkeiten zum Vorgänger (NBA 2K19). Ein Nutzer schrieb derweil, dass NBA 2K20 "ein Basketball-Minispiel in einem der besten Glücksspielsimulator-Spiele auf Steam" sei. Zumal in der Task-Leiste immer noch das alte Icon von NBA 2K19 angezeigt wird, obwohl NBA 2K20 gerade läuft.

Im PlayStation Store ist solch ein Trend nicht zu erkennen. Dort steht das Spiel bei 4,5 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen. Im Microsoft Store liegen die Bewertungen der unterschiedlichen Editionen bei 2,5 oder 3 von 5 möglichen Sternen - bei einer einstelligen Anzahl an Bewertungen.

Letztes aktuelles Video: MyTEAM

Quelle: Resetera, Steam, Twitter, Kotaku
NBA 2K20
ab 50,00€ bei

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
TheQuestion4P hat geschrieben: ?
Gestern 11:23
Das kann ein jeder von uns besser, wir können besser sein als die, die wir kritisieren. Anstand ist einfach, also lasst und das auch tun.
Nun das Problem liegt indirekt bei den Menschen, welche das Internet nur über die neuen Sozialen Medien kennen und diese exzessiv nutzen. Dort wird es quasi an trainiert und eingeimpft möglichst reißerisch und frech, also quasi verroht zu schreiben. Weil dies in der, durch die Maschine favorisierten Realität, also quasi der Zerrspiegel durch den der Nutzer sich und seine virtuelle Umgebung wahr nimmt, scheinbar besser ankommt. Solche Inhalte bekommen dann mehr Reaktionen.
Deswegen verhalten sich dann so viele auch so, beziehungsweise wirkt so auf den Betrachter. Eben weil diese Inhalte öfter geteilt werden und mehr Reaktionen hervor rufen. Schauen außenstehende dann auf den Feed, erhalten sie nicht die zeitliche Reihenfolge (und ausgewogenen Posts zu Thema A und Thema B), sondern vielleicht nur einseitig zu Thema A oder einseitig zu Thema B. Dadurch entsteht dann ein falsche Eindruck.
manu! schrieb am
Kann dir versichern,dass es in diesem Forum hier noch absolut gesittet abgeht.Ab und zu mal ausreißer,die habe ich auch wenn ich Schnappatmung bekomme,da gibts aber ganz andere Foren.Wo auch viel,viel mehr kompletter Quatsch geschrieben wird.Selbst das Fanboytum hält sich hier in Grenzen.
TheQuestion4P schrieb am
So sehr mich die Verrohung, die 2k an den Tag legt, aufregt (es ist zum verzweifeln zu sehen, was aus der früher mehr oder weniger normalen Spieleindustrie wurde), so sehr schlagen viele Kommentare hier in die gleiche Kerbe! "Zecken", "Konsumvieh"... Ihr schreibt über Menschen, Leute! Erschreckend, was Ihr da teilweise von Euch gebt.
Die Verrohung der Gesellschaft hat , wie Ihr gut aufzeigt, nicht bei moralbefreiten Raubtierkapitalisten aufgehört, nein, sie hat auch uns Endverbraucher/Gamer/Durchschnittsmenschen erwischt.
So sehr ich die Verachtung, die Ihr spürt, ebenfalls spüre, so sehr ich fluchen möchte (und ständig tue) ob der Umstände, die wir als Spieler ertragen müssen, das kann nicht mit der verbalen und ideologischen Entmenschlichung Anderer Hand in Hand gehen, denn die einzigen, die dabei (selbst-)entmenschlicht werden, sind die, die sowas schreiben! Das kann ein jeder von uns besser, wir können besser sein als die, die wir kritisieren. Anstand ist einfach, also lasst und das auch tun.
manu! schrieb am
Hab mich fast ne Stunde durch die Bewertungen geklickt...da beschwert sich halt kaum einer wegen den MTs und dem Pimmelbingo,sondern eher wegen allgemeiner Verschlechterung des Spiels an sich und schlechte Server.
abcde12345 schrieb am
Im Text "(vgl. Test)" wird auf den Test von Spyro verwiesen, ist das gewollt?
schrieb am