WWE 2K20: Hat Probleme mit dem Jahr 2020 und stürzt deswegen ab

 
WWE 2K20
Entwickler:
Publisher: 2K
Release:
22.10.2019
22.10.2019
22.10.2019
Jetzt kaufen
ab 44,99€
Spielinfo Bilder Videos

WWE 2K20
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

WWE 2K20 hat Probleme mit dem Jahr 2020 und stürzt deswegen ab

WWE 2K20 (Sport) von 2K
WWE 2K20 (Sport) von 2K - Bildquelle: 2K
Das bug-geplagte WWE 2K20 hat, trotz der eindeutigen Jahreszahl im Titel, Probleme mit dem Jahr 2020. Wenn man im Hauptmenü versucht, die Menüpunkte "WWE 2K Originals", "Community Creations", "Online-Modi" und "MyPlayer" aufzurufen, stürzt das Spiel sang- und klanglos ab.

Die Abstürze scheinen mit dem Jahreswechsel in Zusammenhang zu stehen, denn wenn man das Datum der PlayStation 4 oder des PCs um einen Tag zurücksetzt (auf den 31. Dezember 2019), kann man die Menüs und das Spiel wieder ganz normal benutzen. Spieler auf der Xbox One, die das Datum nicht manuell verändern können, müssen hingegen auf einen Patch warten.


Quelle: Reddit, Twitter

Kommentare

NewRaven schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
02.01.2020 15:32

Da wird aber auch niemand mehr das Spiel spielen... :Blauesauge:
Also ich hab vor etwa nem halben Jahr nochmal 2k15 gespielt wegen dem Showcase... :mrgreen:
Dennis4022 schrieb am
ddd1308 hat geschrieben: ?
01.01.2020 14:38

Schlussendlich ist die WWE da auch selbst mitschuld dran, da jedes Jahr ein WWE Spiel erscheinen soll.
Ich bin da schon länger raus, also zumindest beim Zuschauen, ist denn da überhaupt so viel Bewegung im Roster, dass man wirklich jedes Jahr einen neuen Ableger braucht?
Ryan2k6 schrieb am
NewRaven hat geschrieben: ?
02.01.2020 10:45
denn bei einem dann immerhin 2 Jahre alten Produkt (mit vermutlich 2 Sequels) wird sich da sicher keiner die Mühe machen und da so relativ schnell - oder überhaupt - reagieren wie jetzt bei 2k20.
Da wird aber auch niemand mehr das Spiel spielen... :Blauesauge:
NewRaven schrieb am
Das Witzige ist ja... die meisten der groben Schnitzer, sofern sie in der Release-Version ja überhaupt noch enthalten waren (der Großteil der witzigen Bugs- und Glitchvideos stammt aus Pre-Release-Versionen vor dem Day1-Patch) haben sie ja mittlerweile sogar behoben. Natürlich ist das alles immernoch keine "Qualität", die man zum Vollpreis verkaufen sollte, keine Frage - aber eben auch keine Totalpleite mehr... und dann passiert denen echt sowas. Man könnte meinen, 2k-Games gehört mittlerweile zu Bethesda...
Und das das via "Live-Update" behoben wurde, ist recht sinnig, denn das Ganze war in erster Linie ein Serverproblem. Der Server hatte den "Jahr 2020 Bug", nicht das Spiel selbst - und deshalb ziemlichen Müll an die Clients gesendet. Der Müll wurde mit einem Live-Update eingespielt... und dann auch eben wieder mit einem Live-Update mit gültigen Daten überschrieben. Klingt erstmal gut... bis man drüber nachdenkt, dass 2K ja zumindest bisher immer die Server nach etwa 2 Jahren für das jeweilige Spiel abgeschalten hat. Ich hoffe wirklich, die haben nicht dann beim "Offline schalten" noch größere Probleme als beim Jahreswechsel - denn bei einem dann immerhin 2 Jahre alten Produkt (mit vermutlich 2 Sequels) wird sich da sicher keiner die Mühe machen und da so relativ schnell - oder überhaupt - reagieren wie jetzt bei 2k20.
schrieb am