King's Bounty 2: Taktik-Rollenspiel erscheint heute auf PC und Konsolen

 
von ,

King's Bounty 2 erscheint heute auf PC und Konsolen

King's Bounty 2 (Taktik & Strategie) von Prime Matter
King's Bounty 2 (Taktik & Strategie) von Prime Matter - Bildquelle: Prime Matter
1C Entertainment veröffentlicht heute King's Bounty 2 (ab 15,94€ bei kaufen) auf PC (Steam, Epic Games Store), PlayStation 4, Switch und Xbox One. Während die (durchaus guten) Vorgänger stark an Heroes of Might & Magic erinnerten, soll im Nachfolger der Rollenspiel-Aspekt deutlich ausgebaut werden. Entscheidungen sollen wichtig sein, egal, ob es dabei um Kämpfe gegen Untote oder Beziehungen mit Dorfbewohnern geht. Auch moralische Entscheidungen sind vorgesehen. Drei Helden, allesamt mit eigener Geschichte, wird man durch ein nicht-lineares Abenteuer in einer offenen Fantasy-Welt führen. Aus der Third-Person-Perspektive (Verfolgerperspektive) reist man durch das Reich, erledigt Quests, erkundet die Wildnis und spricht mit den Bewohnern. Sobald jedoch ein Kampf beginnt, wechselt das Spiel in eine taktische Perspektive auf Basis von Hexfeldern.

Die Entwickler schreiben: "Während die Königreiche in Aufruhr sind, die Grafschaften nach Unabhängigkeit verlangen, Banditen durch die Straßen ziehen, alle Nationen in Übersee die Autorität des Königs verleugnen und verdorbene Kreaturen auf die Unvorsichtigen lauern, tauchen neue unerwartete Helden als letzte Hoffnung auf. Diese Helden sind entschlossen, Ordnung in das Chaos zu bringen. Spiele als einer von ihnen, rekrutiere, entwickle und befehlige deine persönliche Armee in einem nicht-linearen Abenteuer voller Verrat, Opfer und Überleben. Kämpfe für deine eigene Zukunft, überliste den Feind in einzigartigen rundenbasierten Kämpfen, triff schwierige Entscheidungen und erlebe die Intensität einer der klassischen Sagas auf eine aufregende, neue Weise."

Letztes aktuelles Video: LaunchTrailer

Quelle: 1C Entertainment

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
widar hat geschrieben: ?24.08.2021 17:06
Während die (durchaus guten) Vorgänger stark an Heroes of Might & Magic erinnerten, soll im Nachfolger der Rollenspiel-Aspekt deutlich ausgebaut werden.
Den Zusammenhang verstehe ich nicht, die Rollenspiel-Aspekte von HoMM sind gerade das Ausgeprägteste der Serie.
Du hast in HoMM weder eine "immersive" Third-Person-Kamera, noch Dialoge und "klassische" RPG-Quests mit Entscheidungen. Das RPG in Heroes beschränkt sich nahezu ausschließlich auf Zahlenschieberei für den Rundenstrategiekampf.
Und streng genommen hat der Vorgänger nicht an Heroes erinnert, sondern an das originale King's Bounty - was ja auch der Vorgänger von Heroes war :D
widar schrieb am
Während die (durchaus guten) Vorgänger stark an Heroes of Might & Magic erinnerten, soll im Nachfolger der Rollenspiel-Aspekt deutlich ausgebaut werden.
Den Zusammenhang verstehe ich nicht, die Rollenspiel-Aspekte von HoMM sind gerade das Ausgeprägteste der Serie. Es gibt dutzende Helden, jeder Held hat 13 Ausrüstungsslots, viele versch. Spezialisierungen, hunderte Ausrüstungsgegenstände, hunderte einzigartige Orte, eine phantastische Kampagne..
Das ist der Grund weshalb ich das heute, über 20 Jahre später immernoch regelmäßig spielen kann.
Ich würde sagen der Strategiekram ist das was stiefmütterlich behandelt wird.
schrieb am
King's Bounty 2
ab 15,94€ bei