The Dark Pictures Anthology: Little Hope: Die Flucht vor albtraumhaften Erscheinungen beginnt im Sommer 2020

 
The Dark Pictures Anthology: Little Hope
Entwickler:
Release:
30.10.2020
30.10.2020
30.10.2020
Vorbestellen
ab 26,99€
Spielinfo Bilder Videos

The Dark Pictures Anthology: Little Hope
Ab 26.99€
Jetzt vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Dark Pictures Anthology: Little Hope - Die Flucht vor albtraumhaften Erscheinungen beginnt im Sommer 2020

The Dark Pictures Anthology: Little Hope (Action) von Bandai Namco Entertainment Europe
The Dark Pictures Anthology: Little Hope (Action) von Bandai Namco Entertainment Europe - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment Europe
Little Hope, der zweite Teil der Dark Pictures Anthology (nach Man of Medan), wird im Sommer 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Vier Schüler und ihr Lehrer sind in der verlassenen Stadt Little Hope gefangen und versuchen vor den albtraumhaften Erscheinungen zu fliehen, die sie durch den dichten Nebel verfolgen - geprägt von den Hexenprozessen in Salem des 17. Jahrhunderts. Um der kleinen Stadt zu entkommen, müssen sie die Bedeutung der Geschehnisse verstehen und herausfinden, wie diese mit ihnen zusammenhängen. Little Hope wird man alleine im Story-Modus, mit zwei Personen im Shared-Story-Modus (Online) oder mit bis zu fünf Teilnehmern im Movie-Night-Modus (offline, Controller weitergeben) spielen können.

"Wir haben uns sehr über die Reaktionen der Spieler und den Erfolg von Man of Medan, den ersten Teil der The Dark Pictures Anthology, gefreut", so Peter Samuels, CEO von Supermassive Games. "Wir wissen das Feedback der Community zu schätzen und sind motiviert, weitere atemberaubende Horror-Erlebnisse, wie das bald erscheinende Little Hope, zu entwickeln."

Letztes aktuelles Video: From Man of Medan to Little Hope


Screenshot - The Dark Pictures Anthology: Little Hope (PC)

Screenshot - The Dark Pictures Anthology: Little Hope (PC)

Screenshot - The Dark Pictures Anthology: Little Hope (PC)

Screenshot - The Dark Pictures Anthology: Little Hope (PC)


Quelle: Bandai Namco Entertainment

Kommentare

celynn schrieb am
T34mKill0r hat geschrieben: ?
28.02.2020 07:51
Den ersten Teil fand ich leider echt schlecht... total trashig, B-Movie mäßig und total vorhersehbar... auch leider gar nicht wirklich interessant.
Würde ich so unterschreiben. Wir haben es zu dritt gespielt und haben selten schlechter geschriebene (deutsche) Dialoge gesehen. War dadurch alles einfach ungewollt lächerlich. Weiß nicht, wie das mit der englischen Version aussieht; da eine von uns kein Englisch spricht, war das keine Option.
Condemned87 schrieb am
Den ersten Teil fand ich leider echt schlecht... total trashig, B-Movie mäßig und total vorhersehbar... auch leider gar nicht wirklich interessant. Keine Ahnung - hatte viel mehr erwartet. Vlt zu hohe Erwartungen...
Todesglubsch schrieb am
dx1 hat geschrieben: ?
27.02.2020 19:15
Ich hab in der fünften Klasse gelernt: Schüler - Pupil :P
Ja, nur leider sind diese ganzen Spieletexte halt in US-English. Da bringt das Oxford-Schoolenglisch wenig und die Übersetzer müssen sich auf den Kontext verlassen.
Dass "Studenten" keinen "Teacher" haben und da eventuell was faul ist, könnte zwar als Kontext herhalten ... aber dann bräuchte man vermutlich mehr als -1 Sekunde pro Übersetzungszeile.
dx1 schrieb am
Ich hab in der fünften Klasse gelernt: Schüler - Pupil :P
Todesglubsch schrieb am
Wann werden Übersetzer endlich den Unterschied zwischen "Schüler" und "Student" erkennen können?
schrieb am