Atomicrops: Postnuklearer Roguelite-Bauernhof nimmt den Betrieb auf

 
Atomicrops
Entwickler: Bird Bath Games
Publisher: Raw Fury
Release:
28.05.2020
28.05.2020
28.05.2020
28.05.2020
Early Access:
05.09.2019
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Atomicrops: Postnuklearer Roguelite-Bauernhof nimmt den Betrieb auf

Atomicrops (Arcade-Action) von Raw Fury
Atomicrops (Arcade-Action) von Raw Fury - Bildquelle: Raw Fury
Am 28. Mai 2020 haben Bird Bath Games und Raw Fury den Roguelite-Bauernhof Atomicrops auf PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch eröffnet. Der Download via Microsoft Store und eShop kostet 14,99 Euro, im PlayStation Store werden 12,99 Euro und im Epic Games Store dank eines Rabatts bis zum 11. Juni sogar nur 12,79 Euro fällig. Die Veröffentlichung auf Steam ist für September geplant.

Spielbeschreibung des Herstellers: "Deprimiert dich das Leben in der Stadt? Jetzt hast du die Farm deines Onkels geerbt. Es wird Zeit, deine Sachen zu packen und auf dem friedlichen Land einen Neubeginn zu wagen. Was kann schon passieren? Etwa eine atomare Apokalypse? Ja, genau die. Plötzlich befindest du dich in einer höllischen Umgebung und verteidigst deine letzte Nahrungsquelle - deine Pflanzen. Und alle Mutanten haben es auf sie abgesehen. Tu, was jeder Farmer tun würde, der etwas auf sich hält: Farme. Heirate. Töte.

Atomicrops ist ein actiongeladener Farm-Simulator im Roguelite-Stil. Bewaffnet mit deiner Hacke, deinem Wassereimer und einem einfachen Pusterohr, musst du mutierte Pflanzen (Atomicrops) anbauen, damit die Einheimischen zu essen haben ... und du einen ordentlichen Profit machst. Verteidige dein Hab und Gut vor mutierten Schädlingen, die nachts über deine Felder herfallen. Mache Stadtbewohnern den Hof, damit sie dich heiraten und dir beim Kämpfen und Anbauen helfen. Sammle Verbesserungen und rette entwendete Farmtiere, um Produktivität, Profit und Stärke zu erhöhen. Baue dein Farmhaus aus und erhalte andauernde Boni für deine Playthroughs, um dir einen Platz auf der Bestenliste zu sichern."


Als Features werden genannt:
  • Anbauen - Baue mutierte Pflanzen an, um eine reiche Ernte einzufahren, die Menschheit am Leben zu erhalten ... und einen Riesenprofit zu machen.
  • Heiraten - Finde im nahen Ort eine(n) Seelenverwandte(n), um gemeinsam zu kämpfen und die Felder zu bestellen.
  • Töte - Vertreibe nachts hungrige, post-nukleare Schädlinge. Jage und suche tagsüber in gefährlichen Biomen nach Samen und Beute. Verarbeite deine Gegner zu Dünger und steigere den Wert deiner Pflanzen.
  • Verbessern - Erforsche die entlegensten Winkel der Biome, um nützliche Relikte längst verfallener Farmen zu finden. Entdecke rostiges landwirtschaftliches Gerät, antike Gartenwerkzeuge und alte gartenkundliche Schmöker, um deine bäuerlichen Künste zu vervollkommnen. Gib dein Geld in der Stadt aus, um deine Waffen und Fähigkeiten zu verbessern. Verbessere dein Farmhaus dauerhaft - die Boni bleiben über alle Spieldurchgänge hinweg erhalten.
  • Schließe Freundschaften - Rekrutiere dir eine Schar grunzender, gackernder und muhender Freunde, um Aufgaben auf der Farm automatisch zu erledigen. Der Anbau von Atomicrops ist nicht einfach, also hol dir Hilfe. Adoptiere eine Reihe von bizarren Katzen, die dir auf deiner Farm Gesellschaft leisten.
  • Konkurriere - Meistere die schwierigeren Jahre und schalte Punktemultiplikatoren frei. So sicherst du dir deinen Platz auf der Bestenliste der Farmchampions!

Letztes aktuelles Video: Launch Trailer


Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)

Screenshot - Atomicrops (PC)


Quelle: Bird Bath Games / Raw Fury

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am