Solaris: Offworld Combat: Arena-Shooter der Firewall-Macher zuerst für Rift S und Quest, später für PSVR

 
Solaris: Offworld Combat
Release:
24.09.2020
24.09.2020
24.09.2020
24.09.2020

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Solaris: Offworld Combat: Arena-Shooter der Firewall-Macher zuerst für Rift S und Quest, später für PSVR

Solaris: Offworld Combat (Shooter) von First Contact Entertainment
Solaris: Offworld Combat (Shooter) von First Contact Entertainment - Bildquelle: First Contact Entertainment
Die Entwickler des überraschend intensiven PSVR-Taktik-Shooters Firewall Zero Hour (zum Test) arbeiten derzeit an einem Mehrspieler-Titel im Science-Fiction-Design, der an Klassiker wie Quake erinnern soll: Wie Uploadvr.com berichtet, wird der Shooter Solaris: Offworld Combat im kommenden Jahr zeitexklusiv für Oculus Rift und Quest erscheinen und später für PSVR umgesetzt werden.


Darin dreht sich alles um Mehrspieler-Matches mit bis zu vier Teilnehmern pro Team - sogar ohne Solo-Modus mit Bots. Es soll schon zum Start dedizierte Server geben, um Netzwerk-Problemen wie in Firewall entgegen zu wirken. Spielszenen gibt es leider noch nicht, aber im Trailer präsentiert Entwickler First Contact Entertainment schon einmal seine Vision der kommenden Matches.

Ein besonderer Kniff ist die Meta-Ebene des Projekts: In der Oberwelt stülpt man sich ein Headset über befindet sich dann quasi in einem VR-Spiel im VR-Spiel. Trotz optischer Ähnlichkeiten zu Echo Combat oder Space Junkies dreht sich der schnelle Spielablauf kein bisschen ums Schweben. Stattdessen ist man klassisch auf der flachen Ebene unterwegs, auf der Waffen an festen Punkten spawnen. Der einzige Modus soll an King of the Hill erinnern: Alle paar Minuten ändert sich die zu erobernde Zone.

Die Entwickler versuchen, die Handhabung so einfach wie möglich umzusetzen, ohne realistisch Waffen ziehen oder verstauen zu müssen. Kleine Anpassungs-Optionen dürfen heutzutage aber natürlich nicht fehlen. Da sich ein eigenes Team des Studios um das neue Spiel kümmert, soll die Weiternetwicklung von Firewall nicht beeinträchtigt werden. Letzteres solle noch Jahre unterstützt werden - so die Entwickler im Gespräch mit dem Magazin.
Quelle: Uploadvr.com, offizielle Website

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am