gamescom 2020: Absage noch kein Thema, aber Situation wird beobachtet

 
gamescom 2020
Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GamesCom 2020: Absage noch kein Thema, aber Situation wird beobachtet

gamescom 2020 (Messen) von Koelnmesse GmbH und game - Verband der deutschen Games-Branche
gamescom 2020 (Messen) von Koelnmesse GmbH und game - Verband der deutschen Games-Branche - Bildquelle: Koelnmesse GmbH und game - Verband der deutschen Games-Branche
Während weltweit aufgrund der Corona-Pandemie Veranstaltungen und Messen wie die GDC 2020 oder die E3 abgesagt oder verschoben werden, sehen die Koelnmesse GmbH und game - Verband der deutschen Games-Branche derzeit noch keinen Anlass, auch die gamescom 2020 vorzeitig abzublasen. Allerdings ist man sich auch dort selbstverständlich der Situation bewusst und kündigt via Twitter (und auf der offiziellen Webseite an), dass man die dynamische Entwicklung im Auge hat und bei Bedarf reagieren wird. Das derzeitige Dekret der Stadt Köln, wonach Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern nicht stattfinden dürfen, gilt vorerst nur bis zum 10. April. Die gamescom soll dagegen erst vom 25. bis 29. August über die Bühne gehen. Entsprechend setzt man die Vorbereitungen nach aktuellem Stand unvermindert fort und geht davon aus, dass die größte Videospielmesse der Welt zum geplanten Termin stattfinden wird.

Sollte es dennoch zu einer Absage oder Verschiebung kommen, stellt die Koelnmesse bereits die Erstattung bereits gezahlter Tickets in Aussicht. Gutscheine werden jedoch ihre Gültigkeit verlieren und müssen bei einem späteren Nachhol-Event neu ausgestellt werden.

Hier der deutsche Text, wie er u.a. auch bei Facebook von der gamescom veröffentlicht wurde:

"Liebe Community, uns erreichen derzeit Anfragen, wie sich eine mögliche Gefährdung durch das Corona-Virus auf die gamescom auswirkt. Wir nehmen das Thema sehr ernst, denn die Gesundheit aller Messeteilnehmer und Partner steht für uns an erster Stelle. Die Stadt Köln hat am 10.03.2020 auf Basis des Erlasses der NRW-Landesregierung vom selben Tag alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern bis einschließlich 10.04.2020 untersagt. Da die gamescom Ende August 2020 stattfindet, sind wir aktuell von diesem Erlass nicht betroffen. Wir werden die Empfehlungen der zuständigen Behörden bezüglich Großveranstaltungen aber natürlich verfolgen, tagesaktuell bewerten und unsere Entscheidungen nach sorgfältiger Abwägung treffen. Die Vorbereitungen für die #gamescom2020 laufen nach aktuellem Stand für den festgelegten Termin planmäßig weiter. Sollte die gamescom seitens der Koelnmesse verschoben oder abgesagt werden, werden allen Ticketkäufern des offiziellen Ticket-Shops die bereits bezahlten Besuchertickets erstattet. Gutscheincodes verlieren ihre Gültigkeit und werden für neue Veranstaltungen neu bereitgestellt. Wir freuen uns auf Euch und Eure Teilnahme."
Quelle: Twitter, Facebook

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am