Half-Life: Alyx: Lässt sich laut Valve nicht für Maus und Tastatur umsetzen - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler:
Publisher: Valve Software
Release:
03.2020
03.2020
03.2020
03.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Half-Life: Alyx - Lässt sich laut Valve nicht für Maus und Tastatur umsetzen

Half-Life: Alyx (Shooter) von Valve Software
Half-Life: Alyx (Shooter) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Bei Virtual-Reality-Fans sorgte die Ankündigung des SciFi-Shooters Half-Life: Alyx (zur News) wie erwartet größtenteils für überschwängliche Freude. Es gab allerdings auch eine Menge enttäuschter "klassischer" Spieler, die auf Twitter & Co. ihrem Unmut darüber Luft machten, dass es laut der Gerüchte keine Umsetzung für Maus und Tastatur oder den Game-Controller geben wird.

In Geoff Keighleys Blick hinter die Kulissen der Entwicklung auf dem Youtube-Kanal der Game Awards (The Final Hours, via Uploadvr.com) wurde mittlerweile bestätigt, dass eine solche Fassung für "Nicht-VR" unwahrscheinlich ist. Valves Dario Casali räumte zwar ein, dass sein Team liebend gerne eine Umsetzung liefern würde, doch das Projekt "begann wie bereits erwähnt als eine Erforschung von VR. Je länger wir die Controller und das Headset nutzten, realisierten wir - die Menge an Interaktionen, die uns das ermöglicht, die Menge der Möglichkeiten, die uns das gibt, je weiter wir das erforschten, desto stärker realisierten wir, dass es so viele Möglichkeiten gibt, die wir einfach nicht zurück aufs Keyboard umsetzen können!"

Vor allem das simultane Tracking von Händen und dem Kopf im dreidimensionalen Raum mache eine ähnliche Umsetzung mit Maus und Tastatur unmöglich - vor allem, wenn man sie erst einmal mit den Spielmechaniken verknüpft habe. Als Beispiel wird genannt, wie man eine Tür nur leicht aufdrückt, hindurch spickt, die Waffe mit dem eigenen Arm hindurchsteckt und dergleichen.



Letztes aktuelles Video: Ankuendigungs-Trailer

Quelle: Youtube-Auftritt "thegameawards"

Kommentare

Temeter  schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
25.11.2019 14:41
Temeter  hat geschrieben: ?
24.11.2019 09:26
Die Empörung ist schon ziemlich albern. Als ob es nicht genug Spiele für M&T/Controller gäbe.
Als ob Half-Life einfach nur irgend so ein Spiel wäre.... Was meinst Du was los ist, wenn Fifa 21, das nächste CoD oder das nächste WoW Addon VR-exklusiv wird. Da würden sich die Fans der Spiele ebenso veräppelt vorkommen.
Fifa und CoD kommen jedes Jahr neu, WOW ist ein aktiv entwickeltes Spiel, und HL2 liegt nun schon 15 Jahre in der Vergangenheit. Ist wohl kaum vergleichbar.
Überhaupt ist der Grund, warum Valve das hier für VR macht, um das nächste HL zu etwas besonderem zu machen, und nicht nur ein x-belieber Nachfolger.
Aber keine Sorge, für den konservativen Spieler gibts genug generischen, jährlich releasten Einheitsbrei...
Macarone schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
25.11.2019 22:11
Macarone
Triadfish
Valve wird schon wissen, warum sie auf einmal wieder anfangen Spiele basierend auf Ihren alten Marken zu entwickeln. Immer mehr wichtige und große Titel erscheinen nicht mehr auf Steam, sondern im Epic Game Store, auf Origin, Battle.net oder anderen Plattformen. Den Herren scheint wohl langsam aufzufallen, dass ihre Gelddruchmaschine in Zukunft immer weniger Zaster ausspucken wird. Ich wette in den nächsten 1-2 Jahren gibts dann doch eine Ankündigung für Half-Life 3. Mal sehen ob sie damit nicht zu lange gewartet haben...Du lässt außer Acht, dass der Epic Store, zu dem Zeitpunkt als die Entwicklung vor vier Jahren losging, wohl keinen Einfluss auf Valve's Marketing kompetitive Strategien hatte.
Und dass sie die Entwicklung für HL 3 bei einem Erfolg mit ihrem Spin Off nicht ausklammern, hat Valve offenkundig im Video mit Geoff Keighley bestätigt.
Solche Entwicklungen werden sich für Valve schon viel früher abgezeichnet haben als es für uns Konsumenten sichtbar ist (Kündigung von Partnerverträgen für Veröffentlichungen auf Steam usw...). Und eine mögliche Entwicklung von HL3 vom Erfolg eines VR-Titels abhängig zu machen ist ja wohl ein Witz... der Markt ist viel zu klein und viel zu unberechenbar und hat 0 Aussagekraft über das Potential für konventionelle Spiele.
Ich finde die Anspruchshaltung die du oder auch andere, die gerne ein HL3 haben wollen interessant. Als habe Valve irgendwann ein Versprechen gegeben, euch dienbar zu sein diese Geschichte fortführen zu müssen. Es wird für Valve triftige Gründe gegeben haben, sich bisher nicht daran gewagt zu haben. Welche es sein mögen, darüber zu spekulieren ist müßig. Und ob diese Gründe uns gefallen ist fraglich. Wir leben in einer Welt der Fakten.
Und ein Fakt ist, dass Valve nie ein Unternehmen war, das humanitäre Interessen hegte. Das scheint dir auch bewusst zu sein. Deswegen verstehe ich noch weniger, was du und andere so massiv stört am Status Quo. Valve...
P-Ape schrieb am
Mods will fix it.
Triadfish schrieb am
Macarone hat geschrieben: ?
25.11.2019 16:30
Triadfish hat geschrieben: ?
25.11.2019 16:30
Valve wird schon wissen, warum sie auf einmal wieder anfangen Spiele basierend auf Ihren alten Marken zu entwickeln. Immer mehr wichtige und große Titel erscheinen nicht mehr auf Steam, sondern im Epic Game Store, auf Origin, Battle.net oder anderen Plattformen. Den Herren scheint wohl langsam aufzufallen, dass ihre Gelddruchmaschine in Zukunft immer weniger Zaster ausspucken wird. Ich wette in den nächsten 1-2 Jahren gibts dann doch eine Ankündigung für Half-Life 3. Mal sehen ob sie damit nicht zu lange gewartet haben...
Du lässt außer Acht, dass der Epic Store, zu dem Zeitpunkt als die Entwicklung vor vier Jahren losging, wohl keinen Einfluss auf Valve's Marketing kompetitive Strategien hatte.
Und dass sie die Entwicklung für HL 3 bei einem Erfolg mit ihrem Spin Off nicht ausklammern, hat Valve offenkundig im Video mit Geoff Keighley bestätigt.
Solche Entwicklungen werden sich für Valve schon viel früher abgezeichnet haben als es für uns Konsumenten sichtbar ist (Kündigung von Partnerverträgen für Veröffentlichungen auf Steam usw...). Und eine mögliche Entwicklung von HL3 vom Erfolg eines VR-Titels abhängig zu machen ist ja wohl ein Witz... der Markt ist viel zu klein und viel zu unberechenbar und hat 0 Aussagekraft über das Potential für konventionelle Spiele.
fourplay670848 schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
25.11.2019 17:42
casanoffi hat geschrieben: ?
25.11.2019 16:31
fourplay670848 hat geschrieben: ?
25.11.2019 15:16
Woher willst du wissen dass HLA nicht eine Fortsetzung zu ep2 ist? Valve hat das eigentlich sogar ziemlich deutlich angeteased.
Ich zitiere mal aus einem Dev-Interview:
Half-Life: Alyx is set in the aftermath of the Combine invasion of Earth, before the return of Gordon Freeman in Half-Life 2.
While it does take place before the events of Half-Life 2, we actually recommend that you play through Half-Life 2: Episode 2 before you play Half-Life: Alyx.
Ob Alyx ein Spin Off oder ein verkappter 3. Teil wird, ist doch eigentlich völlig egal.
Valve haut hier dieses Ding zum perfekten Zeitpunkt raus, um den VR-Markt anzukurbeln und endlich mal wieder Werbung in eigener Sache zu machen.
Und da mit einer Spielzeit von knapp 20 Stunden kolpotiert wird, dürfte man sich auch von den üblichen kleinen VR-Spielereien abheben.
Es spielt vor Half-Life 2, also kann es ja keine Fortsetzung zu HL2: Episode 2 sein. Ich denke mal man wird mehr über die Besetzung von City 17 durch die Combines und über das Regime erfahren und was Alyx in der Zeit vor Gordon Freemans eintreffen dort erlebt hat.

Eli sagt kurz bevor er in Episode 2 stirbt "Close your eyes honey"....und das selbe sagt er im HLA trailer. Ich glaube es ist kein striktes Prequel.
schrieb am