Half-Life: Alyx: Geoff Keighley verrät die Spielzeit des VR-Shooters - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler:
Publisher: Valve Software
Release:
03.2020
03.2020
03.2020
03.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Half-Life: Alyx - Geoff Keighley verrät die Spielzeit des VR-Shooters

Half-Life: Alyx (Shooter) von Valve Software
Half-Life: Alyx (Shooter) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Geoff Keighley sprach nicht nur bei seinem Blick hinter die Kulissen von Half-Life: Alyx von einem "vollwertigen" Spiel. Auch auf Twitter hat sich der Gastgeber der Game Awards mittlerweile dazu geäußert, wie lang der nur für VR-Headsets angekündigte Science-Fiction-Shooter (zur News) werden soll:

"Ich habe HL: Alyx durchgespielt (ich brauchte über 15 Stunden) und es in verschiedenen Stadien der Entwicklung gesehen. Dies ist ein vollwertiges Half-Life-Erlebnis, mit einer reichhaltigen, lebhaften Welt, immersivem Kampf, großartiger Erzählung und innovativem Spieldesign."



Laut pcgamer.com brauchten einige Testspieler bei Valve ähnlich lang wie bei Half-Life 2 - und noch etwas länger, wenn sie sich dazu entschieden hatten, die Umgebung zu erkunden. Daher liege man bei mindestens 20 Stunden, so die Einschätzung des Magazins.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigungs-Trailer

Quelle: Twitter-Auftritt Geoff Keighley, pcgamer.com

Kommentare

Poolparty93 schrieb am
Herschfeldt hat geschrieben: ?
25.11.2019 21:32
What a nice response!!! Danke dir für die Beantwortung meines Fragenkataloges! Super. Top. Als ich die Post geschrieben habe kamen mir immer mehr Fragen in den Sinn. Also noch mal danke. Bildungslücke X-Box kann kein VR- (OHA) geschlossen. Danke für den Link zu den Steam VR Spielen.
Gern geschehen :)
Herschfeldt hat geschrieben: ?
25.11.2019 21:32
Würdest du die HTC Vive Pro favorisieren oder lieber noch warten?
Weder noch.
Wenn Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, du die Brille ausschließlich stationär in einem Raum nutzen möchtest und bereit bist, ein paar Löcher in die Wand zu bohren, dann greif zur Valve Index.
https://store.steampowered.com/sub/354231/
Wenn du sparsamer sein möchtest und eine leichtere Einrichtung an verschiedenen Orten zu schätzen weißt, dann nimm die Rift S.
https://www.oculus.com/rift-s/
Wenn du von den zwei genannten Headsets die Rift S favorisierst und darüber hinaus die Brille auch unabhängig von einem PC betreiben möchtest, dann ist die Quest (+ ein geeignetes USB-C-Kabel für die PC-Verbindung) das richtige für dich.
https://www.oculus.com/quest/
Herschfeldt hat geschrieben: ?
25.11.2019 21:32
Was ist der Vorteil Pro Eye Kit?
Das Headset kann damit erkennen, in welche Richtung du schaust. Theoretisch kannst du damit mit den VR-Welten interagieren oder Rechenleistung sparen, indem immer nur dein anvisierter Bereich in einer hohen Auflösung gerendert wird.
Praktisch ist mir noch kein marktreifer Fall bekannt, wo diese Funktion bereits sinnvoll verwendet wird.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
25.11.2019 21:32
Letzte Frage: Unterstützen die Kopfhörer der Vive Pro Surround oder kann ich die Kopfhörer evtl. durch meine Kopfhörer austauschen?
Das kann ich dir spontan nicht beantworten, Google hilft dir da bestimmt weiter.
Bei der Ur-Vive hatte man jedenfalls ein Klinkenanschluss an der Brille, wo man seine eigenen Kopfhörer anschließen konnte.
Treiberseitiger Surround-Sound ist in VR-Spielen ist...
Danny. schrieb am
soll zwar mit jeder VR Brille spielbar sein, aber manche Aktionen kann man nur mit der hauseigenen Index und bei VR kommt es ja wegen der Immersion auf jede Interaktion an
bin jetzt total angefixt und muss aufpassen zum black friday keine unüberlegte Handlung zu machen :lol:
bloß wäre neben Alyx nur Lone Echo ein weiteres interessantes Spiel und das könnte ich ohne Kompromisse auf der Index spielen mit einem Tool?
ich finde es jedenfalls klasse, dass VR endlich mal attraktiver wird und wie man sieht wirkt es ja - ich bin jetzt voll mittendrin :Blauesauge:
als Sony Fanboy ist mir die PSVR leider einfach noch zu schlecht
Herschfeldt schrieb am
Poolparty93 hat geschrieben: ?
25.11.2019 11:06
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Mit einem Kabel am Kopf das lang genug ist, denke ich kann man leben. Gut ist das an den Händen keine sind. Habe mir mal die Videos von Jan noch mal angeschaut. Darunter auch das Turtorial zum Aufbau der Rift S. Sieht ganz einfach aus. Bin mir immer noch nicht schlüssig. Die Valve Index scheint ja hier ganz gut wegzukommen aber was ist mit der HTC Vive Pro (VR-Headset Full Kit)? Noch mal eine Schippe teurer aber OLED.
Meine perönliche Meinung: Die Vive Pro ist hemmungslos überteuert und daher nicht zu empfehlen.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Wurden leider nicht von Jan getestet. Würde da auch Half-Life: Alyx drauf laufen?
Ja, HL Alyx wird auf jedem PC-VR-Headset laufen.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Mal eine Frage am Rande. Kann man eigentlich auch Filme auf der Brille schauen z.B. in 3 D?
Ja, es gibt VR-Mediaplayer. Dort kannst du VR-Videos abspielen, bei denen du mitten im Geschehen bist, und Nicht-VR-Videos in einer Art virtuellem Kino schauen, auch 3d-Filme. Ein guter Player ist zum Beispiel Skybox.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Gibt es Brillen die neben dem PC auch kompatibel mit der X-Box One X oder der PS 4 Pro sind? Zum Beispiel um Filme zu schauen oder ggfls. zu zocken?
Nein, so etwas gibt es nicht. Die XBox kann gar kein VR und die PS4 unterstützt ausschließlich PSVR.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Das weiter Thema ist, welche Spiele könnte ich mit der Valve Index auch auf Steam zocken? Ark, Dirt Rally 2, The forest, Half Life (Update?), Hellblade, Transmission Element 120 werden aktuell angezeigt. Was ist mit Tomb Raider?
Du kannst alle VR-Spiele zocken (https://store.steampowered.com/vr/) und wenn du das unbedingt möchtest auch nicht-VR-Spiele auf einem großen virtuellem Bildschirm.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Wären weiter VR- Spiele abseits von Steam möglich zu...
Poolparty93 schrieb am
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Mit einem Kabel am Kopf das lang genug ist, denke ich kann man leben. Gut ist das an den Händen keine sind. Habe mir mal die Videos von Jan noch mal angeschaut. Darunter auch das Turtorial zum Aufbau der Rift S. Sieht ganz einfach aus. Bin mir immer noch nicht schlüssig. Die Valve Index scheint ja hier ganz gut wegzukommen aber was ist mit der HTC Vive Pro (VR-Headset Full Kit)? Noch mal eine Schippe teurer aber OLED.
Meine perönliche Meinung: Die Vive Pro ist hemmungslos überteuert und daher nicht zu empfehlen.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Wurden leider nicht von Jan getestet. Würde da auch Half-Life: Alyx drauf laufen?
Ja, HL Alyx wird auf jedem PC-VR-Headset laufen.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Mal eine Frage am Rande. Kann man eigentlich auch Filme auf der Brille schauen z.B. in 3 D?
Ja, es gibt VR-Mediaplayer. Dort kannst du VR-Videos abspielen, bei denen du mitten im Geschehen bist, und Nicht-VR-Videos in einer Art virtuellem Kino schauen, auch 3d-Filme. Ein guter Player ist zum Beispiel Skybox.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Gibt es Brillen die neben dem PC auch kompatibel mit der X-Box One X oder der PS 4 Pro sind? Zum Beispiel um Filme zu schauen oder ggfls. zu zocken?
Nein, so etwas gibt es nicht. Die XBox kann gar kein VR und die PS4 unterstützt ausschließlich PSVR.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Das weiter Thema ist, welche Spiele könnte ich mit der Valve Index auch auf Steam zocken? Ark, Dirt Rally 2, The forest, Half Life (Update?), Hellblade, Transmission Element 120 werden aktuell angezeigt. Was ist mit Tomb Raider?
Du kannst alle VR-Spiele zocken (https://store.steampowered.com/vr/) und wenn du das unbedingt möchtest auch nicht-VR-Spiele auf einem großen virtuellem Bildschirm.
Herschfeldt hat geschrieben: ?
24.11.2019 23:13
Wären weiter VR- Spiele abseits von Steam möglich zu spielen? Wäre doch sonst echt sehr viel Geld für...
Herschfeldt schrieb am
Mit einem Kabel am Kopf das lang genug ist, denke ich kann man leben. Gut ist das an den Händen keine sind. Habe mir mal die Videos von Jan noch mal angeschaut. Darunter auch das Turtorial zum Aufbau der Rift S. Sieht ganz einfach aus. Bin mir immer noch nicht schlüssig. Die Valve Index scheint ja hier ganz gut wegzukommen aber was ist mit der HTC Vive Pro (VR-Headset Full Kit)? Noch mal eine Schippe teurer aber OLED. Wurden leider nicht von Jan getestet. Würde da auch Half-Life: Alyx drauf laufen? Mal eine Frage am Rande. Kann man eigentlich auch Filme auf der Brille schauen z.B. in 3 D?
Gibt es Brillen die neben dem PC auch kompatibel mit der X-Box One X oder der PS 4 Pro sind? Zum Beispiel um Filme zu schauen oder ggfls. zu zocken? Das weiter Thema ist, welche Spiele könnte ich mit der Valve Index auch auf Steam zocken? Ark, Dirt Rally 2, The forest, Half Life (Update?), Hellblade, Transmission Element 120 werden aktuell angezeigt. Was ist mit Tomb Raider? Wären weiter VR- Spiele abseits von Steam möglich zu spielen? Wäre doch sonst echt sehr viel Geld für Exklusivität.
schrieb am