Oddity: Umbenanntes Mother-4-Fangame wird umgebaut und kommerziell

 
Oddity
Entwickler:
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Oddity: Umbenanntes Mother-4-Fangame wird umgebaut und kommerziell

Oddity (Rollenspiel) von
Oddity (Rollenspiel) von - Bildquelle: Oddity Team
Das ehemals als "Mother 4" bekannte Fan-Rollenspiel wird laut Gematsu.com umgebaut. Das Entwickler-Team kündigte demnach auf Twitter an, dass es künftig Oddity genannt wird und offenbar eigenständiger werden soll als zuvor.

Der Schritt verwundert nicht, da das Team vermutlich rechtliche Probleme seitens Nintendo befürchtete, mit denen sich auch einige anderen Fan-Spiele der vergangenen Jahre konfrontiert sahen. Passend zu den Änderungen habe sich der Entwickler laut Dualshockers.com dazu entschieden, auf gewisse Weise Geld mit dem Projekt einzunehmen, um die Kosten wieder einzuspielen. Auch ein Teaser-Trailer wurde veröffentlicht, in dem noch kein Release-Datum verraten wird: "Es wird veröffentlicht, wenn es fertig ist".



In der Rolle des "gewöhnlichen Jungen" Travis Fields eforscht man in den Siebziger Jahren das Geheimnis rund um einen "gesprengten" Ausflug:

"Die Leute sind griesgrämig, Dämonen laufen Amok, der Mond ist mit gruseligem Schleim bedeckt (...) Und zu allem Überfluss ist neulich auch noch eine Geheimgesellschaft mit dem Namen "Modern Men" aufgetaucht. Sie könnten hinter all den Entführungen stecken... Aber fürchte dich nicht! Du wirst viele Freundschaften schließen, während du dich durch diese seltsame und fetzige Welt kämpfst! Falls du auf der Suche nach einem Roadtrip voller verschrobener Charaktere und ernsthafter Herausforderungen bist...dann ist ODDITY das Richtige für dich!"
Quelle: Gematsu.com, Dualshockers.com, Twitter- und Youtube-Auftritte der Entwickler

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am