Game Developers Conference 2020: Hideo Kojima, PlayStation und Facebook ziehen ihre Zusage zurück

 
Game Developers Conference 2020
Entwickler:
Publisher: UBM
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GDC 2020: Hideo Kojima, PlayStation und Facebook ziehen ihre Zusage zurück

Game Developers Conference 2020 (Messen) von UBM
Game Developers Conference 2020 (Messen) von UBM - Bildquelle: UBM
Bereits der Mobile World Congress in Barcelona wurde aufgrund von Bedenken zum sich ausbreitenden Corona-Virus "SARS-CoV-2" abgesagt. Daher wundert es nicht, dass auch die Game Developers Conference 2020 vom 16. bis 20. März mittlerweile unter Absagen von Ausstellern zu leiden hat.

Laut PCGamer.com haben z.B. Sony und Facebook abgesagt. Sony erläutert es folgendermaßen: "Wir sind enttäuscht, unsere Zusage zurückzuziehen, aber die Gesundheit und Sicherheit unserer weltweiten Arbeitskräfte ist unser höchstes Anliegen." Auch Facebook erwähnt, dass man mit dem Schritt die Belegschaft, Partner und die GDC-Community vor Gesundheitsrisiken schützen wolle.

Electronic Arts plane laut Product Development Specialist Alex Sherer nur noch eine "eingeschränkte Präsenz" vor Ort, so das Magazin unter Bezugnahme auf einen Linkedin-Post des Mitarbeiters. Alle EA-Angestellten seien bereits angewiesen worden, nicht nach San Francisco zu reisen, so Sherer auf dem Karriere-Netzwerk. Auch Hideo Kojima sagte laut Studio-Website seine Teilnahme und den geplanten Talk ab. Die GDC gab am 20. Februar - also bereits am vergangenen Donnerstag - folgendes Statement ab:

"Wir glauben, dass wir, basierend auf der strikten U.S.-Quarantäne rund um den Corona-Virus und eine große Zahl erhöhter Maßnahmen auf dem Gelände, in der Lage sind, ein sicheres und erfolgreiches Event für unsere Community auszuführen. Lokal unterstützen die Gesundheitsministerien von Kalifornien sowie der Stadt San Francisco die Einberufung öffentlicher Events."

Man befolge ähnliche WHO-Empfehlungen wie bei anderen erfolgreichen Events im Moscone-Center, so der Veranstalter. Bis zum 21. Februar habe es 15 bestätigte Fälle der vom neuartigen Virus verursachten Krankheit "Covid-19" in Kalifornien gegeben - und 53 insgesamt in den Vereinigten Staaten.
Quelle: pcgamer.com, Linkedin-Auftritt Alex Sherer, kojimaproductions.jp

Kommentare

Progame schrieb am
Schon seltsam, dass gerade solche Nachrichten ("wird abgesagt, nimmt nicht teil") die Leute beängstigten.
Gerade dieses Verhalten hilft doch am besten dabei, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.
Wir sollten froh darüber sein.
Gesichtselfmeter schrieb am
Gut, wenn uns Corona hinrafft, brauchen wir uns wenigstens ums Klima oder den nächsten Finanz-Crash keine Sorgen mehr machen. Alles auf einmal plus Asteroid oder Super-Vulkan...dann haben wir es hinter uns. :Häschen:
Danny. schrieb am
aaw shit, here we go again :Blauesauge:
ich habe zwar schon beängstigend viele Apocalypsenfilme gesehen, bin aber dafür auch beängstigend schlecht vorbereitet - keine Waffen und meine Nahrungsmittel reichen bis... heute :Häschen:
MrLetiso schrieb am
Seit Plague Inc. wissen wir ja alle, dass man die Olympischen Spiele lieber ausfallen lassen sollte :Blauesauge:
Khorneblume schrieb am
Das wird nicht die letzte Absage 2020 bleiben.
schrieb am