Project: Mara: Schauplatz vorgestellt, Fotorealismus angestrebt

 
Project: Mara
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Project Mara: Schauplatz vorgestellt, Fotorealismus angestrebt

Project: Mara (Action-Adventure) von Microsoft
Project: Mara (Action-Adventure) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
In einem neuen Entwicklertagebuch befasst sich Ninja Theory mit seinem "Project: Mara", einem experimentellen Titel, in dem sich das Studio weiter auf die Abbildung von psychischen Krankheiten mit Hilfe des interaktiven Mediums konzentrieren möchte, wie man es zuvor bereits mit Hellblade: Senua's Sacrifice getan hat.

Im Rahmen des Videos, in dem sich Chief Creative Director Tameem Antoniades vor allem mit den technischen Aspekten zur Realisierung einer fotorealistischen Umgebung auseinandersetzt, wurden eher beiläufig Angaben zum Schauplatz verraten: Tatsächlich wird man sich in Project: Mara lediglich in einem Apartment aufhalten, das Ninja Theory so real wie möglich nachbilden will. Dazu hat man sich auch die Unterstützung eines externen Spezial-Unternehmens gesichert, um die Details der realen Vorlage mit aufwändiger Scan-Technologie einzufangen und anschließend mit selbst gebauten Entwicklerwerkzeugen möglichst authentisch in die virtuelle Welt zu übertragen.

Letztes aktuelles Video: The Dreadnought Diaries Episode 3 | Capturing Reality Project Mara

Quelle: Ninja Theory

Kommentare

Vandaa schrieb am
Project Mara macht neugierig. Bin sehr gespannt auf mehr Infos und dem fertigen Spiel. Ninja Theory traue ich viel zu. Sehr gutes Studio.
Fox81 schrieb am
WAS?! Das spielt lediglich in nur einem Apartment?
Na wenn sich das nicht mal nach einem Grafisch aufpolieretem Schlauchlevel anhört!
Spaß bei Seite, das Thema um psychischen Krankheiten finde ich sehr spannend.
Zudem mochte ich schon Hellblade, von daher bin ich gespannt!
Sollen sie mal machen.
Wobei erstmal bitte Hellblade 2!
DARK-THREAT schrieb am
Anders als die Render-Demo der UE5 wird das gezeigte ja sogar sein Spiel.
Bin echt gespannt, wie das eingebaut wird bzw es funktioniert.
Pentanick schrieb am
Mal was anderes als 8bit Kunst. Ein sehr mutiger Schritt, aber gefällt mir ;)
schrieb am