Azur Lane: Crosswave: Anime-Shooter auft PC und PS4 vom Stapel gelaufen

 
Azur Lane: Crosswave
Release:
13.02.2020
21.02.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Azur Lane: Crosswave - Anime-Shooter auft PC und PS4 vom Stapel gelaufen

Azur Lane: Crosswave (Shooter) von Idea Factory / Limited Run Games
Azur Lane: Crosswave (Shooter) von Idea Factory / Limited Run Games - Bildquelle: Idea Factory / Limited Run Games
Aktualisierung vom 21. Februar 2020, 16:11 Uhr:

Inzwischen hat Idea Factory die PS4-Fassung von Azur Lane: Crosswave auch in Europa veröffentlicht. Im PlayStation Store werden 49,99 Euro für den Download des Anime-Shooters fällig. Des Weiteren ist dort ein spezielles Item-Pack sowie ein Erfahrungsbooster für je 1,99 Euro erhältlich. Bonus-Charakter Neptune gibt's hingegen gratis. Eine physische Boxversion kann ebenfalls erstanden werden.

Ursprüngliche Meldung vom 17. Februar 2020, 10:53 Uhr:

Idea Factory, Compile Heart und Felistella haben den Anime-Shooter Azur Lane: Crosswave am 13. Februar 2020 für PC veröffentlicht. Auf Steam wird noch bis zum 20. Februar ein Launch-Rabatt von 20 Prozent auf den regulären Verkaufspreis gewährt (33,59 Euro statt 41,99 Euro). Bis Ende März kann außerdem Neptune als kostenloser Bonus-Charakter heruntergeladen werden. Die bisherigen Nutzerreviews sind "ausgeglichen" (aktuell sind 60 Prozent von 3.440 Reviews positiv).

Die in Nordamerika und Asien bereits erhältliche PlayStation-4-Umsetzung soll am 21. Februar auch in Europa erscheinen - und das sowohl als Download via PlayStation Store als auch als Boxversion im Handel. Parallel dazu soll zudem ein DLC Bundle mit Shiranui's Prized Goods Release Sale, Operation EXP Boost, neun Avataren, PS4-Design und Soundtrack für 9,99 Euro angeboten werden. Der Titel basiert auf dem Mobile-Shooter Azur Lane, bietet aber 3D- statt 2D-Gefechte. Mehr dazu auf der offiziellen Website und im folgenden Video:



Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)

Screenshot - Azur Lane: Crosswave (PC)


Quelle: Idea Factory / Steam

Kommentare

Hamurator schrieb am
Das Smartphone-Spiel habe ich regelmäßig an, aber das hier sieht leider wirklich langweilig aus. Kumpel hat es sich geholt und bisschen gestreamt. Viel Text, simples Gameplay. "Typisch IdeaFactory", meinte man zu mir. Schade, schade. Wäre geil gewesen, wenn Crosswave ein Spiel mit Starfox-Gameplay geworden wäre.
Todesglubsch hat geschrieben: ?
17.02.2020 12:15
In diesem Kontext:
Warem haben die Damen Tier- UND Menschenohren?!
Weil es nur darum geht, dass die Mädels niedlich aussehen. ;)
Todesglubsch schrieb am
Hühnermensch hat geschrieben: ?
17.02.2020 13:31
letzteres muss man nicht mögen, aber auch nicht zum schlimmsten Kritikpunkt Nr. 1 hochbauschen.
Wenn die Hälfte der Promoshots sich auf die Girls konzentriert, darf man IMO durchaus als Kritikpunkt favorisieren.
SethSteiner hat geschrieben: ?
17.02.2020 14:10
@Todesglubsch
Welche Spiele finden denn keinen Publisher? Also wer sucht aktiv und wird dann abgesagt?
Keine Ahnung. :D Aber jedes mal wenn ich nen Blick in nen japanischen Shop werfe, sehe ich Spiele bei denen ich mir denke "och, das würde ich gerne spielen". Natürlich kann ich den Namen nicht lesen, weil japanisch. Ich gehe aber mal davon aus, dass diese Entwickler garnicht aktiv suchen.
Vor ein paar Jährigen hätte ich an dieser Stelle aber den ganzen Katalog von Atlus nennen können, der maximal bis in die USA kam.
SethSteiner schrieb am
@Todesglubsch
Welche Spiele finden denn keinen Publisher? Also wer sucht aktiv und wird dann abgesagt?
Ansonsten: Bin gespannt drauf. Das Mobile Spiel ist super und wird immer wieder durch neue, nette Ideen ergänzt. Der Anime hat auch Spaß gemacht, deutlich mehr als KanColle.
Hühnermensch schrieb am
Das Spiel hat richtig nettes Arcade-Gameplay (nicht großartig, aber halt nett), jede Menge Customizing und Anime-Girls ? letzteres muss man nicht mögen, aber auch nicht zum schlimmsten Kritikpunkt Nr. 1 hochbauschen.
Todesglubsch schrieb am
In Anbetracht der sichtbaren Schlüpper, dem Frauenüberschuss und den großen Oberweiten vermute ich mal, dass das der üblich seichte Compile Hearts / Idea Factory-Schrott ist.
Sowas wird hierzulande veröffentlicht und gute Spiele finden keinen Publisher. Traurig.
In diesem Kontext:
Warem haben die Damen Tier- UND Menschenohren?!
schrieb am