Star Wars: Squadrons: Gold-Status erreicht

 
Star Wars: Squadrons
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
02.10.2020
02.10.2020
02.10.2020
02.10.2020
02.10.2020
02.10.2020
02.10.2020
02.10.2020
Vorbestellen
ab 37,99€

ab 38,79€
Spielinfo Bilder Videos

Star Wars: Squadrons
Ab 37.99€
Jetzt vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars: Squadrons - Gold-Status erreicht

Star Wars: Squadrons (Shooter) von Electronic Arts
Star Wars: Squadrons (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die Weltraum-Action Star Wars: Squadrons hat Gold-Status erreicht. Das hat Ian S. Frazier, Creative Director bei EA Motive, auf Twitter verkündet. Damit dürfte der geplanten Veröffentlichung am 2. Oktober nichts mehr im Wege stehen. Star Wars: Squadrons wird für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Auf der Sony-Konsole und dem PC wird man optional die Möglichkeit erhalten, für einen Immersions-Boost mit VR in die Cockpits von Raumjägern wie X-Wing, Tie Fighter und Y-Wing zu steigen.

Neben den Mehrspieler-Gefechten, die im Fokus stehen sollen, wird Star Wars: Squadrons auch eine Einzenspieler-Kampagne beinhalten.

Letztes aktuelles Video: EinzelspielerPreviewTrailer

Quelle: DualShockers, Twitter
Star Wars: Squadrons
ab 38,79€ bei

Kommentare

TheSoulcollector schrieb am
[Shadow_Man] hat geschrieben: ?
13.09.2020 05:18
Goldstatus bedeutete eigentlich immer, dass die Masterversion ins Presswerk gegeben wird, sodass die CD/DVDs mit dem Inhalt gemacht werden können.
In der heutigen Zeit, in der manche Spiele nur noch digital erscheinen oder nur noch ein Code in der Verpackung ist, bedeutet das ja eigentlich nichts mehr.
Naja es ist halt einfach die Version, die dann am Tag der Veröffentlichung zum Download bereit steht. Also Version 1.0
[Shadow_Man] schrieb am
Goldstatus bedeutete eigentlich immer, dass die Masterversion ins Presswerk gegeben wird, sodass die CD/DVDs mit dem Inhalt gemacht werden können.
In der heutigen Zeit, in der manche Spiele nur noch digital erscheinen oder nur noch ein Code in der Verpackung ist, bedeutet das ja eigentlich nichts mehr.
keldana schrieb am
JEDES Spiel das erscheint, hatte irgendwann den Gold-Status erreicht. Solange man aber genug andere Meldungen hat, braucht man so etwas nicht veröffentlichen. Hinzu kommt, das man eine Info nur verbreiten kann, sofern man sie hat. Sollten also die Spieleschmieden nicht mehr groß darüber informieren, kann es auch kein Magazin berichten.
Liesel Weppen schrieb am
Buumpa hat geschrieben: ?
11.09.2020 11:50
oder weil die Spiele oft dann doch noch nicht Gold-Status-würdig waren?
Ich vermute eher, das es gar keine Definition für Gold-Status bei vielen Spielen gibt. Wenn die Deadline näherrückt, wird halt versucht aus dem was man hat noch irgendwas halbwegs rundes zusammenzubasteln und das geht dann raus.
Also könnte man sagen, weil Spiele nicht Gold-Status würdig waren oder man in letzter Minute umdefiniert hat, was Gold-status ist, hat man es irgendwann ganz mit dem Gold-Status bleiben lassen.
Buumpa schrieb am
Täusch ich mich oder gibt es nur noch sehr selten diese "...hat Gold Status erreicht." Meldung?
Ist es einfach aus der Mode gekommen oder weil die Spiele oft dann doch noch nicht Gold-Status-würdig waren?
schrieb am