Call of Duty: Warzone: Activision meldet mehr als 30 Mio. Spieler; 200 Teilnehmer pro Partie in Planung

 
Call of Duty: Warzone
Entwickler:
Publisher: Activision
Release:
10.03.2020
10.03.2020
10.03.2020
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam)
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Warzone
81
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Duty: Warzone - Activision meldet mehr als 30 Mio. Spieler; 200 Teilnehmer pro Partie in Planung

Call of Duty: Warzone (Shooter) von Activision
Call of Duty: Warzone (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Aktualisierung vom 21. März 2020, 16:07 Uhr:

Call of Duty: Warzone ist am 10. März veröffentlicht worden und seitdem hat Activision (Blizzard) über 30 Millionen Spieler auf PC, PS4 und Xbox One verzeichnet. Am 14. März hatten 15 Millionen Spieler den eigenständigen und prinzipiell kostenlos zugänglichen Battle-Royale-Modus ausprobiert. Zugleich versucht der Publisher den Battle Pass zur Monetarisierung des Free-to-play-Modus mit einem Trailer zu bewerben.


Ursprüngliche Meldung vom 14. März 2020, 10:34 Uhr:

Am Dienstag startete mit Call of Duty: Warzone der prinzipiell kostenlos zugängliche Battle-Royale-Modus von Call of Duty: Modern Warfare. 24 Stunden später meldete der Publisher, dass sich schon mehr als sechs Millionen Spieler in die Warzone gestürzt hätten (wir berichteten). Im Laufe der Nacht von Freitag auf Samstag ist dann die Marke von 15 Millionen Spielern auf PC, PS4 und Xbox One geknackt worden.

Call of Duty: Warzone unterstützt derzeit bis zu 150 Spieler. Die Entwickler würden derweil mit einer Erhöhung auf 200 Spieler pro Partie experimentieren und diese Erhöhung nach erfolgreichen Testläufen später als Update nachliefern. Patrick Kelly (Infinity Ward Studio Head) zeigte sich diesbezüglich ziemlich zuversichtlich gegenüber USA Today via Charlie Intel.



We crossed 15 million players earlier today, thank you #Warzone fans. #FreeCallofDuty pic.twitter.com/6Xw7MyFk2C

— Call of Duty (@CallofDuty) March 14, 2020

Quelle: Activision, USA Today

Kommentare

Fargard schrieb am
Jo stopft die Karte noch voller.
adler.Kaos schrieb am
Bisschen blöd, dass sie den aktuellen Battle Pass nicht mit dem Modus gelaunched haben. Jetzt noch die letzte Stufe zu erreichen wird doch eh nix mehr in 17 Tagen...
DonDonat schrieb am
Embrance hat geschrieben: ?
15.03.2020 14:15
Da hat man noch Spaß mit der Umgebung. Bei BR is man schnell raus wenn man nich den gescheiten Loot findet oder falsch landet.
Aber das is nur meine Meinung. ( Leider können die meisten bei BR mit reingemischtem PvE weniger anfangen )
Und dabei versucht man es in dem aktuellen CoD BR wenigstens: die Quests in der Mission sind ja schon mal ein Anfang.
Grundsätzlich würde ich denen ganz klar von 200 Spielern abraten: der Netcode ist mit den 150 definitiv überfordert und noch mal 50 mehr dazu zu packen wird das Ganze noch mal schlimmer machen. Aber solang sich wohl nicht 90% der Spieler beschweren, wird man einfach weiter machen...
Embrance schrieb am
Vorhin 2 Matches getestet und finde es einfach nur langweilig. ( BR ist einfach nichts für mich, egal welcher )
Da liegt es mir mehr, wenn solche großflächigen Mehrspieler Modes mehr Survival und PvE mit reingemischt haben, wie zb: The Cycle, Darwin Project etc.
Da hat man noch Spaß mit der Umgebung. Bei BR is man schnell raus wenn man nich den gescheiten Loot findet oder falsch landet.
Aber das is nur meine Meinung. ( Leider können die meisten bei BR mit reingemischtem PvE weniger anfangen )
PS: Mal garnicht erst von dem Ingame Zugepflastere des Cashshops reden. Da wird man permanent drauf hingewiesen.
schrieb am