E3 2021: Wird im Juni in digitaler Form stattfinden; Nintendo, Xbox, Capcom, Ubisoft etc. haben zugesagt

 
E3 2021
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Die E3 2021 wird im Juni in digitaler Form stattfinden; Nintendo, Xbox, Capcom, Ubisoft etc. haben zugesagt

E3 2021 (Messen) von Entertainment Software Association (ESA)
E3 2021 (Messen) von Entertainment Software Association (ESA) - Bildquelle: Entertainment Software Association (ESA)
Die Videospielmesse E3 2021 wird in diesem Jahr in rein virtueller und "neu gestalteter" Form stattfinden, und zwar vom 12. bis 15. Juni 2021. Entwickler und Publisher sollen ihre Spiele "den Fans auf der ganzen Welt präsentieren" können. Die Entertainment Software Association (ESA) will als Veranstalter mit Medienpartnern zusammenarbeiten, um diese Inhalte zu verbreiten und für jeden kostenlos zugänglich zu machen. Weitere Details sollen später folgen.

Folgende Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme zugesagt: Nintendo, Xbox, Capcom, Konami, Ubisoft, Take-Two Interactive, Warner Bros. Games und Koch Media.

Im vergangenen Jahr ist die Messe komplett ausgefallen - stattdessen gab es zahlreiche digitale Events von diversen Veranstaltern. Die ESA hofft, dass die E3 2022 auch wieder in physischer Form veranstaltet werden kann.
Quelle: ESA

Kommentare

Flux Capacitor schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?06.04.2021 19:04 Gott sei Dank wieder einigermaßen vernünftige Presse Konferenzen bzw Videos.
Die Streams aus dem letzten Jahr waren nicht so gut umgesetzt.
Vor allem viel zu fragmentiert! Auch eine rein digitale Messe - so doof es sein mag - kann gut, klar und mit guter Kommunikation produziert sein.
Letztes Jahr war die Situation sicher auch überraschend und ganz so kurzfristig stampft man auch so etwas nicht aus dem Boden.
Mal schauen was die Gamescom macht. Aber ja, E3 war/ist eigentlich immer am geilsten. Schade dass Sony sich da rausnimmt, auch wenn ich es aus Spargründen nachvollziehen kann.
DARK-THREAT schrieb am
Gott sei Dank wieder einigermaßen vernünftige Presse Konferenzen bzw Videos.
Die Streams aus dem letzten Jahr waren nicht so gut umgesetzt.
schrieb am