WWE 2K Battlegrounds: Arcade-Actionspiel mit übertriebenen Superstar-Designs und Moves angekündigt

 
WWE 2K Battlegrounds
Entwickler: Saber Interactive
Publisher: 2K Games
Release:
18.09.2020
18.09.2020
18.09.2020
18.09.2020
18.09.2020
Jetzt kaufen
ab 35,98€

ab 49,99€
Spielinfo Bilder Videos

WWE 2K Battlegrounds
Ab 35.98€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

WWE 2K Battlegrounds angekündigt

WWE 2K Battlegrounds (Arcade-Action) von 2K Games
WWE 2K Battlegrounds (Arcade-Action) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Nach der Bestätigung, dass in diesem Jahr kein WWE-Spiel als Nachfolger von WWE 2K20 erscheinen wird (wir berichteten), hat 2K Games mit WWE 2K Battlegrounds ein Arcade-Actionspiel mit übertriebenen Superstar-Designs, Umgebungen und Moves angekündigt. Die Gerüchte haben sich damit bewahrheitet. WWE 2K Battlegrounds wird von Saber Interactive für 2K Games entwickelt. NBA Playgrounds entstand ebenfalls bei Saber.

"Wir konzentrieren uns auf gemeinsamen Spaß zu jeder Zeit, aber mit reichlich Tiefgang für alle, die sich in das Spiel verbeißen möchten. Egal ob für den Gelegenheitsspieler, der gerade erst die Grundlagen lernt, oder den leidenschaftlichen Fan, der bereit für die ganze Action ist, WWE 2K Battlegrounds bietet eine weitere Möglichkeit, die WWE-Videospiel-Action zu genießen", heißt es in der Ankündigung.

WWE 2K Battlegrounds soll im Herbst 2020 erscheinen. Plattformen wurden nicht genannt. NBA Playgrounds erschien für PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One.

Letztes aktuelles Video: Teaser Trailer

Quelle: 2K Games
WWE 2K Battlegrounds
ab 49,99€ bei

Kommentare

diggaloo schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
28.04.2020 08:42
Ich mag das Konzept Wrestling an sich, verachte aber die WWE und den schauspielerischen Aspekt des Wrestlings, demnach würde ich gerne mal wieder ein Wrestling-Spiel so ganz ohne diese schlecht schauspielernden Superstars sehen wollen, so wie Capcom das in den 90ern mit Saturday Night Slam Masters getan hat, das Spiel kam ohne große Namen und sehr peinlichen Showeinlagen aus und hat haufenweise Spaß gemacht.
Simples aber gut gemachtes Bekämpfen im Ring, mehr braucht es meiner Meinung nach nicht.
Also die Show gehört definitiv dazu, es ist ja Entertainment. Allerdings packt mich die heutige WWE auch nicht mehr so wie die damalige Attitude-Zeit. Ohne diese Showeinlagen wäre z. B. ein Undertaker kein Undertaker.
Mir sind die neuen WWE Spiele zu simulationslastig bzw. zu langsam. Deshalb konnten mich auch die UFC-Spiele überhaupt nicht packen. Spiele wie WCW/nWo Revenge oder WWF No Mercy haben mir mehr Spaß gemacht, wenn sie auch unrealistischer waren. Ich werde mir Battlegrounds auf jeden Fall mal anschauen.
Bachstail schrieb am
Ich mag das Konzept Wrestling an sich, verachte aber die WWE und den schauspielerischen Aspekt des Wrestlings, demnach würde ich gerne mal wieder ein Wrestling-Spiel so ganz ohne diese schlecht schauspielernden Superstars sehen wollen, so wie Capcom das in den 90ern mit Saturday Night Slam Masters getan hat, das Spiel kam ohne große Namen und sehr peinlichen Showeinlagen aus und hat haufenweise Spaß gemacht.
Simples aber gut gemachtes Bekämpfen im Ring, mehr braucht es meiner Meinung nach nicht.
BlackCelebrator schrieb am
Also ich bin schon gespannt drauf. WWE Allstars hat mir sehr viel Spaß gemacht und hoffe, dass es auch diesmal der Fall ist.
[Shadow_Man] schrieb am
Es ist also ein Ableger, den es für Basketball schon mit Nba2k Playgrounds 1 und 2 gibt. Das jetzt eben nur mit Wrestling Hintergrund.
Er!cDelux3 schrieb am
Die Figuren sehen einfach so scheiße aus... Ein Arcade-Brawler mit Wrestler ist ja schön und gut, aber so doch nicht...
schrieb am