Dirt 5: Video: Staubiges Rallycross-Rennen in Italien

 
Dirt 5
Entwickler:
Publisher: Codemasters
Release:
06.11.2020
06.11.2020
19.11.2020
2021
06.11.2020
10.11.2020
Vorschau: Dirt 5
 
 
Vorschau: Dirt 5
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Dirt 5
 
 
Vorschau: Dirt 5
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorbestellen
ab 53,34€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

DiRT 5 - Video: Rallycross-Rennen in Italien

Dirt 5 (Rennspiel) von Codemasters
Dirt 5 (Rennspiel) von Codemasters - Bildquelle: Codemasters
Codemasters hat ein weiteres Spielszenen-Video aus Dirt 5 (ab 53,34€ bei vorbestellen) veröffentlicht. Diesmal sind die offiziellen Fahrzeuge aus der Rallycross-Klasse (FIA World Rallycross) auf einer staubigen Strecke in Italien zu sehen.

Robert Karp (Development Director): "Italien hat mehrfach unter Beweis gestellt, einfach ein unglaubliches Setting für packendes Racing zu sein. Die kurvige Strecke durch eine verlassene Mine, unterhalb der eindrucksvollen Brückenkonstruktionen der Ponti di Vara haben das Team zwar herausgefordert, aber Spieler werden die Strecke lieben. FIA World Rallycross-Fahrzeuge in DiRT 5 zu integrieren, war für uns ein absolutes Muss, nicht nur wegen ihres Speeds und ihrer Agilität, sondern auch wegen ihrer stylischen Ästhetik und weil sie einfach perfekt in ein Spiel wie unseres hinein passen."



DiRT 5 wird am 6. November 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Die Version für Xbox Series X|S erscheint am 10. November 2020. DiRT 5 für PlayStation 5 folgt später im Jahr. Die Google-Stadia-Version wird 2021 veröffentlicht. Käufer der Amplified Edition erhalten Bonusinhalte und können drei Tage vor der offiziellen Veröffentlichung bereits spielen. DiRT 5 unterstützt Xbox Smart Delivery und das "Free-Upgrade-Programm" auf der PlayStation 5.
Quelle: Codemasters
Dirt 5
ab 53,34€ bei

Kommentare

Pentanick schrieb am
Kurze Geraden/Beschleunigungsabschnitte gepaart mit extremen Turbomotoren, welche nicht gerne niedrig-tourig gefahren werden, ergeben kurze Übersetzungen und viel Schaltarbeit. Definitiv anspruchsvoller und hektischer als in Stassen-Racer, stets den richtigen Gang drin zu haben. Und da die Rennen sehr kurz sind, fällt der Start um so stärker ins Gewicht, ja.
GoodOldGamingTimes schrieb am
Simon667 hat geschrieben: ?
10.10.2020 14:50
Was mich beim Replay voll nervt ist die kurze Übersetzung. Hab keine Ahnung vom RallyCross, aber sind die so kurz übersetzt? Hört sich ja gruselig an beim Beschleunigen :) Nervt mich voll XD
Sieht aber schon schick aus. Macht sicherlich Laune das Spiel. So zwischendurch zumindest.
Beim RallyCross hast du in der Regel kurze Strecken mit engen Kurven und schnellen Richtungs wechseln.
Auch ist der Start wichtig. In der Regel möchte man die Rennen von vorne bestimmen als hinter her zu fahren.
Deswegen haben RallyCross Autos eine eher kurze Übersetzung, da Beschleunigung wichtiger ist als eine hohe Geschwindigkeit.
Akabei schrieb am
Nichts für ungut, aber wer sieht sich denn während eines Rallycross-Rennens die Umgebung an?
Sowas kann einen ja höchstens in Replays stören.
gauner777 schrieb am
Man soll ja nicht nur nach Grafik gehn aber die ist schon ziemlich hässlich detailarm vor allem die Bergtexturen sehen schrecklich aus.
Simon667 schrieb am
Ja Sinn ergibt das schon. Aber ich finde es nervig beim Zuhören. Gewöhnt man sich aber schnell dran.
schrieb am