The Medium: Bloober Team macht Angaben zu Bildrate und Auflösung sowie Spielelementen

 
The Medium
Entwickler:
Publisher: Bloober Team
Release:
Q4 2020
Q4 2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Medium: Bloober Team macht Angaben zu Bildrate und Auflösung sowie Spielelementen

The Medium (Action-Adventure) von Bloober Team
The Medium (Action-Adventure) von Bloober Team - Bildquelle: Bloober Team
Der psychologische Horror-Thriller The Medium wird auf der Xbox Series X eine Auflösung von 4K bieten, während die Darstellung mit 30 Bildern pro Sekunde erfolgen soll. Das hat das Bloober Team nach Angaben von Gaming Bolt in der Kommentarsektion zu einem neuen Spielszenen-Video auf Youtube bestätigt, in dem Lead Game Designer Wojciech Piejko auch einige Spielelemente näher vorstellt.

Demnach bekommt man als Spieler Zugriff auf den "Medium-Sense", mit dem wichtige Objekte in der Umgebung hervorgehoben werden - vergleichbar mit dem Hexer-Sinn von Geralt in The Witcher 3.

Darüber hinaus verfügt man über einen spirituellen Angriff, mit dem man sich aber nicht nur gegen Feinde in der spirituellen Welt zur Wehr setzt, sondern auch elektrische Geräte in der realen Welt aufladen kann. Schließlich wird auch noch gezeigt, wie man mit dem Zurückstellen einer Uhr in der realen Welt die Zeit in der Parallel-Realität beeinflussen darf, um z.B. zu einer bestimmten Situation zu spulen, in der sich auch die Umgebung verändert hat. Hier erkennt man gewisse Parallelen zur der Camcorder-Mechanik von Blair Witch - ein Spiel, das ebenfalls vom Bloober Team stammt, aber im Test trotz dieses interessanten Ansatzes nicht so recht überzeugen konnte.

Letztes aktuelles Video: Dual-Reality Gameplay Showcase

Quelle: Gaming Bolt, Bloober Team

Kommentare

TaLLa schrieb am
Meh, dann wird es auf dem PC geholt. 30 FPS müssen nicht sein. Mir wäre lieber jedes Spiel hätte auch einen FPS Modus, das gab es in der letzen Gen schon zu selten.
Chilisidian schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
27.07.2020 17:56
Und die wollten einem weis machen, dass 4k mit 120 FPS realistsich sind. Da wäre wohl DLSS ein guter Weg die Performance zu erhöhen. Bin mal gespannt, ob und wenn ja wann das auf den neuen Konsolen mit Ihren AMD GPUs umgesetzt wird.
Bei irgendwelchen wenig anspruchsvolle Indiegames vielleicht. Aber wer das ernsthaft geglaubt hat im Schnitt, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Auch wenn es nicht zu 100% skaliert, es ist und bleibt aber die 4 fache Auflösung, die den Großteil der neuen Ressourcen frisst und ein klein wenig soll ja auch noch für bessere Grafik übrig bleiben. 4K 60FPS sind nie realistisch gewesen mit den Specs in der breiten Masse an Spielen. Allenfalls bei hyperoptimierten Exclusives, wobei die ja auch bisher eher auf Grafik statt FPS gegangen sind. Wer 60FPS will, ist bei Konsolen einfach nicht richtig. Gut, dass das Spiel hier auch auf dem PC erscheint.
;sabienchen.unchained schrieb am
Optimized for Series X steht wohl für 4k@30fps ..^.^''
Nun ja.. der einzige Titel, der mich aus dem näheren MS-LineUp interessieren könnte.
Nur allein dem Entwicklerstudio traue ich bzgl. GamePlay nicht allzu viel zu.
Ich bleib gespannt.
Triadfish schrieb am
Und die wollten einem weis machen, dass 4k mit 120 FPS realistsich sind. Da wäre wohl DLSS ein guter Weg die Performance zu erhöhen. Bin mal gespannt, ob und wenn ja wann das auf den neuen Konsolen mit Ihren AMD GPUs umgesetzt wird.
Todesglubsch schrieb am
Solidussnake hat geschrieben: ?
27.07.2020 13:46
1440p mit upscale auf 4K reicht doch.
Liest sich aber nicht so toll im Marketing-Geblubber ;)
schrieb am