The Medium: Keine Ladebildschirme und wilde Vibrationen zum heutigen Start auf der PlayStation 5

 
von ,

The Medium: Keine Ladebildschirme und wilde Vibrationen zum heutigen Start auf der PlayStation 5

The Medium (Action-Adventure) von Bloober Team / Koch Media
The Medium (Action-Adventure) von Bloober Team / Koch Media - Bildquelle: Bloober Team / Koch Media
Das auf Horror fokussierte polnische Studio Bloober Team (Blair Witch, Observer, Layers of Fear) hat heute das psychologische Gruselspiel The Medium für PlayStation 5 veröffentlicht. Der Wechsel in die spirituelle Welt, das Lösen von Rätseln und das Erkunden verschiedener Wege soll sich durch die neue DualSense-Integration auf Sonys neuer Konsole noch übernatürlicher anfühlen - zumal diesmal auch Ladebildschirme wegfallen sollen.

Hier geht es zum Test der Fassung für den PC und die Xbox Series X.



"Bloober Team und der weltweite Retail-Publishing-Partner Koch Media bringen die physische Version von The Medium für PS5™, Xbox Series X|S und PC in den Handel. Neben der regulären Version gibt es bei ausgewählten Händlern auch die The Medium: Two Worlds Special Edition mit einem exklusiven Steelbook™, dem Original-Soundtrack auf CD und einem 32-seitigen Hardcover-Artbook. Darüber werden Bloober Team und Black Screen Records den atmosphärische Original-Soundtrack von The Medium voraussichtlich im Oktober auf Vinyl und CD veröffentlichen. Vorbestellungen sind ab sofort zum Preis von 34 € möglich."

Letztes aktuelles Video: Trailer DualSense Overview

Quelle: Bloober Team

Kommentare

Ploksitural schrieb am
also wenn die Medium Gurke schon die technische Messlatte darstellen soll, dessen was die Konsolen imstande sind zu leisten und sich aufgrund der immensen Technik die dahintersteckt schon die Hardwareunterschiede bemerkbar machen, dann gutes Nächtle. :D
Cheraa schrieb am
Pas89 hat geschrieben: ?06.09.2021 12:23
Cheraa hat geschrieben: ?06.09.2021 10:09 Siehe oben. Gibt nur zwei Gründe:
1. Entwickler sind unfähig
2. Vorgabe von MS
Ist ja schön und gut mit Ratchet & Clank, sind aber ganz unterschiedliche Spiele und du glaubst ja wohl selbst nicht dass ein Multiplattformtitel so optimiert wird wie ein Spiel, welches extra für die PS5 entwickelt wird.
Die Fakten sind eben dass die SX mehr Rohleistung hat und die PS5 eine schnellere SSD, was die Entwickler daraus in Zukunft noch machen wird man sehen. Sony Exklusivtitel werden die Messlatte wahrscheinlich wieder anheben, aber das war bereits bei PS3 und PS4 der Fall unabhängig der Hardware.
PS5 Spiele mit RT von 3rds, ohne MS Deal:
  • Call of Duty: Black Ops Cold War (Supports ray-tracing in 1800p resolution quality mode which runs at 60 FPS)
  • Control: Ultimate Edition (Supports extensive ray-tracing in 1440p at a locked 30 FPS)
  • Deliver Us The Moon (Supports ray traced reflections)
  • Devil May Cry 5: Special Edition (Supports ray tracing at 1800p resolution with an unlocked framerate between 30 and 60 FPS)
  • DOOM Eternal (Supports ray tracing at 1800p and 60 FPS)
  • Dying Light 2 (Supports ray tracing at lower resolution)
  • F1 2021 (Ray tracing is supported at lower resolution)
  • Little Nightmares II (Native 4K at 30 FPS, dynamic 4K at 60 FPS, additional ray tracing)
  • Observer: System Redux (4K at 30 FPS with increased detail and high quality ray tracing)
  • The Persistence Enhanced (4K with ray tracing in Ray Tracing Quality mode)
  • Resident Evil Village (Dynamic 4K with Ray Tracing at 60 FPS target)
Mein Standpunkt bleibt:
1. Entwickler sind unfähig
2. Vorgabe von MS
monthy19 schrieb am
Wie XBox Fanboys hier wieder abgehen.
Übel übel.
Dynasty lässt grüßen :D
Das Spiel ist mittelmäßig.
Die Grafik auch. Selbst auf der XSX sieht das Spiel, sorry, echt nicht gut aus. So bald es auf den Dual Screen wechselt, bekommt man Augenkrebs.
Das Ganze setzt sich auf der PS5 fort.
Gut, dass es im GP war. Ich hätte mich bei einem Kauf echt geärgert.
Pas89 schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?06.09.2021 10:09
Pas89 hat geschrieben: ?03.09.2021 22:21 Bei Pyschonauts 2 gibt es soweit ich weiß einfach keine separate PS5 Version. Bei The Medium kann es auch einfach nur sein, dass es etwas schlechter läuft bzw. aussieht, weil die PS5 eben einen Ticken langsamer ist als die XSX :?:
Darum läuft ein Ratchet & Clanck auch nur auf Nativ 4K mit RT @30FPS. Sorry aber bei Medium ernsthaft die Hardware heranzuführen ist lächerlich. Zumal hinzukommt, dass die PS5 deutlich langsamer lädt...weil...oh warte, da ist sie ja per Hardware sogar Leistungsfähiger. :lol:
Flux Capacitor hat geschrieben: ?06.09.2021 08:42 Ich denke Du vergisst das Games sogar auf dem PC mit einer dicken GPU ihre Probleme haben RT zu stemmen bei stabiler Framerate. Und die Xbox ist nun mal fähiger wenn es um RT geht, eifach weil der Chip dicker ist.
Siehe oben. Gibt nur zwei Gründe:
1. Entwickler sind unfähig
2. Vorgabe von MS
Ist ja schön und gut mit Ratchet & Clank, sind aber ganz unterschiedliche Spiele und du glaubst ja wohl selbst nicht dass ein Multiplattformtitel so optimiert wird wie ein Spiel, welches extra für die PS5 entwickelt wird.
Die Fakten sind eben dass die SX mehr Rohleistung hat und die PS5 eine schnellere SSD, was die Entwickler daraus in Zukunft noch machen wird man sehen. Sony Exklusivtitel werden die Messlatte wahrscheinlich wieder anheben, aber das war bereits bei PS3 und PS4 der Fall unabhängig der Hardware.
Flux Capacitor schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?06.09.2021 10:09
Pas89 hat geschrieben: ?03.09.2021 22:21 Bei Pyschonauts 2 gibt es soweit ich weiß einfach keine separate PS5 Version. Bei The Medium kann es auch einfach nur sein, dass es etwas schlechter läuft bzw. aussieht, weil die PS5 eben einen Ticken langsamer ist als die XSX :?:
Darum läuft ein Ratchet & Clanck auch nur auf Nativ 4K mit RT @30FPS. Sorry aber bei Medium ernsthaft die Hardware heranzuführen ist lächerlich. Zumal hinzukommt, dass die PS5 deutlich langsamer lädt...weil...oh warte, da ist sie ja per Hardware sogar Leistungsfähiger. :lol:
Flux Capacitor hat geschrieben: ?06.09.2021 08:42 Ich denke Du vergisst das Games sogar auf dem PC mit einer dicken GPU ihre Probleme haben RT zu stemmen bei stabiler Framerate. Und die Xbox ist nun mal fähiger wenn es um RT geht, eifach weil der Chip dicker ist.
Siehe oben. Gibt nur zwei Gründe:
1. Entwickler sind unfähig
2. Vorgabe von MS
Auf der Series X wären bei R&C evtl. auch besseres RT möglich, mehr Frames o.a Dinge. Ich sagte ja nicht dass die PS5 kein RT kann, aber die GPU der Xbox ist nun mal dicker, das lässt sich nicht abstreiten. Der schneller Datendurchsatz der PS5 wird sich aber an anderen Stellen sicher noch zeigen, oder eben auch nicht.
Und ja, die Entwickler gingen evtl. den Weg des geringsten Widerstandes und wussten, auf RT kann man am besten verzichten und die Arbeit lässt sich sparen.
Dass Psychonauts keine PS5 Fassung bekommt ist der Tatsache geschuldet dass es ein 1st Party Spiel ist und die Verträge gemacht wurden als es noch keine PS5 gab. Immerhin läuft das Spiel ja in der AK auf der PS5.
Du kannst ja bald wieder jubeln, bald ist State of Play und Sony präsentiert Spiele die dann in 2-3 Jahren die PS5 so richtig ausnützen und zuerst einmal Gameplay eines High End PCs begutachten??
schrieb am