Wraith: The Oblivion - Afterlife: Gespenstisches Schleich-Adventure ist für SteamVR erschienen

 
von ,

Test: Wraith: The Oblivion - Afterlife: Gespenstisches Schleich-Adventure ist für SteamVR erschienen

Wraith: The Oblivion - Afterlife (Adventure) von Fast Travel Games
Wraith: The Oblivion - Afterlife (Adventure) von Fast Travel Games - Bildquelle: Fast Travel Games
Der VR-Horror greift auf Steam über: Am Dienstag, 25. Mai 2021 ist das Schleich-Adventure Wraith: The Oblivion - Afterlife auch in Valves Download-Store erschienen - mit Unterstützung für Valve Index, Vive, Rift und WMR. PSVR-Nutzer werden erst im Laufe des Jahres 2021 mit einer Umsetzung bedient.

In der Steam-Umsetzung und einem gleichzeitigen Update für die Oculus-Fassungen hat Entwickler Fast Travel Games übrigens zehn zusätzliche Sammel-Objekte mit Kontext-Informationen zu Charakteren und der Story versteckt. Hier geht es zu den Patch-Notes, die auch einige Bug-Fixes nennen. Im Test für Oculus Quest und Rift resümierten wir im April:

"Unterm Strich handelt es sich daher um ein stimmungsvolles, vereinnahmendes Schleich-Adventure mit genialer Sound-Abmischung, das allerdings von ein paar spröden Abschnitten und Macken beim Feinschliff ausgebremst wird. Wer keine Lust auf Zombies oder simple Schreck-Momente hat und lieber langsam in ein Horror-Abenteuer hineingezogen werden möchte, dürfte hier also auf seine Kosten kommen."

Die Geschichte spielt im "World of Darkness"-Universum von Vampire: The Masquerade und Werewolf: The Apocalypse. In einem verlassenen Anwesen in den Hollywood Hills muss der Spieler als "Wraith"-Gespenst u.a. Flüstergeräusche von Menschen lokalisieren, Bewegungen anderer Geister in der Nähe erkennen sowie wichtige Gegenstände hervorheben - immer auf der Flucht vor den Spectre-Gespenstern aus einer Schattenwelt.

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Fast Travel Games

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am