Alex Kidd in Miracle World DX: Remake des Master-System-Oldies kommt im Juni; auch für PS5 und Xbox Series X

 
Alex Kidd in Miracle World DX
Entwickler:
Publisher: Merge Games
Release:
24.06.2021
24.06.2021
24.06.2021
24.06.2021
24.06.2021
24.06.2021
Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Alex Kidd in Miracle World DX: Remake des Master-System-Oldies kommt im Juni; auch für PS5 und Xbox Series X

Alex Kidd in Miracle World DX (Plattformer) von Merge Games
Alex Kidd in Miracle World DX (Plattformer) von Merge Games - Bildquelle: Merge Games
Jedes Kaufhauskind der frühen Neunziger dürfte den seit 1990 im Master System eingebauten Plattformer Alex Kidd in Miracle World noch in- und auswendig kennen. Nach der Ankündigung eines Remakes für PC, PS4, Xbox One und Switch bestätigte Merge Games mittlerweile auch Fassungen für PlayStation 5 und Xbox Series X/S, dank derer auch die neue Generation den alten Helden aus dem Jahr 1986 kennenlernt.

Alex Kidd in Miracle World DX erscheint laut Gematsu.com am 24. Juni für sämtliche Plattformen - und zwar zum Preis von 19,99 Dollar. Der Klassiker soll eine komplette technische Überarbeitung erfahren, die neben neuen Animationen und mehr grafischen Details auch Verbesserungen bei der Spielmechanik bzw. Steuerung umfassen soll.

Zusätzlich zu den Original-Levels verspricht das Team außerdem komplett neue Abschnitte, in denen man mehr zur Hintergrundgeschichte des Helden erfahren soll. Darüber hinaus wird es einen Boss-Rush-Modus geben, in dem die Bosskämpfe aneinandergereiht werden.

Screenshot - Alex Kidd in Miracle World DX (PS4)

Screenshot - Alex Kidd in Miracle World DX (PS4)

Screenshot - Alex Kidd in Miracle World DX (PS4)

Screenshot - Alex Kidd in Miracle World DX (PS4)

Screenshot - Alex Kidd in Miracle World DX (PS4)

Screenshot - Alex Kidd in Miracle World DX (PS4)

Screenshot - Alex Kidd in Miracle World DX (PS4)



Auf Knopfdruck wird man außerdem jederzeit zwischen der Original-Pixelgrafik und der Neuauflage umschalten dürfen. Gleiches gilt auch für den Soundtrack, bei dem sowohl die Chipklänge des Originals vom Master System als auch neue Arrangements geboten werden.
Quelle: Gematsu.com

Kommentare

Sexy Lusor schrieb am
DrPuNk hat geschrieben: ?09.04.2021 08:04
Sir Richfield hat geschrieben: ?08.04.2021 14:51
DrPuNk hat geschrieben: ?08.04.2021 13:51 :mrgreen:
Weiß einer noch, wie das war? Nahmen die immer dasselbe und man konnte sich das merken oder musste man im letzten Moment immer noch umschwenken? Du konntest ja ein item kaufen, mit denen du deren Gedankenblase sehen konntest, die haben dann aber während des letzten Countdown immer geändert.
Puh ich weis nimmer genau, ist doch schon bissel her :mrgreen:
Es war so: Einerseits konnte man sich die Kombinationen merken. Aber durch das Spezial-Item war es leichter, neue Bosse zu besiegen, deren Schere-Stein-Papier Wahl man noch nicht kannte. Der Stein mauserte sich dann zum interessanten Geschicklichkeitstest, denn die letzten Bosse änderten ihre Absichten in den Gedankenblasen die ganze Zeit.
DrPuNk schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: ?08.04.2021 14:51
DrPuNk hat geschrieben: ?08.04.2021 13:51 :mrgreen:
Weiß einer noch, wie das war? Nahmen die immer dasselbe und man konnte sich das merken oder musste man im letzten Moment immer noch umschwenken? Du konntest ja ein item kaufen, mit denen du deren Gedankenblase sehen konntest, die haben dann aber während des letzten Countdown immer geändert.
Puh ich weis nimmer genau, ist doch schon bissel her :mrgreen:
Khorneblume schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?08.04.2021 23:06
Khorneblume hat geschrieben: ?08.04.2021 12:18 Ich würde das eindeutig im Original Grafik Mode spielen. Das andere ist mir viel zu sauber und sieht aus wie Shantae.
Dann kannst du es jetzt schon auf der Switch für nen appel und n ei kaufen.
(und hast du gerade Shantae gedisst? :evil:)
Oh, gleich mal schauen.
Und nee... ich hab ja Seven Sirens sogar sehr gern gespielt. Ich finde nur der Grafikstil passt nicht so recht zu Alex Kidd. :)
Levi  schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?08.04.2021 12:18 Ich würde das eindeutig im Original Grafik Mode spielen. Das andere ist mir viel zu sauber und sieht aus wie Shantae.
Dann kannst du es jetzt schon auf der Switch für nen appel und n ei kaufen.
(und hast du gerade Shantae gedisst? :evil:)
Sexy Lusor schrieb am
Socke81 hat geschrieben: ?08.04.2021 11:49 Ich habe mit Freunden damals viel Zeit mit dem Spiel verbracht. Es war undurchspielbar damals für uns. Da gibt es ein Level später, ich glaub in einer Burg oder so, in dem man zwischen Stacheln tauchen muss. Mann muss gerade tauchen weil oben und unten diese Stachen sind aber man hat Auftrieb. Berührt man die Stachel dann stirbt man sofort. Es war unmöglich. Ich hoffe meine Erinnerungen sind richtig. Das war in den 90igern. :D
Hmm, auf die Gefahr hin, dein Kindheitstrauma mal eben aufzulösen: die Stelle war ganz einfach.
der Auftrieb war kein Problem, denn wenn du nur mutig nach vorne schwammst passierte dir nichts und Alex wurde sanft zwischen den Stachelreihen gehalten, im Gegensatz zum auf der Stelle schwimmen/idle, wo Auftrieb dich glaub ich aufspiessen konnte (ähnlich wie Fahrradfahren, einfach geradeaus machts einfacher als stehenbleiben und balancieren dummer Vergleich aber mir fällt nix besseres ein ).
Versuchtest du panisch hoch und runter zu überkorrigieren liefst du Gefahr aktiv IN die Spitzen zu steuern - Game Over! So war die gute, alte Zeit eben, 8 Bit war immer Dark Souls.
Im Prinzip war das so ziemlich das Ende des Schlosses. Viel kam dann nicht mehr, allerdings gab es ein letztes Level mit einem Puzzle, an dem sich so manches Kind die Milchzähne ausbiss. Tipp: Hirota Stein aktivieren und versuchen wie ein Japaner zu lesen...
schrieb am