von Paul Radestock,

Forspoken: Zehn Minuten Gameplay im frischen Gamescom-Trailer

Forspoken (Action-Adventure) von Square Enix
Forspoken (Action-Adventure) von Square Enix - Bildquelle: YouTube / Square Enix
Square Enix zeigt uns auf der Gamescom satte zehn Minuten Gameplay seines neuen Fantasy-Rollenspiels Forspoken. Der Trailer präsentiert eindrucksvoll, was uns mit dem kommenden Titel erwartet.

Obwohl oder gerade, weil der Titel bereits zwei Mal verschoben wurde, ist die Erwartungshaltung entsprechend hoch. Nun bekommen wir aber zumindest endlich einen tieferen Einblick, wie Forspokens Kämpfe, Bewegungen und Fähigkeiten aussehen sollen.

Forspoken: Neuer Trailer zeigt magische Kämpfe und Parkour-Mechaniken


Auch auf das Setting von Forspoken wird in der länger gehaltenen Vorschau etwas näher eingegangen. Wir schlüpfen in die Rolle von Frey Holland, gespielt von Ella Balinska, einer jungen Frau, die mit der Hilfe ihrer magischen Fähigkeiten in der schaurig-schönen Spielwelt von Athia um ihr Überleben kämpft. Der neue Trailer bietet uns einen Blick auf die Stadt Cipal, dem letzten Zufluchtsort, an dem sich Flüchtlinge versammeln, die der verderblichen Kraft des Bruchs zu entfliehen versuchen.



In Cipal sprechen wir mit den Stadtbewohnern, um Quests anzunehmen und Handel zu betreiben, bevor wir uns den Herausforderungen von Athias gefährlicheren Regionen stellen. Beispielsweise verschlägt es uns auf unserer Reise in die karge Wüste von Praenost, in der sich die Verdorbenen nur so tummeln. Aber auch die üppige Region Avoalet bietet mit ihren mutierten Bestien allerhand Abenteuer.

Einmal in der Wildnis angelangt, können wir Freys magische Fähigkeiten nutzen, um Feinde im Kampf zurückzuschlagen oder uns noch besser durch das gefährliche Terrain zu bewegen, um eine Vielzahl von Schätzen und Gegenständen zu finden. Diese wiederum können wir zum Craften verwenden, oder sie bei unserer Rückkehr in Cipal verkaufen. Außerdem wird es uns möglich sein, Mana in leuchtenden Pools auf unserer Reise zu finden, mit denen wir neue Zauber und Fähigkeiten freischalten können. Auch andere Belohnungen wie Erfahrungspunkte, verbesserte Statuswerte, Story-Schnipsel oder frische Ausrüstungsgegenstände erwarten uns.

Weitere Details im offiziellen Blog-Eintrag


Wem das noch nicht genügt, der wird mit weiteren Details zum Gameplay und der Story von Forspoken im begleitenden Blog-Eintrag der Entwickler versorgt. Nachdem der Titel ursprünglich bereits für den Monat Mai des aktuellen Kalenderjahres geplant war, verschob sich der Termin zunächst auf den 11. Oktober 2022. Doch auch diesen mussten die Entwickler von Square Enix noch einmal canceln: Forspoken erscheint nach jüngsten Informationen nun am 24. Januar 2023.

Quelle: YouTube / Square Enix

Kommentare

PlayerDeluxe schrieb am
Ich war eine Weile echt optimistisch, wenn es um diesen kommenden PS5-Titel ging. Der weibliche Charakter ist mir grundsympathisch, sie kommt aus New York City und wird, warum auch immer, in eine ihr unbekannte Parallelwelt versetzt. Dabei wird sie mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet. Es gilt herauszufinden, wieso das alles passiert und warum sie die "Auserwählte" ist. Das ambitionierte Vorhaben von einem aufstrebenden japanischen Entwicklerstudio - spannend. Mit zunehmender Dauer und umso mehr Videos ich sehe, desto gelangweilter bin ich. Es könnte sein, dass es am Ende eins dieser Spiele ist, welches bei mir unbeendet in der Ecke landet. Lasse mich gerne eines Besseren belehren. Ein bisschen Hoffnung bleibt noch. In früheren Videos fand ich die magischen Fähigkeiten und das Tempo, mit dem man durch die Spielwelt saust, interessant. Der Platz von inFamous ist vakant. Second Son hab ich seinerzeit richtig, richtig gerne gezockt.
AshenOne schrieb am
Ich mag das Wort "Cringe" ja eigentlich nicht so aber hier passt es einfach :D die Dialoge sind ja unerträglich cringe.
Das ganze Setting ist irgendwie lächerlich mit diesem "Fantasy Bronx".
Um auch was Positives zu sagen. Ich finde die Kämpfe sehen schon recht spaßig aus und ich mag auch die Effekte. Es gibt immerhin nicht sehr viele Spiele mit Fokus auf Magie KS.
Todesglubsch schrieb am
NoCrySoN hat geschrieben: ?25.08.2022 17:14 Ja etwas, aber auch vor allem durch die Dialoge und der deutschen Synchronisation wirkt das alles extrem "cringe".
Das liegt nicht an der deutschen Synchro.
Als vor wenigen Wochen ein Trailer in englisch erschien, hat sich die englische Community auch mehr als köstlich über die gestelzten Dialoge der Marke "How do you do, Fellow Kids" amüsiert. - Und das ziemlich aktiv mit anderen Spielen parodiert.
NoCrySoN schrieb am
ThisIsFu hat geschrieben: ?25.08.2022 16:03 Bin ich der Einzige, der findet, dass das Gezeigte total fürchterlich aussieht? Die Landschaft und Assets sehen so grau und langweilig und leer aus und auch die Effekte, die grundsätzlich zwar besser aussehen, sind irgendwie "too much". Kanns gar nicht richtig in Worte fassen. Vom 0815 Gameplay ganz zu schweigen. Dabei war ich bei der ersten Ankündigung eigentlich ganz angetan.
Ja etwas, aber auch vor allem durch die Dialoge und der deutschen Synchronisation wirkt das alles extrem "cringe". Sagt man so oder? Es fühlt sich nicht rund an.
Tippe auf eine 70er Wertung, Dank netter Kämpfe aber einer sonst leblosen, generischen Welt.
ThisIsFu schrieb am
Bin ich der Einzige, der findet, dass das Gezeigte total fürchterlich aussieht? Die Landschaft und Assets sehen so grau und langweilig und leer aus und auch die Effekte, die grundsätzlich zwar besser aussehen, sind irgendwie "too much". Kanns gar nicht richtig in Worte fassen. Vom 0815 Gameplay ganz zu schweigen. Dabei war ich bei der ersten Ankündigung eigentlich ganz angetan.
schrieb am
Forspoken
ab 16,73€ bei