Returnal: Jörg zu Gast bei "Press Select" zum Thema Roguelikes

 
von ,

Returnal: Jörg zu Gast bei "Press Select" von Game Two über die Faszination von Roguelikes

Returnal (Shooter) von Sony
Returnal (Shooter) von Sony - Bildquelle: Sony
Bei "Press Select" von Game Two (Rocket Beans, zugehörig zu funk) wurde gestern über das Thema "Roguelikes" gesprochen, hauptsächlich festgemacht an den Beispielen Returnal (ab 79,98€ bei kaufen) und Hades. Zu den Gästen der Talkrunde gehörte auch unser Chefredakteur Jörg Luibl. Gesprochen wurde über die Design-Anfänge in dem Bereich, die Frustration durch Permadeath und das Belohnungsgefühl bei der Meisterung von Herausforderungen. Auch die Abgrenzung zwischen Roguelites und Roguelikes war ein kurzes Thema. Jörg erklärte die Faszination dieses Konzepts, vor allem am Beispiel von Returnal.

"Roguelikes bedeuten zu einem gewissen Grad auch immer Frust. Denn hier regiert der Permadeath. Heißt: Verliert eure Spielfigur ihr Leben, geht es zurück an den Anfang. Erfahrungspunkte, Ausrüstung und Level-Fortschritt sind in der Regel mit Game Over Futsch. Und auf dieses Konzept muss man Bock haben. Doch neuerdings passiert in dem Genre etwas, das für Aufsehen und sehr viele positive Stimmen sorgt: Hades und Returnal erzählen eine Geschichte, auch wenn ihr öfters sterbt und zu Punkt null zurück gesetzt werdet. Eine kleine Stellschraube, die Großes bewirkt und eventuell eine Revolution im Genre der Roguelikes lostritt. Ob das auch zwingend nötig oder vielleicht nur ein netter Bonus für ein eh schon wunderbares Genre ist, werden wir im heutigen Press Select ausdiskutieren. Zu Gast sind Jörg Luibl von 4Players und Géraldine Hohmann von der GameStar, die mit Christoph und Sebastian aus dem Game-Two-Team schnacken."

funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

Quelle: Game Two

Kommentare

dx1 schrieb am
Das Thema lautet(e):
Returnal: Jörg spricht bei "Press Select" von Game Two über die Faszination von Roguelikes

Ryan2k6 schrieb am
Infiniteo hat geschrieben: ?Gestern 13:23 Das sind keine Argumente. Tut es weh, zu diskutieren?
Die Argumente möchtest du doch aber gar nicht haben, oder warum klammerst du die immer aus und merkst dir nur einzelne Wörter aus den Beiträgen?
Infiniteo schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?Gestern 12:53
Halueth hat geschrieben: ?Gestern 12:34 Scheinbar würde ich seine Meinungsfreiheit zwar einschränken, wenn ich ihm dann mitteile, dass ich seinen Verbaldurchfall nicht mehr hören will, aber damit kann ich dann wohl gut leben...
Weder scheinbar, noch tatsächlich. Es ist genau dieser Punkt, denn so mancher selbsternannte Verteidiger der Meinungsfreiheit nicht verstehen will, weil er seine Meinung für relevanter hält als existierende gesetzliche Fakten, nach denen expliziert definiert ist, was Meinungsfreiheit ist und wo diese auch an ihre Grenzen stößt.
Und exakt an dieser Stelle ist dann auch jede weitere Diskussion sinnlos, weil grundlegende Fakten einfach nicht anerkannt werden wollen. Weil nämlich der Versuch diesen User auf diese Fakten hinzuweisen, als "Der will mir nur seine eigene, subjektive Meinung aufdrücken, weil ich ebenfalls nur meine eigene, subjektive Meinung vorbringe" mißverstanden wird. Und man dann bockig wird.

Was sind denn diese "gesetzliche Fakten" oder auch "grundlegende Fakten", gegen die ich, der "selbsternannte Verteidiger der Meinungsfreiheit" angehe? Außer, dass Du ständig die Existenz dieser Fakten heraufbeschwörst, die ich ja auch bejahe, kommt aber auch wirklich gar nichts Inhaltliches von Dir zu diesem Thema. Das ist einfach schwach, in meinen Augen.
Bitte - und ich meine das nicht despektierlich - erleuchte mich doch bitte, welche grundlegenden Fakten mit verborgen geblieben sind? Vielleicht kriegst Du mich überzeugt, das meine ich ganz im Ernst.
@ an einige andere, die hier mit "argumentieren"
Ich lese nur "sinnlos" "schließt bitte den Thread" und "Ergüsse". Das ist nicht überzeugend. Das sind keine Argumente. Tut es weh, zu diskutieren?
Halueth schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?Gestern 12:53 Weder scheinbar, noch tatsächlich.
Ich weiß, war nicht ernstgemeint und nur auf diese verdrehte Ansicht der bezogen...
Ryan2k6 schrieb am
Infiniteo hat geschrieben: ?Gestern 12:09 Ich sehe in der letzten Zeit (ich bin auch schon länger dabei), dass der Austausch hier immer mehr reglementiert wird, häufig durch zu aggressive Moderation und die Vielfalt der Meinungen dadurch abnimmt. Das Forum wird dadurch uninteressanter und farbloser. Das ist schade.
Ich sehe auch, dass die "Streitkultur" hier und anderswo mitunter aggressiver geworden ist und teilweise ein stärkeres Eingreifen nötig machen, wenn man die Plattform nicht zu einem 4Chan werden lassen will. Und den Umfang des Eingreifens kann 4p ganz allein für ihre Plattform entscheiden.
Zumal ich auch nicht jede "Farbe" an Meinungen auf meiner eigenen Plattform vertreten haben wollen würde. ;) Schmutz zuzulassen macht ein Forum nicht bunter, sondern dreckig.
schrieb am
Returnal
ab 79,98€ bei