Horizon Forbidden West: Freies Klettern, reichhaltigere Welt und bessere Nahkämpfe

 
von ,

Horizon Forbidden West - Freies Klettern, reichhaltigere Welt und bessere Nahkämpfe

Horizon Forbidden West (Action-Adventure) von Sony
Horizon Forbidden West (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Sony
In mehreren Preview-Berichten sind weitere Details zu Horizon Forbidden West (ab 79,98€ bei vorbestellen) aufgetaucht (Game Informer, IGN, Julien Chièze, Nibel). So erklärte Chef-Entwickler Mathijs de Jonge, dass Aloy im zweiten Teil überall klettern kann. Im ersten Teil waren die Klettermöglichkeiten ziemlich eingeschränkt und recht linear. de Jonge meinte, dass man nicht mehr um einen Berg herumlaufen müsste, sondern einfach "drüberklettern" könnte. In Kombination mit dem Gleiter und den Unterwasser-Abschnitten soll die Vertikalität der Spielwelt deutlich ausgebaut werden. Außerdem soll der Skill-Tree komplett überarbeitet, ein neues Nahkampfsystem mit speziellen Fähigkeiten plus Combos eingebaut und ein neues Werkbank-System für Upgrades realisiert werden. Verschiedene Biome sollen für mehr Abwechslung in der Spielwelt sorgen.

Den Focus-Scan von Aloy wird man ebenfalls auf Menschen anwenden können, da sie in Forbidden West Rüstungsteile tragen werden. Außerdem sollen menschliche Gegner aggressiver als zuvor agieren. Die Spielwelt soll im Vergleich zum ersten Teil etwas größer ausfallen, aber auch "dichter" gestaltet sein. Der Chef-Entwickler spricht von mehr "Mikro-Geschichten" und generell von mehr "zu tun" in der gesamten Spielwelt. Apropos Tiefe: Die Unterwasser-Spielelemente sollen umfangreicher und vielschichtiger als gedacht ausfallen.

Ein großer Teil von Horizon Forbidden West wurde auf der PlayStation 4 entwickelt und wird immer noch auf der PS4 getestet. Die PS5-Version verwendet eine andere Wasser-Rendering-Technik als die PS4-Fassung. Außerdem wird man auf der neuen Konsolen wesentlich mehr Details zu Gesicht bekommen. Auf der PS4 wird das cinematische Beleuchtungssystem übrigens nur in den Zwischensequenzen eingesetzt. Auf der PS5 wird es dauerhaft aktiv sein. Das Spiel soll auf der PlayStation 5 einen Performance-Modus (60 fps) bieten. 3D-Audio- und DualSense-Unterstützung auf der PS5 werden versprochen.

Zur geplanten Veröffentlichung von Horizon Forbidden West in diesem Jahr sagte Hermen Hulst (Chef der PlayStation Studios) im PlayStation.Blog: "Was Horizon angeht, sind wir auf dem besten Weg, den Titel zur Weihnachtszeit zu veröffentlichen. Aber das ist noch nicht ganz sicher, und wir arbeiten intensiv darauf hin, euch das so schnell wie möglich zu bestätigen."

Letztes aktuelles Video: State of Play | PS5 Spielszenen



Kommentare

Cantaloupe Island schrieb am
Horizon 2 könnte den zeitlichen Vorteil auf seiner Seite haben, wenn es der Verschiebungswelle 2021 fernbleibt und dafür das Weihnachtsgeschäft mitnimmt. Dann hätte es für PS5 und PS4 Spieler gleichermaßen eine gewisse alleinige Blockbuster Stellung. Das und die Präsentation und bewährte Sony First Party Qualität werden mich wohl abermals dazu bewegen, zuzugreifen.
Aber: ich schließe mich hier einigen an, dass Horizon ZD überbewertet ist. Paar nette Ideen, schöne Aufmachung, flüssiges Gameplay, Techdinos mit Schwachstellen und Reittiere. Dafür auch spierlisch leere, inhaltslose Spielwelt, 08/15 NPCs und Nebenquests, nicht zur Erkundung einladende Map. Eine Story, die gegen Ende nur noch von Hologrammen erzählt wird. Ein Kampfsystem, in dem man ewig auf im Spielverlauf länger werdende HP-Balken eindrischt. Eigentlich bisweilen die altbekannte hübsche Fassade, hinter der sich weniger verbirgt, als man erwartet. Es ist halt auch kein Rollenspiel, weswegen man nicht auf die Gothics dieser Welt schielen braucht. Es ist kein Zelda, da hier keine Rätsel und Item-Progression zum Einsatz kommen. Es ist ein Action Adventure mit RPG Elementen in einer Open World, so wie es sie verschiedentlich gibt. Vergleiche mit jüngeren Assassins Creed Teilen (ich spiele nix von Ubisoft) sind wahrscheinlich gar nicht so weit hergeholt. Bisschen Zelda BotW von den Features. Das alles macht aus Horizon kein schlechtes Spiel. Aber eben auch keinen 90% Titel.
Nach dem letzten Gameplay Trailer war ich zwar nicht geflashed, aber es war doch toll anzusehen und macht einfach Lust, es zu spielen. Insofern denke ich, solange man sich in der Erwartungshaltung an einem besseren, schöneren Horizon orientiert, wird man nicht enttäuscht.
Mich interessiert am Ende vor allem, wie die Welt belebter und besser werden soll.
Arzila schrieb am
gEoNeO hat geschrieben: ?04.06.2021 13:01
Xris hat geschrieben: ?03.06.2021 18:02 Kein Wort über die schwachsinnige KI der menschlichen Gegner? all diese tollen Verbesserungen auch in den Vorgänger und ich spiel den vll länger als ein paar Stunden.
Hehehe cool das es auch jemand gibt, der es auch nur einige Stunden gespielt hat - hoffe hab es richtig verstanden.
Ich fand den Erstling viel zu überbewertet, aber das ist meine Ansicht. Die ersten Stunden war echt gut, danach wird es extrem langweilig.
Mal schauen was der zweite Teil da bringt.

Habe es auch nicht länger durch gehalten... 2 kumpels ebenfalls glaube da werden es sich einige leute 5x überlegen ob sie sich den 2er kaufen
dx1 schrieb am
Wird das freie Klettern wirklich frei sein oder kann man sich nur an den Haltepunkten entlang bewegen, die beim Fokus-Scan (siehe Präsentationsfilmchen) gelb aufleuchten? Letztere Funktion wäre ja überflüssig, wenn man überall hoch klettern könnte, bzw. wäre es kein freies Klettern, wenn man diese Punkte finden und nutzen muss.
Xris schrieb am
gEoNeO hat geschrieben: ?04.06.2021 13:01
Xris hat geschrieben: ?03.06.2021 18:02 Kein Wort über die schwachsinnige KI der menschlichen Gegner? all diese tollen Verbesserungen auch in den Vorgänger und ich spiel den vll länger als ein paar Stunden.
Hehehe cool das es auch jemand gibt, der es auch nur einige Stunden gespielt hat - hoffe hab es richtig verstanden.
Ich fand den Erstling viel zu überbewertet, aber das ist meine Ansicht. Die ersten Stunden war echt gut, danach wird es extrem langweilig.
Mal schauen was der zweite Teil da bringt.
Ich hab es vll 10 Stunden gespielt (und bin eher langsam, also werd ich nicht weit gekommen sein). Mich hat die toll designte, aber recht schnell auffällig leblose Spielwelt, zu Tode gelangweilt. Selbst in den großen Städten gibt es kaum einen NPC mit dem Interaktion möglich wäre. Selbst ein AC bietet da mehr. Tja und dann muss man hier und da gehen die menschliche KI kämpfen. Kombiniert mit den eher rudimentären Nahkampffunktionen haben mich diese Punkte extrem gestört.
DONFRANCIS93 schrieb am
Raksoris hat geschrieben: ?04.06.2021 08:43 Viele dieser Verbesserungen hat man sich wohl an BotW abgeguckt, dass ja paar Wochen nach Horizon: Zero Dawn veröffentlicht wurde.
Welche denn? Und nenne jetzt bitte nicht den Gleiter. Den gab es schon in anderen Spiel vor BOTW. Sogar in älteren Zelda Spiele. Keine Ahnung warum alle das mit ausgerechnet diesem Spiel in Verbindung bringen :D
schrieb am
Horizon Forbidden West
ab 79,98€ bei