Battlefield (Arbeitstitel): Nächster Battlefield-Teil für Ende 2021 bestätigt; Mobile-Ableger für 2022 geplant

 
von ,

Nächster Battlefield-Teil für Ende 2021 von EA und DICE bestätigt; Mobile-Ableger für 2022 geplant

Battlefield (Arbeitstitel) (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield (Arbeitstitel) (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Promo-Material für Battlefield 4
Auf den Investoren-Konferenzen in den vergangenen Monaten hatte Electronic Arts immer wieder bestätigt, dass Ende des Jahres ein neues Battlefield-Spiel erscheinen wird. Heute folgte dann die Ankündigungsankündigung auf der Battlefield-Website, schließlich soll die Präsentation des Shooters in den nächsten Monaten über die Bühne gehen. Es heißt, dass das bisher "größte Entwicklerteam" an Battlefield für PC und Konsole arbeiten würde. Der geplante Veröffentlichungszeitraum (Ende 2021) ist abermals bestätigt worden. Darüber hinaus wird auch an einem Mobile-Ableger von Battlefield gearbeitet, der 2022 erscheinen, aber völlig losgelöst von der PC-/Konsolen-Version sein soll.

Oskar Gabrielson (General Manager DICE): "Während unsere Freunde bei Criterion und DICE LA mit uns an unserer gemeinsamen Vision für das Spiel arbeiten, bringt das Team in Göteborg die Technologien des Spiels auf ein völlig neues Niveau. Gemeinsam entwickeln wir ein atemberaubendes Spielerlebnis, auf das ihr euch Ende 2021 freuen könnt! (...) Wir machen inzwischen schon tägliche Playtests: wir polieren, feilen an der Balance und schaffen das bestmögliche Battlefield-Spiel. Das ist echt ein großer Schritt. Das Spiel hat alles, was wir an Battlefield lieben – und hebt alles auf ein neues Niveau. Epische Ausmaße. Militärische Kriegführung. Verrückte, unerwartete Momente. Spielverändernde Zerstörungen. Gewaltige Schlachten mit mehr Spielern und Chaos denn je. Alles mit der Power von Next-Gen-Konsolen und PCs."

Für welche Konsolen das Spiel erscheinen wird, ist noch unklar, aber Gabrielson spricht im letzten Satz ausschließlich von Next-Gen-Konsolen und PC.

Das Battlefield-Spiel für Smartphones und Tablets wird in Zusammenarbeit mit Industrial Toys realisiert. Es soll ein eigenständiges und völlig anderes Spiel als der Titel für Konsolen und PC sein.

Oskar Gabrielson: "Es wird von iToys von Grund auf neu entwickelt, damit ihr Battlefield auch unterwegs spielen und ein umfassendes fähigkeitsbasiertes Erlebnis genießen könnt. Das Mobile-Spiel geht jetzt in eine Testphase, bevor es dann im nächsten Jahr erscheint, also stellt euch schon mal auf weitere Details ein."
Quelle: EA, DICE

Kommentare

Purple Heart schrieb am
2142 und Bad Company 2 sind meine lieblings Teile.
Schade dass die Server von 2142 down sind.. hatte ja bis zum Schluss eine aktive community.
Ryan2k6 schrieb am
1942 fühlte sich einfach noch etwas...ja fast taktisch an, weil die Waffen und das ganze Gameplay langsamer waren. Jetzt wo du es sagst, genau, man musste mit dem Flugzeug noch richtig starten, wie oft wurde man dabei erschossen :D
Vielleicht ist das WW2 Setting da auch genügsamer wegen der Waffen, weiß nicht. Wäre schön, wenn man nicht wieder zu jeder Waffe x Mods durchleveln muss...
Flux Capacitor schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?23.04.2021 14:20 An den Urvater 1942 mit Desert Combat Mod kam eh nichts mehr ran. :)
Heute ist mir das alles zu hektisch und unübersichtlich. Man sieht kaum Gegner und ist trotzdem ständig tot oder wir von wer weiß wo beschossen. Dazu drölfzig verschiedene Tastenbefehle. Ein Grauß für jeden Pfeiltastenzocker. :Blauesauge:
Oh ja, 1942 mit der Desert Combat Mod war ein Hit! das waren noch Zeiten, wo ein besserer Office PC gereicht hat für das Spiel um Spass zu haben - und Dedicated Server vermisse ich auch. :mrgreen:
Ich wünsche mir einfach ein richtiges Battlefield. Also grosse bzw. grössere Maps, Fahrzeuge - oder vor allem Flugzeuge - die nicht einfach in der Luft Spawnen, simple Spielmodi. Von mir aus auch mit 120 Spielern auf einer Map, wenn die genug gross ist. Chaos gab es in BF immer, aber BF V hat in manchen Maps einfach zu enge Räume, so dass man, wie Du sagts, einfach zu schnell tot ist. Gut, oft liegt das auch an den Campern die in einer Ecke hocken, die gab es schon damals.
Ich finde BF V macht es vom Gameplay her gar nicht verkehrt. Aber manche Entscheidungen sind auch idiotisch. Jedenfalls freue ich mich auf einen neuen Teil der wieder grösser wird. Den Singleplayer können sie behalten, BF war eigentlich immer ein Multiplayer Spiel und dort liegen auch die Stärken. Lieber darauf konzentrieren.
Ryan2k6 schrieb am
Bei BC2 waren die Waffen und Waffenmods noch erträglich, alles danach war einfach nur übertrieben viel Mist der die Spielzeit strecken sollte. Und wollte man mal ne andere Waffe testen, musste man die Mods komplett neu beginnen.
An den Urvater 1942 mit Desert Combat Mod kam eh nichts mehr ran. :)
Heute ist mir das alles zu hektisch und unübersichtlich. Man sieht kaum Gegner und ist trotzdem ständig tot oder wir von wer weiß wo beschossen. Dazu drölfzig verschiedene Tastenbefehle. Ein Grauß für jeden Pfeiltastenzocker. :Blauesauge:
hayling79 schrieb am
BC2 war ein tolles Spiel, wenn man aber mal die Fan- und Nostalgiebrille abnimmt, war BF3 eben bis Heute das Maß der Dinge. Nachdem sie mit BF4 in allen Aspekten overpaced hatten, wird man auch bei EA nun gelernt haben, dass ein Wechsel der Szenarien zwischen den Games unabdingbar ist und so freue ich mich auf ein bombastisches BF5, nah angesiedelt an 3 & 4, das wieder einmal neue Maßstäbe setzen wird.
Bleibt nur zu hoffen, dass sich der Hardwaremarkt bis dahin erholt...
schrieb am