Battlefield 2042: Liegt laut EA liegt unter den Erwartungen, Dice verschiebt Start von Season 1

 
von Marc Schmidt (freier Redakteur),

Battlefield 2042: Liegt laut EA liegt unter den Erwartungen, Dice verschiebt Start von Season 1

Battlefield 2042 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 2042 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Promo-Material für Battlefield 4
Der im Spätherbst des letzten Jahres veröffentlichte Multiplayer-Shooter Battlefield 2042 (ab 15,99€ bei kaufen) blieb nicht nur hinter den Erwartungen der Spieler zurück. Nun hat der Publisher auch in einem Investorenmeeting zugegeben: "[Battlefield 2042] hat unsere Erwartungen nicht erfüllt". Laut CEO Andrew Wilson sei es von Anfang an ein "ambitioniertes Spiel" für EA gewesen. Dabei werden die Probleme in der Entwicklung vor allem auf die Covid-19-Pandemie geschoben: "Das Spiel fast zwei Jahre lang mit unseren Teams von zuhause aus zu entwickeln, stellte eine unfassbare Herausforderung dar. In der Test- und Vorbereitungsphase waren wir uns sicher, dass das Spiel bereit ist, um es in die Hände der Spieler zu legen. Wir starten mit einer starken Stabilität, aber mit immer mehr Spielern, die das Spiel erlebten, erfuhren wir unerwartete Performance-Einbrüche, die wir beheben mussten. Manche der Design-Entscheidungen, die wir getroffen haben, fanden keinen Anklang in der Community“, so Wilson. Während der EA-Chef später anmerkte, dass Battlefield 2042 die Verkaufserwartungen untertroffen habe, haben besonders Apex Legends und FIFA 22 das Quartal gerettet, wobei das beliebte Fußballspiel den erfolgreichsten Start in der Geschichte der Serie hatte.

Zeitgleich zum Investorenmeeting meldete sich auch Dice selbst in einem Blogpost zu Wort. Sie verkünden die Verspätung der ersten Season von Battlefield 2042. Diese soll jetzt erst im Frühsommer 2022 starten. Die Entwickler wollen erst das Hauptspiel verbessern, bevor sie neuen Content nachliefern. Dabei sprechen sie allerlei geplante Änderungen an, darunter eine verbesserte Punkteanzeige, das Einfügen eines Voice-Chats sowie das Implementieren von Spielerprofilen, die diverse Statistiken anzeigen. Außerdem sollen einige Änderungen rund um die Squads ihren Weg ins Spiel finden. Dice macht klar, dass sie die Kommunikation mit der Community verbessern und sie mehr in die Entscheidungen einbeziehen wollen. Als Ausgleich für Spieler, die den Year 1 Pass bereits im Rahmen der Gold- oder Ultimate Edition gekauft haben, vergeben die Entwickler diverse Goodies, bestehend aus einem Spezialisten-Skin, Texturen für Waffen, Fahrzeuge oder Messer, Spieler-Icons sowie -karten. Genaue Termine für den Start von Season 1 oder das Erscheinen des nächsten großen Updates nannte Dice jedoch nicht.

Quelle: Dice, EA

Kommentare

Amaunir schrieb am
Es wird vermutlich auch unter den Erwartungen vieler Spieler sein, aber hey wir machen das einfach so: Wir vergessen das ganz schnell und dann kauft ihr euch einfach wieder alle das nächste Battlefield, abgemacht? Gut, so machen wir's...
Tiny Tina schrieb am
Wer hätte das gedacht.... :Blauesauge:
ps.: Ihr habt da ein "liegt" zu viel in der Überschrift:
Liegt laut EA liegt unter den Erwartungen, Dice verschiebt Start von Season 1
schrieb am
Battlefield 2042
ab 15,99€ bei