Hyper Scape: Gerücht: Free-to-play-Shooter nach Battle-Royale-Vorbild von Ubisoft Montreal

 
Hyper Scape
Entwickler:
Publisher: Ubisoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hyper Scape - Gerücht: Free-to-play-Shooter nach Battle-Royale-Vorbild von Ubisoft Montreal

Hyper Scape (Shooter) von Ubisoft
Hyper Scape (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft (Middle East) hat ziemlich eindeutig bestätigt, dass sich Hyper Scape in Entwicklung befindet. Unbestätigten Berichten zufolge ist das Spiel ein "schneller" Shooter nach Battle-Royale-Vorbild von Ubisoft Montreal (Rainbow Six Siege, Assassin's Creed Origins, Far Cry 5). Der Free-to-play-Shooter der Kategorie Triple-A soll in einer futuristischen Welt spielen und eine sehr tiefe Twitch-Integration bieten. Angeblich soll der Chat das Spiel direkt beeinflussen können.


Am 12. Juli soll ein eintägiger geschlossener Betatest auf PC stattfinden - am gleichen Tag findet die Ubisoft-E3-Ersatz-Veranstaltung "Ubisoft Forward" statt. Die Vollversion soll später im Juli für PC erscheinen. Konsolen-Umsetzungen mit optionalen Cross-Play-Möglichkeiten sollen folgen. Die offizielle Bestätigung soll in den nächsten Tagen folgen.


Auf der fiktiven Firmen-Website von Prisma Dimensions wird Hyper Scape so beschrieben: "Wir hier bei Prisma Dimensions können es kaum erwarten, Ihnen die erste Iteration des Hyper Scape am 2. Juli zu präsentieren – zusammen mit der spannungsgeladen Action der Kronenjagd! Machen Sie sich bereit durch sie neondurchfluteten Straßen der weltweit ersten virtuellen Stadt zu wandeln: Neo Arcadia. Sorgen Sie dafür, dass Sie sofort richtig loslegen können, denn Sie brauchen jeden erdenklichen Vorteil, um Ihren Herausforderern immer einen Schritt voraus zu sein, Nur die Besten schaffen es in das große Finale. Werden Sie den Sieg erringen oder den Gefahren des Hyper Scape zum Opfer fallen?"
Quelle: PC Gamer, Ubisoft, Rod Breslau

Kommentare

DonDonat schrieb am
Zu spät Ubisoft. Der Zug ist abgefahren, die sinkenden/stagnierenden Spielerzahlen von PUBG, Fortnite & Co. zeigen dass ja recht gut.
Aber klar, dass man es noch probiert, ist wie die Moba Welle vor ein paar Jahren: jeder Publisher brauch gleich ein oder mehrere Mobas, immerhin sind die einfach zu bauen und versprechen XX Mio. Spieler.
Natürlich werden "Hyper Scape" am End doch einige Leute spielen, nur ob das mittelfristig oder langfristig reicht, darf man wohl aufgrund der massiven Konkurrenz sowie des aktuellen Trends bezweifeln.
Artimas schrieb am
"Free-to-play-Shooter" und "Battle-Royale" - wunderbare Kombi, darauf haben bestimmt alle gewartet. :roll:
mafuba schrieb am
Noch ein F2P BR Shooter *gähn*
Embrance schrieb am
"Darüberhinaus können Spieler Fortschritte verdienen, indem sie anderen Spielern zuschauen und die Streamer erhalten einen Anteil, sollten Zuschauer während ihres Streams Geld für Bits ausgeben.
Zuschauer werden motiviert dem Twitch-Channel zu abonnieren, da der Streamer Squad-Invites only für Abonnenten öffnen kann und Abonnenten ebenfalls 3xBoost auf den Item-Vote in einem Match bekommen."
Alter Schwede, ist die Gaming-Industry verkommen. Es wird immer ätzender :D ( Und ich darf das sagen, da ich sehr viel Twitch gucke, aber so eine Twitch-Game-Progression mega schlimm finde was die Zukunft von Gaming allgemein betrifft )
PS: Das Zuschauer nen Match beeinflussen können gabs schon in Darwin Project und is somit eher ne schlechte Idee, da populäre Personen somit immer übermächtig sind.
schrieb am