Ubisoft: Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsklimas und der Umgestaltung der Organisation erläutert

 
Ubisoft
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsklimas erläutert

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Im jüngsten Geschäftsbericht von Ubisoft wurden auch die Anschuldigungen bezüglich der toxischen Verhältnisse am Arbeitsplatz und des Fehlverhaltens vieler (wir berichteten, mehrfach), teils hochrangiger Mitarbeiter thematisiert. Konkrete Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsklimas wurden u.a. von Yves Guillemot (CEO von Ubisoft), der bisher nicht zu den Beschuldigten gehört, eingeleitet.

So hat Ubisoft unabhängige externe Berater engagiert und eine vertrauliche (von Dritten verwaltete) Kommunikationsplattform eingerichtet, auf der sich Mitarbeiter zu Wort melden können. Yves Guillemot hat die Reorganisation der Redaktion bzw. des Autorenteams des Unternehmens in Angriff genommen und will die Zusammenarbeit mit den anderen Teams überarbeiten. Zudem wurden zwei neue Positionen geschaffen: Head of Workplace Culture und Head of Diversity. Beide Personen sollen direkt mit Guillemot zusammenarbeiten. Es wurde auch beschlossen, dass ein Teil der Boni für Teamführungskräfte an ihre Fähigkeit gebunden wird, ein positives und integratives Arbeitsumfeld zu schaffen. Bestimmte Weiterbildungsmaßnahmen und Sensibilisierungskampagnen wurden auch beschlossen.

Bis heute haben mehrere Personen, darunter auch leitende Manager, den Konzern verlassen oder sind von ihrer Funktion innerhalb des Unternehmens zurückgetreten. Einige von ihnen wurden suspendiert oder sind selbst zurückgetreten. Unterstützung für Betroffene im Unternehmen soll organisiert worden sein. Des Weiteren wurden Fragebögen an alle Studios des Unternehmens versandt, die anonym beantwortet werden können. Gespräche mit Mitarbeitern zur Verbesserung der Arbeitsplatzsituation werden ebenfalls durchgeführt.

Yves Guillemot, Mitbegründer und Chief Executive Officer, sagte: "Obwohl die derzeitige Unternehmensentwicklung und die Geschäftsaussichten von Ubisoft besser denn je sind, stehen wir nach den jüngsten Vorwürfen und Anschuldigungen wegen Fehlverhaltens und unangemessenen Verhaltens innerhalb unserer Unternehmensgruppe dennoch vor einer sehr ernsten Herausforderung. Ich bin entschlossen, tiefgreifende Veränderungen vorzunehmen, um unsere Unternehmenskultur zu verbessern und zu stärken. Wir haben bereits zügig und entschlossen gehandelt, indem wir groß angelegte Initiativen zur Umgestaltung unserer Organisation angekündigt und eingeleitet haben. Unser übergeordnetes Ziel ist es, allen Ubisoft-Mitarbeitern ein sicheres und integratives Arbeitsumfeld zu gewährleisten. Als führendes Unternehmen in unserer Branche müssen wir unnachgiebig sein, um eine beispielhafte Kultur zu schaffen, in der sich jeder respektiert und geschätzt fühlt. Dies ist entscheidend, um sicherzustellen, dass sich alle begabten Menschen, die Ubisoft ausmachen, an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen."

Ubisoft beschäftigte im vergangenen Jahr an allen Standorten fast 16.000 Mitarbeiter.
Ubisoft beschäftigte im vergangenen Jahr an allen Standorten fast 16.000 Mitarbeiter.

(Bildquelle: Ubisoft-Bericht 2019)
Quelle: Ubisoft

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am