Ubisoft: Connect: Plattformübergreifender Dienst ersetzt existierende Services, Uplay und Ubisoft Club

 
Ubisoft
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft Connect: Plattformübergreifender Dienst ersetzt existierende Services, Uplay und Ubisoft Club

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat mit "Ubisoft Connect" einen plattformübergreifenden Dienst angekündigt, der bereits existierende Services, Uplay und Ubisoft Club zusammenbringt, aktualisiert und erweitert. Die neue Benutzeroberfläche, durch die Spieler auf allen Plattformen mit den Ingame-Diensten von Ubisoft, Aktivitäten und Communities interagieren werden, soll gemeinsam mit Watch Dogs: Legion am 29. Oktober an den Start gehen. Auch Cross-Progression ist geplant (Spielfortschritt steht auf unterschiedlichen Plattformen zur Verfügung).

"Ubisoft Connect wird über ein intuitives und nahtloses Overlay in den neuesten Spielen von Ubisoft verfügbar sein. Ubisoft Connect basiert auf Ubisofts zehnjähriger Erfahrung mit dem Betrieb von Online-Diensten auf Windows PCs über Uplay sowie dem Treueprogramm Ubisoft Club, über welches Spieler bisher 1,1 Milliarden Belohnungen erhalten haben. Während sich die PC-Erfahrung mit dedizierten Diensten weiter verbessern wird, ermöglicht diese Erweiterung den Spielern nun den Zugriff auf die In-Game- und Social-Features von Ubisoft, unabhängig von der Plattform, die sie nutzen, Konsolen- und Cloud-Gaming-Dienst eingeschlossen", schreibt der Publisher.

Der Service soll ein spieleübergreifendes "Loyalitätssystem" mit sich bringen, mit dem die Spieler eine unbegrenzte Anzahl von Units verdienen können, die sie gegen Belohnungen (Ingame-Beispiele: Waffen, Outfits und Consumables) eintauschen können.

"Die eigene Spielerfahrung wird somit sozialer und personalisierter und ist zudem mit einem Newsfeed Interface ausgestattet, über welches alle Informationen über die Aktivitäten von Freunden und Erfolge gesammelt werden. Außerdem bietet das brandneue 'Smart Intel' Feature den Spielern Tipps und Videovorschläge, die sich an ihre Spielaktivitäten orientieren. Jeder Spieler kann auch Daten über seine persönliche Statistik und seinen Spielstil einsehen, um sich zu verbessern oder sich mit seinen Freunden in einem verbessertem Ranglistensystem zu vergleichen."

"Ubisoft Connect bildet die Basis, um Ubisoft-Spiele und -Dienste plattformübergreifend zu machen und dafür, dass plattformübergreifende Funktionen zu einem sich weiterentwickelnden Standard werden. Alle plattformübergreifenden Funktionen für Neuerscheinungen, einschließlich Cross-Progression, werden mit einem Ubisoft-Konto ermöglicht. Spieler können sich einloggen oder ein Konto erstellen, wenn sie online verbunden sind, können aber trotzdem spielen, wenn sie sich im Offline-Modus befinden. Als Teil dieser Verpflichtung wird eine vollständige Cross-Progression über alle Plattformen und Dienste hinweg schon bei einigen der am sehnlichsten erwarteten Titel von Ubisoft verfügbar sein, darunter Assassin's Creed: Valhalla, Immortals Fenyx Rising und Riders Republic."

Ubisoft Connect wird auf folgenden Plattformen verfügbar sein: PC, Xbox One, Xbox Series X | S, PlayStation 4, PlayStation 5 und Switch. Stadia, GeForce Now und Amazon Luna sollen im Laufe des Jahres ebenfalls unterstützt werden. Darüber hinaus können die Spieler auch über die mobile Anwendung "Ubisoft Connect", die Desktop-App und auf ubisoftconnect.com auf das System zugreifen.

"Die nächste Generation von Gaming geht weit über technologische und grafische Verbesserungen hinaus. Wir als Spieleentwickler und Publisher möchten mehr Flexibilität, Vielseitigkeit und die Freiheit bieten, auf jedem Gerät und mit wem auch immer man will, Spiele zu spielen", sagt Stephanie Perotti, Vice-President of Online Services bei Ubisoft. "Ubisoft Connect ist unser Versuch an einer neuen nahtlosen Erfahrung, die nicht nur den Übergang zwischen Generationen und Plattformen erleichtert, sondern auch der Ausgangspunkt für neue Dienste ist, die zu einem stärker Spieler-zentrierten Spielvergnügen beitragen."

Quelle: Ubisoft

Kommentare

OptimuzCrim3 schrieb am
Vin Dos hat geschrieben: ?
26.10.2020 21:05
Ich war gerade auf der UPlay Store Seite, weil mich Watch Dogs Legion interessiert. Dort findet man bei der Standard Version für 59,99? auch die Option es über UPlay+ zu spielen (14,99?/Monat). Bietet das jetzt Ubisoft auch an? Weil, dann würde ich mir überlegen für einen Monat das Abo abzuschließen und dann direkt wieder zu kündigen. Für 15? Watchdogs spielen fände ich nicht schlecht.
Ja UbiSoft hat das schon seit dem letztem Jahr, glaube auf der E3 2019 hatten die das angekündigt gehabt, für 15? im Monat kannst du den Gesamten Ubi Katalog zocken.
Vin Dos schrieb am
Ich war gerade auf der UPlay Store Seite, weil mich Watch Dogs Legion interessiert. Dort findet man bei der Standard Version für 59,99? auch die Option es über UPlay+ zu spielen (14,99?/Monat). Bietet das jetzt Ubisoft auch an? Weil, dann würde ich mir überlegen für einen Monat das Abo abzuschließen und dann direkt wieder zu kündigen. Für 15? Watchdogs spielen fände ich nicht schlecht.
crazillo87 schrieb am
Cross-Progression als Standard bei allen Spielen einzuführen wäre in der Tat super und sollte absolut Vorbild für jeden Publisher sein. Hoffentlich schließt das neben Spielständen auch Achievements ein. Einige ältere Titel von Ubisoft würden zudem sehr vom Crossplay profitieren, gerade For Honor oder The Division 2.
die-wc-ente schrieb am
Der Service soll ein spieleübergreifendes "Loyalitätssystem" mit sich bringen, mit dem die Spieler eine unbegrenzte Anzahl von Units verdienen können, die sie gegen Belohnungen (Ingame-Beispiele: Waffen, Outfits und Consumables) eintauschen können.
Ich seh das schon kommen: irgendwann taucht da ein Kaufsymbol auf, damit man mit Echtgeld Units kaufen kann:
Ubisoft Connect Unit Loot Box... :Blauesauge:
Smer-Gol schrieb am
Naja, dann kann ich immerhin meine Ubicoins auch auf der Konsole nutzen. Hoffe ich mal
schrieb am