King of Seas: Piraten-Rollenspiel für PC und Konsolen angekündigt

 
King of Seas
Entwickler:
Publisher: 3DClouds
Release:
Q4 2020
Q4 2020
Q4 2020
Q4 2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

King of Seas: Piraten-Rollenspiel für PC und Konsolen angekündigt

King of Seas (Rollenspiel) von 3DClouds
King of Seas (Rollenspiel) von 3DClouds - Bildquelle: 3DClouds
Mit King of Seas haben die italienischen Entwickler 3DClouds ein Action-Rollenspiel mit Freibeuter-Szenario angekündigt, das Ende 2020 auf PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch vom Stapel laufen soll (zur offiziellen Website). Auf Steam kann man das Piratenabenteuer bereits auf die Wunschliste setzen.

In der Spielbeschreibung heißt es: "King of Seas ist ein Action-Rollenspiel, das in einer tödlichen, prozedural generierten Piratenwelt spielt. In einer grausamen Handlung kämpfst du darum, das wiederzuerlangen, was dir genommen wurde und begibst dich auf ein episches Abenteuer in einer fantastischen Welt, voller Schlachten, vergessenen Inseln und Schätzen. Ein Universum voller faszinierender Charaktere und atemberaubender Missionen wird dich auf deinem Streben, der König aller Piraten zu werden, gefesselt halten."

Als Kernelemente werden genannt:
  • Die Geschichte: Eine Reihe von Quests führt dich auf deiner Reise und enthüllt die faszinierenden Charaktere der Welt von King of Seas, die dich auf den nächsten Pfad deines epischen Abenteuers führen werden.
  • Prozedurale Generierung: Tauche in eine üppige, prozedural generierte Welt, die die Erkundungsmechanik in jedem neuen Spiel ständig erneuert.
  • Dynamische Welt: Die Welt reagiert auf jede deiner Handlungen, die Seewege ändern sich und mit jeder eroberten Siedlung passt sich der Schwierigkeitsgrad an, so dass du immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wirst.
  • Karte: Ein dichter Nebel wird dafür sorgen, dass die Fahrt zu den Zielen nicht zu einfach ist, schließlich willst du ja nicht die Freude am Erkunden verlieren, oder?!
  • Navigationssystem: Atmosphärische Effekte beeinflussen das Gameplay. Segele während eines Sturms auf eigene Gefahr, entkomme den Feinden und denke immer daran, die Windrichtung aufmerksam zu beobachten, um während der Schlachten die Kontrolle zu behalten. Die Strategie beginnt hier.
  • Schiffsanpassung: Fünf verschiedene Schiffstypen, welche durch ein Ausrüstungs- und Fertigkeitssystem vielseitig anpassbar sind, wie in jedem echten Rollenspiel!
  • Kampfsystem: Nicht nur Kanonenschüsse und nautische Strategie, sondern auch Geschwindigkeit und Spektakel, dank einer Auswahl von mehr als 20 Fertigkeiten und drei Talentbäumen, die für jeden Spielstil geeignet sind.

Weitere Features sind:
  • Sondermissionen: Nach Abschluss dieser Sondermissionen warten zusätzliche Belohnungen auf dich, jede Siedlung die du eroberst, wird der Anfang neuer Abenteuer sein.
  • Schatzsuche: Geheime Karten sind in abyssischen Tiefen verborgen, finde sie und erhalte Hinweise, die dich zu den versunkenen Schätzen führen!
  • Handel: Jede Siedlung produziert besondere Produkte, die ihren eigenen Marktwert besitzen. Kaufe sie zum niedrigstmöglichen Preis und verkaufe sie an andere Siedlungen, wo sie gefragt sind. Günstig kaufen, teuer verkaufen, das ist die Grundlage des Handels!
  • Angeln: Finde bis zu 30 Fischarten, die unter der Meeresoberfläche leben. Fange sie alle, aber achte dabei stets auf die Tageszeit und die Wetterbedingungen...
  • Ranglisten: Jede gewonnene Schlacht treibt das Kopfgeld auf dich in die Höhe, vergleiche es mit den berühmtesten Piraten der Geschichte. Sei der König der Meere!
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade: Der Schwierigkeitsgrad fügt dem im Spiel erzielten Kopfgeld einen beträchtlichen Multiplikator hinzu. Wie viel wirst du im Hardcore-Modus generieren können?

Letztes aktuelles Video: Ankuendigungs-Trailer


Screenshot - King of Seas (PC, PS4, Switch, One)

Screenshot - King of Seas (PC, PS4, Switch, One)

Screenshot - King of Seas (PC, PS4, Switch, One)

Screenshot - King of Seas (PC, PS4, Switch, One)

Screenshot - King of Seas (PC, PS4, Switch, One)

Screenshot - King of Seas (PC, PS4, Switch, One)

Screenshot - King of Seas (PC, PS4, Switch, One)

Screenshot - King of Seas (PC, PS4, Switch, One)


Quelle: 3DClouds

Kommentare

dx1 schrieb am
Tempest hat bei mir den üblen Bug, dass der letzte Spielstand, welcher beim Beenden automatisch angelegt wird, nicht geladen werden kann. Das Spiel startet dann entweder gar nicht oder beharrt darauf, dass ich von vorn beginne.
Abhilfe schafft normalerweise, alle bis auf den vorletzten Spielstand zu löschen (vorher Kopien erstellen!) oder zum Aufhören einmal kurz einen Hafen anlaufen und wieder verlassen, wodurch automatisch gespeichert wird, und das Spiel anschließend per [Alt]+[F4] abzuschießen.
Ich habe mir allerdings angewöhnt, erst rauszutabben und die Spielstände zu kopieren.
manu! schrieb am
X) jetzt wollte ich tempest kaufen und habs schon in der Bibliothek ohne es gespielt zu haben....omfg Pile of Shame......Gucke ich mir definitv an.
UAZ-469 schrieb am
Ich lasse einfach mal eine kleine Liste an Piratenspielen hier, die man sich angucken kann und ich persönlich nur empfehlen kann, wenn man Indies nicht abgeneigt ist: ;)
-Abandon Ship (Faster Than Light-Gameplay mit Sunless Sea-Erkundung, spannenden Plots und viele gut geschriebene Nebenquests)
-Tempest (RPG mit interessanter Lore, massig Ausrüstung und Optionen für Builds, viele Quests und mit DLC auch Landerkundung. Dazu ein filmreifer Soundtrack)
-Salt (Ohne Schiffskämpfe, dafür Landkämpfe mit prozedural generierten Inseln und einer Haupthandlung. Eher was zum Abschalten statt Durchspielen)
-Pirates of the Polygon Sea (Eigentlich mehr ein Arena-Deathmatch. Mehrere Spieler, entweder mit oder ohne KI, versuchen mithilfe einer eigenen Fraktion, den höchsten Rang zu erreichen, indem sie ihre Inseln und Flotten ausbauen und andere Fraktionen angreifen)
-Buccaneers! (Soll dieses Jahr noch erscheinen. Orientiert sich sehr an klassischen Piratenspielen wie "Unter Schwarzer Flagge" inklusive Flotten- und Mannschaftsmanagement, Landkämpfen und Quests. Für seine Fraktion muss man am Ende die ganze Karibik einnehmen)
-Fluch der Karibik: New Horizons (Königsklasse. Absolutes Contentmonster mit massig von Allem und lässt sich darüber hinaus soweit anpassen, dass man entweder ein Arcade- oder Hardcore-Gameplay hat. Eher ein Simulator und bis man eines Tages was Besseres kriegt, dürfte... eine Weile vergehen)
Serenity7 schrieb am
kamm28 hat geschrieben: ?
19.07.2020 11:29
Was ist denn mit Sea of Thieves? Das soll doch inzwischen recht gut sein. Für mich ist das leider nichts, da kein Singleplayer. :/
Mich wunderts, dass hier noch nicht der Vergleich mit Sea of Thieves durchgeführt wurde, weil für mich sieht das wie ein schlechter Klon aus.
Man könnte übrigens Sea of Thieves alleine spielen (es hat quests), nur bin ich alleine auf einer Schaluppe leicht angreifbar.... Und das nervt mich. Ich hätte nichts dagegen, ohne Gegner alleine auf einem Server zu sein, Skelette zu töten oder die Quests zu spielen... Sogar gegen Galeonen Geisterschiffe würde ich es probieren oder Forts einnehmen. Aber leider geht das nicht :(
kamm28 schrieb am
Was ist denn mit Sea of Thieves? Das soll doch inzwischen recht gut sein. Für mich ist das leider nichts, da kein Singleplayer. :/
Ich persönlich habe erst letztens Black Flag nachgeholt, und viel Spaß damit gehabt. Man muss da aber natürlich auf die Ubi-Formel klarkommen. ANsonsten fällt mir noch Vendetta - Curse of Raven's Cry ein, für Leute, die sich auch mit B-Ware anfreunden können.
schrieb am