eFootball PES 2022: Nach dem Saisonupdate (PES 2021) folgt das Fußballspiel "der nächsten Generation"

 
eFootball PES 2022
Entwickler:
Publisher: Konami
Release:
2021
2021
2021
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

eFootball PES 2022: Nach dem Saisonupdate (PES 2021) folgt das Fußballspiel "der nächsten Generation"

eFootball PES 2022 (Sport) von Konami
eFootball PES 2022 (Sport) von Konami - Bildquelle: Konami
Konami wird in diesem Jahr nur ein "Saisonupdate" für eFootball PES 2020 veröffentlichen und das bestehende Fußballspiel mit neuen bzw. aktualisierten Daten versorgen. Über dieses eFootball PES 2021 Season Update (PES 2021) hatten wir bereits berichtet. Die Entwickler haben sich für dieses kostenpflichtige Upgrade (29,99 Euro) entschieden, weil sie mehr Zeit brauchen, um an der "nächsten PES-Generation" zu arbeiten. eFootball PES 2022 wird erstmalig auf der Unreal Engine basieren und soll voraussichtlich im Jahr 2021 erscheinen.

Konami: "Daher freuen wir uns, ankündigen zu dürfen, dass wir fleißig an einem Fußballspiel der nächsten Generation arbeiten, das unser Hauptmotto 'The Pitch is Ours' durch und durch verkörpert. Dieses Spiel wird mit einer aktualisierten Engine entwickelt, die es uns ermöglicht, Ihnen atemberaubende Verbesserungen in allen Spielbereichen zu bieten. Freuen Sie sich auf realistischere Spielermodelle und -animationen, eine verbesserte Physik, fotorealistische Grafik und vieles mehr. (...)  Unser aktueller Plan sieht vor, dass wir unser Spiel der nächsten Generation Mitte 2021 testen und es dann voraussichtlich später im selben Jahr veröffentlichen können."

Einen kleinen Blick auf das Fußballspiel der "nächsten Generation" erlaubt der folgende Teaser-Trailer.



Das Saisonupdate wird von Konami so beschrieben: "Wir wissen, dass sich viele von Ihnen auf die neuen myClub- und Meister-Liga-Inhalte freuen, und wir möchten bekannt geben, dass für beide Modi große Aktualisierungen in Arbeit sind. Die gewaltigen Ausmaße unserer Pläne für die Erstveröffentlichung der nächsten Generation führen jedoch dazu, dass wir uns weniger um andere Entwicklungsbereiche kümmern können. Daher haben wir uns entschieden, das diesjährige PES als eine modernisierte Version anzubieten - ein 'Saisonupdate'."
Quelle: Konami

Kommentare

DARK-THREAT schrieb am
PES braucht in meiner Ansicht erstmal eines. Einen Mod-Support auch auf den Xbox Systemen. Nur dann ist es eine ernsthafte Alternative diese FIFA-Sucht zu beenden, die bei mir seit nunmehr 22 Jahren besteht (meine Spielzeit in FIFA20 beträgt über 1'000 Stunden)... Denn vom Gameplay und der Optik gefällt PES schon. De Präsentation ist aber nicht ganz in Ordnung und diese "Ladepausen" bei Anstöße, Einwürfe, Ecken usw nerven schon.
VanRay schrieb am
Auf dem Platz gibt es aus meiner Sicht an PES 2020 so gut wie überhaupt nichts auszusetzen. Deswegen bin ich bzgl. eines Engine-Wechsels auch erst mal skeptisch. Als sie auf die aktuelle Engine gewechselt sind, war das erste Jahr bzgl. Kollisionsabfrage etc. nicht so toll.
PES muss endlich mal die Atmosphäre drumherum (Stadien, Gesänge, Animation der Zuschauer, Präsentation der Meisterliga) verbessern, auf dem Platz haben sie mMn eh einen rieisigen Vorsprung vor FIFA. Lizenzen jucken micht nicht sonderlich, mit Patch hat man die komfortabel eine Woche nachdem das Spiel draußen ist.
TheoFleury schrieb am
Schade das dies der einzige Anreiz sein soll. Wie mächtig Sportspiele damals doch waren um ein ganzes Wochenende zu verschlingen und viel mehr, auf der Suche nach expliziten Veränderungen / Verbesserungen....
All die Hoffnungen und positive Wischerei sind jetzt, im NU, vergessen, unwichtig, paradox und dem PR Gewichse gewichen, wo Animationen, Physik, KI und Modi immer unwichtiger werden aber Lizenz Wichserei anschwellt zu einem abnormalen- Level das es nicht mehr schön ist anzusehen..?!?
Konami sollte sich mit 2K und evtl. dem San Diego Studio zusammen-setzen um das ultimative Abzock-Sportspiel in Gaming Format loszueisen wenn man "out of ideas" läuft....Wären sicherlich 90% der Gamer sehr zufrieden damit.
Könnte mir das ganze jährliche Szenario kaum lustiger vorstellen...
Darth Broda schrieb am
Kairyu hat geschrieben: ?
19.07.2020 20:53
Ist PES eigenlich auch so ekelhaft auf myClub zentriert, wie es bei FIFA und FUT der Fall ist, oder geht es da noch? Wenn EA eine Pause machen würde, kämen dabei wahrscheinlich einige "Neuerungen" aus früheren Teilen und 100 neue Möglichkeiten heraus, wie man den Spielern mit FUT die Kohle aus der Tasche ziehen kann. Früher hatte ich quasi jedes Jahr mindestens eines der beiden Spiele, aber mittlerweile würde es mich nicht mal unbedingt stören, wenn beide keine Version in diesem Jahr rausbringen würden.
ja schon ziemlich, nur finde ich myClub um einiges schlechter als FUT. Offline herrscht bei Konami leider genauso Stillstand wie bei EA
Usul schrieb am
huibuh hat geschrieben: ?
19.07.2020 23:23
Im Zitat steht "Dieses Spiel wird mit einer aktualisierten Engine entwickelt."
Heißt für mich: Man baut auf den Vorgänger auf.
Ein Blick in das verlinkte Video wird dir zeigen, daß es die Unreal-Engine ist.
schrieb am