Braid Anniversary Edition: Neu gezeichnetes Remaster des Knobel-Klassikers kommt 2021

 
von ,

Braid: Neu gezeichnetes Remaster des Knobel-Klassikers kommt 2021

Braid Anniversary Edition (Plattformer) von
Braid Anniversary Edition (Plattformer) von - Bildquelle: Thekla
Jonathan Blows Klassiker der Knobelplattformer kommt zurück: Braid Anniversary Edition erscheint Anfang 2021 für PlayStation 5, Xbox Series X, PlayStation 4, Xbox One, Switch, Windows, Mac und Linux. Das wird in einem für Blow typischen, ausführlichen Text auf der offiziellen Website des Remasters verraten.



Das Original des Knobelplattformers mit Zeittricks (zum Test) fachte im Jahr 2008 die Beliebtheit von Microsofts neuartigem Indie-Angebot "Xbox Live Arcade" an. Im Jahr darauf folgten Umsetzungen für PC und PS3. Die Änderungen des Titels von Entwickler Thekla umfassen laut Gematsu.com folgende Details:

"- Verbesserter Sound und neue Mixe sowie Varianten des Soundtracks von Martin Stig Andersen (Control, Inside) sowie Hans Christian Kock.
- Neue, von Hand gezeichnete Grafiken von David Hellman.
- Komplett neue Animationen für sanfter an den Spielverlauf angepasste Bewegungen.
- Die Fähigkeit, zwischen dem alten und neuen Braid hin- und herzuschalten.
- Ausführliche Entwickler-Kommentare."
Quelle: Offizielle Website, Gematsu.com

Kommentare

No Cars Go schrieb am
... und natürlich hört man dann erstmal ein geschlagenes Jahr rein gar nichts mehr davon. :/
MikeimInternet schrieb am
Damals auf der X360 durchgespielt.
Wirklich tolles Spiel, obwohl ich Rätselspiele ansich garnicht so mag.
LouisLoiselle schrieb am
Schöner Zufall, hatte gerade "Creaks" gespielt und dabei gedacht, dass das alte "Braid" mir sowohl optisch als auch von den Rätseln her deutlich besser gefiel. Da freut man sich gleich um so mehr, das Ding nochmal durchzuspielen.
SethSteiner schrieb am
Ja, vor allem wenn es so leichtgängig per Knopfdruck geht wie bspw. auch bei C&C Remastered. Würde mir das öfter wünschen. Root Letter hätte mir auch besser gefallen, wenn ich dort jederzeit umstellen hätte können und nicht so umständlich.
schrieb am