Prince of Persia: The Sands of Time Remake: Gerücht: Wird auch für Switch erscheinen

 
Prince of Persia: The Sands of Time Remake
Publisher: Ubisoft
Release:
2021
2021
2021
2021
2021
2021
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gerücht: Prince of Persia: The Sands of Time Remake wird auch für Switch erscheinen

Prince of Persia: The Sands of Time Remake (Plattformer) von Ubisoft
Prince of Persia: The Sands of Time Remake (Plattformer) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time wird allem Anschein nach auch für Nintendo Switch erscheinen. Ein entsprechender Eintrag ist im US-amerikanischen Ubisoft-Store entdeckt worden. Als Termin wird der 18. März 2021 (Preis: 39,99 Euro) genannt, allerdings ist das Produkt "ausverkauft". Offiziell angekündigt hat der Publisher die Switch-Version bisher aber nicht. Auf der Produktseite werden auch kostenlose Upgrade-Möglichkeiten von PS4 auf PS5 und Xbox One auf Xbox Series X/S erwähnt.

Screenshot aus dem Ubisoft-US-Store.
Screenshot aus dem Ubisoft-US-Store.

Die Veröffentlichung des Remakes von Prince of Persia: The Sands of Time ist Anfang Dezember auf den 18. März 2021 für PC (Epic Games Store, Uplay), PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X verschoben worden. Gründe für die Verschiebung wurden nicht genannt, es ist lediglich die Rede davon, dass "das Jahr 2020 ein Jahr wie kein anderes" war. Unter Umständen könnten die Entwickler aber auch auf die Kritik an der Grafik reagieren (wir berichteten), aber das ist derzeit Spekulation.

Letztes aktuelles Video: Ankündigung

Quelle: AllGamesDelta

Kommentare

Grim85RIP schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
27.12.2020 14:41
Och, sie hatte immerhin drei Teile - und dann noch ein Reboot, der nicht gezündet hat.
Bzw. schon bei der Trilogie haben sie IMO den roten Faden verloren.
Mal schauen wie hochwertig dieses Remake ist und (!) wie sehr sich das Gameplay heute noch halten kann.
Wenn man Forgotten Sands dazuzählt, welches zwischen dem ersten und zweiten Teil angesiedelt war sogar vier. Der Titel wird mMn zu Unrecht oftmals vergessen, zugegeben er war nicht so stark wie die anderen Spiele der Sands of Time Saga, jedoch insgesamt noch ein recht gutes, wenn auch etwas kurzes, Spiel. Der 2008er Reboot ist sogar bis heute mein liebstes Prince of Persia, auch wenn ich das Ende ziemlich hingeschludert fand, was allerdings wohl auch dem Faktor geschuldet ist, dass Ubisoft es theoretisch fortsetzen wollte, hätte es nicht wie Blei in den Regalen gelegen.
Wulgaru schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?
28.12.2020 13:39
Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal ein echtes neuen Prince of Persia wünschen würde. Alles was die Trilogie seinerzeit ausgemacht hat ist tierisch aus der Mode gekommen. Das Spiel auf der Wii war das letzte wirklich gute PoP. Den Rest kann man ja getrost vergessen.
Wenn sie anfangen Prince of Persia mit Rätseln und Klettereinlagen auf AssassinsCreed/Uncharted-Niveau umzusetzen, dann können sie die Serie lieber gleich in der Kiste lassen. Das ist dann nichts was ich spielen muss. Eine "Modernisierung" ala Tomb Raider ist das Letzte was die Serie braucht.
Naja, warum denn? Mir brachten die Spiele immer Spaß wenn ich sie wieder anfasste, selbst das alberne WW war vom Gameplay super. So viel gute Konkurrenz gibts nicht. Tomb Raider, AC und Uncharted haben sich zwar alle im Gameplay teilweise dort bedient, aber sind letztendlich andere Spiele.
+ Sands of Time hatte eine sehr schöne Geschichte, ich könnte mir das durchaus auch wie das moderne Tomb Raider vorstellen, nur halt im Arabian Nights-Style.
Peter__Piper schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?
28.12.2020 13:39
Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal ein echtes neuen Prince of Persia wünschen würde. Alles was die Trilogie seinerzeit ausgemacht hat ist tierisch aus der Mode gekommen. Das Spiel auf der Wii war das letzte wirklich gute PoP. Den Rest kann man ja getrost vergessen.
Was ist denn da so "tierisch aus der Mode gekommen" ?
Wulgaru schrieb am
Naja, habe ich bis auf den Titel mit aufgezählt. Die Wii-Version war ausgezeichnet. Eines der seltenen Beispiele für die Konsole, wo man sich bei einer Multiplattform-Veröffentlichung mehr als nur ein paar Gedanken gemacht hat.
Platisfaction schrieb am
Irgendwie vergessen bei der Aufzählung der Reboots alle The Forgotten Sands (oh die Ironie!) - ein Spiel mit sehr viel Potential, welches sich allerdings irgendwie "unfertig" angefühlt hat - vermutlich weil es genau dies war, etwas unfertig, es sollte aber wohl unbedingt zeitgleich mit der wenig erfolgreichen Verfilmung veröffentlicht werden.
schrieb am