Oculus Quest 2: Windows-11-Nutzer berichten von massiven Problemen bei drahtloser Air-Link-Verbindung zum PC

 
von ,

Oculus Quest 2: Windows-11-Nutzer berichten von massiven Problemen bei drahtloser Air-Link-Verbindung zum PC

Oculus Quest 2 (Hardware) von Facebook/Oculus
Oculus Quest 2 (Hardware) von Facebook/Oculus - Bildquelle: Facebook/Oculus
Wer derzeit mit einem Umstieg auf Windows 11 liebäugelt, sollten sich vielleicht noch ein wenig gedulden - zumindest, wenn er regelmäßig drahtlos VR-Inhalte von seinem PC zur Oculus Quest streamt. Technik-Experte David Heaney von Uploadvr.com berichtet nach dem Wechsel des Betriebssystems von konstantem Ruckeln im kabellosen Quest-2-Betrieb, sowohl bei der Nutzung von Oculus- als auch von Steam-VR-Titeln.

Schuld an den verschluckten Einzelbildern sei der "Compositor" gewesen. Dabei handelt es sich um die Software, welche die gerenderten Frames von der App erhält und u.a. bei Performance-Problemen Zwischenbilder berechnet (Timewarp oder Spacewarp). So lässt sich die Bildrate auch bei schnellen Kopfdrehungen angenehm flüssig halten - zumindest wenn alles wie gewünscht funktioniert.

Im von Uploadvr.com beobachteten Fall sei der Compositor aber nicht durchgehend bei den eingestellten 90 Hertz der Headset-Screens geblieben. Stattdessen sei die Bildrate immer wieder eingebrochen. Auch "Dutzende" andere Quest-Nutzer hätten bereits auf Reddit und in Oculus-Foren von dem Problem berichtet.

Bei der Nutzung der alternativen Streaming-App "Virtual Desktop" hätte sich das Problem nur bei nativen Oculus-Titeln gezeigt. Wenn die App hingegen Steam-VR-Titel vom PC zur Quest 2 streamte, sei das Problem nicht aufgetreten - vermutlich weil "Virtual Desktop" dabei nicht den Oculus-Compositor, sondern eine eigene OpenVR-Runtime nutzt.

Letztes aktuelles Video: NewsTalk Alles für die Quest 2 ohne Rücksicht

Quelle: Uploadvr.com

Kommentare

4P|Jan schrieb am
HeinzKarl61 hat geschrieben: ?12.10.2021 04:37 Win11 ist auf 2 meiner 3 Hauptrechner drauf und läuft mehr als Problemfrei? das Multi-Monitoring hat sich so gut verbessert das ich nicht wieder zurück möchte!
Das klingt verlockend. Aber funktionstüchtiges Air Link ist mir dann doch wichtiger...
Halueth schrieb am
Denke ich warte mal lieber noch eine ganze Weile mit Win 11. Zuerst die Berichte von 15% weniger Leistung bei Ryzen-CPU's und nun das mit Air-Link...hoffe dass die das alles bald gefixt bekommen.
HeinzKarl61 schrieb am
Win11 ist auf 2 meiner 3 Hauptrechner drauf und läuft mehr als Problemfrei? das Multi-Monitoring hat sich so gut verbessert das ich nicht wieder zurück möchte!
inditronic schrieb am
Tas Mania hat geschrieben: ?11.10.2021 22:59Win11 kommt mir die nächsten 3 Jahre nicht auf meinen win10 Rechner.
Ok
Tas Mania schrieb am
Win11 kommt mir die nächsten 3 Jahre nicht auf meinen win10 Rechner.
schrieb am