Nvidia GeForce RTX: Back 4 Blood wird DLSS unterstützen; weitere PC-Features benannt

 
von ,

Back 4 Blood wird DLSS unterstützen; weitere PC-Features benannt

Nvidia GeForce RTX (Hardware) von Nvidia
Nvidia GeForce RTX (Hardware) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
Die PC-Fassung von Back 4 Blood wird DLSS unterstützen, dies gaben Nvidia und Warner Bros. Games soeben bekannt. Die Bildwiederholrate wird durch KI-unterstütztes Upscaling auf RTX-Grafikkarten angehoben. Weitere Features der PC-Version sind 4K-Auflösung, unlimitierte Bildwiederholrate, Ultrawide- und Multi-Monitor-Unterstützung, "viele Einstellungsmöglichkeiten" und Crossplay.

Warner Bros. Games:  "Die kommende offene Beta von Back 4 Blood beginnt mit einer "Früheren-Zugriff-Phase" für Vorbesteller von 5. bis 9. August. Spieler können sich auf Back4Blood.com/Beta registrieren, um mit etwas Glück für die Frühere-Zugriffs-Phase ausgewählt zu werden. Die Registrierung garantiert jedoch keine Teilnahme, da es nur eine begrenzte Zahl an Zugangscodes gibt. Die offene Beta wird von 12. bis 16. August fortgesetzt und steht dann allen Spielern offen. Beide Teile der offenen Beta können auf Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5, PlayStation 4 und PC gespielt werden, inklusive Unterstützung für Crossplay und Crossgen. Weitere Informationen zur offenen Beta gibt es unter Back4Blood.com/Beta."

Im Juli sind bereits mehrere Updates bzw. Spiele mit DLSS-Unterstützung erschienen: F1 2021, Red Dead Redemption 2 und Rust. Am 29. Juli wird noch Escape From Naraka vom indonesischen Indie-Entwickler XeloGames veröffentlicht. Das Spiel bietet Raytracing-Reflexionen, Raytracing-Schatten, RTX Global Illumination und DLSS.

Quelle: Nvidia

Kommentare

Flojoe schrieb am
Na das will ich auch hoffen. Das Dingen da von amd auch gleich einbauen.
schrieb am