Myst (Remake): Neu erstellte Interpretation des Adventure-Klassikers für Oculus Quest erschienen

 
von ,

Myst: Remake des Adventure-Klassikers für Oculus Quest erschienen

Myst (Remake) (Adventure) von Cyan Worlds
Myst (Remake) (Adventure) von Cyan Worlds - Bildquelle: Cyan Worlds
Die erste Dezember-Hälfte ist nicht nur für Cyberpunk-Fans eine geschäftige Zeit. Auch im VR-Bereich brennt die Hütte: Noch vorm Release von Medal of Honor: Above and Beyond für PC-Headsets ist heute das Remake des Adventure-Klassikers Myst für Oculus Quest erschienen (inklusive einer neuen Home-Umgebung für das Oculus-Hauptmenü).

Das Spiel soll später auch als klassische PC-Fassung (Nicht-VR) via Steam & GOG.com sowie für weitere VR-Headsets veröffentlicht werden. Die Oculus-Quest-Version macht heute aber den Anfang (zeitexklusiv) und kostet zu Beginn 29,99 Euro.

Das Myst-Remake basiert auf der Unreal Engine und bietet neue Grafik, Sounds und Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung. Viele der Rätsel wurden neu gestaltet und mit optionalen Zufallselementen ergänzt. Auch die Zugänglichkeit wollen die Entwickler im Vergleich zum Original verbessert haben.

Letztes aktuelles Video: Ankündigung

Quelle: Oculus

Kommentare

ClassicGamer76 schrieb am
Wie lange verfolgt mich dieses "Spiel" eigentlich noch in meiner Laufbahn als Gamer. Langsam reicht es :lol: meine Güte, da gibt es doch ernsthaft besseres auf dem Markt als dieses psychedelische Spiel auf Gleisen. Argh... Ernsthaft nie begriffen was die Leute daran finden oder fanden.
schrieb am