Final Fantasy 16: Wird actionlastig, bekommt aber zusätzlichen Einsteiger-Modus mit Story-Fokus

 
Final Fantasy 16
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 16: Wird actionlastig, bekommt aber zusätzlichen Einsteiger-Modus mit Story-Fokus

Final Fantasy 16 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 16 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Das im vergangenen September von Square Enix angekündigte Rollenspiel Final Fantasy 16 soll ziemlich actionlastig werden: Das verriet Producer Naoki Yoshida heute im “Game Hack”-Segment der "One Morning"-Radiosendung auf Tokyo FM (via Gamestalk und Gematsu.com). Für Spieler, die sich lediglich auf die Story konzentrieren wollen, bereite das Team derzeit aber einen speziellen Modus vor, so Yoshida.

Mit folgendem Statement richtete er sich an Spieler, die schwach in Actionspielen sind:

"Da wir ziemlich substanzielle Unterstützungsaktionen haben, bereiten wir natürlich etwas vor, das sich leicht bedienen und sanft spielen lässt. Macht euch nicht zu viele Sorgen. (...) Ich stamme aus der Generation, welche die Final-Fantasy-Serie vom ersten Spiel mit Echtzeit an gespielt hat - ich bin beinahe schon in meinen Fünzfigern. (...) Ich glaube, es gibt bestimmte Härten, die man erlebt, wenn man erwachsen wird. Daher wollte ich das Hauptthema dieses Spiels zu etwas machen, das jene, die mit Final Fantasy aufgewachsen sind und die Realität verstehen, genießen können, etwas daraus für sich mitnehmen können und darüber nachdenken können."


Das eigenständige Action-Rollenspiel für Einzelspieler wird für PlayStation 5 (Konsolen-exklusiv), aber auch für PC erscheinen. Die Konsolen-Exklusivität ist zeitlich begrenzt, ein Release-Datum steht noch nicht fest.

Letztes aktuelles Video: Trailer Awakening

Quelle: Tokyo FM Radio (via Gematsu.com)

Kommentare

Randall Flagg schrieb am
Melcor hat geschrieben: ?
22.02.2021 19:24
Wulgaru hat geschrieben: ?
22.02.2021 19:18
So nen Storymodus bieten doch viele RPGs.
Nicht nur RPGs, fast alle großen Titel mittlerweile.
Wundert mich, dass manche Titel nicht komplett auf den Actionmodus verzichten, immerhin spart man sich durch dessen Wegfall Programmierarbeit und kann so mehr Gewinn vom Umsatz machen.
Melcor schrieb am
Ghostwriter2o19 hat geschrieben: ?
Heute 12:04
Ultimatix hat geschrieben: ?
Heute 12:00
Xris hat geschrieben: ?
Heute 11:44
Oha jetzt wird?s interessant. Rundenbasiert und Final Fantasy. Und nicht rundenbasierte FF sind nicht so anspruchsvoll?
Bis jetzt war das in der Tat so. Bei Teil 12 konnte man durchrennen ohne was zu machen. Gambit System machts möglich. Bei Teil XV musste man immerhin noch Knöpfchen drücken. Vielleicht wird Teil 16 ja mal anspruchsvoller
Wer zwingt einen das Gambit System zu nutzen? Ich hab FF XII inzwischen 4 mal durchgespielt und die Gambits nur zum heilen, für Buffs und Debuffs genutzt ????
Da hat wohl jemand den gesamten Sidecontent ignoriert. Oder anders: den Teil eines jRPGs, der auch wirklich alle Aspekte des Kampfsystems benutzt und den Spieler fordert.
Ryan2k6 schrieb am
Ich fand 12 damals richtig Käse nach dem fantastischen X, in das ich 300h gesteckt hatte um das Sphärobrett komplett neu zu bauen.
Vor zwei Jahren habe ich auf Steam die FF12 Zodiac Edition gespielt und fand es gar nicht so schlecht. Es spielt sich ein bisschen wie ein MMO, das man alleine bestreitet. Dafür ist mir X heute zu albern ("ha ha ha ha ha ha ha") und kitschig, das gameplay aber trotzdem klasse. So ändern sich die Zeiten, was bleibt ist, dass ich bei Lulu immer noch gerne den Gürtel öffnen würde.
DerSnake schrieb am
ich habe immer recht hat geschrieben: ?
Gestern 14:19
Leider setzt Square Enix den Fokus an der falschen Stelle. Ich verbinde mit Final Fantasy eine fesselnde und emotionale Story. Genau das, gekoppelt mit der langen Spielzeit und der Lategame-Möglichkeiten hat FF7 - FFX geprägt.
Unterschreibe ich zu 100% Nach FFX hat Final Fantasy an Magie verloren und konnte (mich zumindest) nie wieder mehr so begeistern. Das liegt aber mehr an der Story. SE schafft es nicht mehr Bahnbrechende Storys/Chara szu entwickeln die ein richtig mitfiebern lassen...geht einfach nicht mehr.
Und spielerisch.,.FF15 war "ok" aber mehr auch nicht. Als ich den ersten trailer von FF16 gesehen habe ahnte ich schon böses.
Khorneblume schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
Heute 12:14
Naja, das ist ein bisschen, als würde ich sagen, wenn dir FF zu einfach ist, spiel es doch einhändig, wer zwingt dich beide Hände zu benutzen?
Oder wer zwingt dich bei FF7 Materia zu nutzen? Kannst doch auch nur Auto-Attack machen.

Ist doch cool. Kannst dich nebenher rassieren. :mrgreen:
schrieb am