von Paul Radestock,

Final Fantasy 16: Release-Verbot in Saudi-Arabien - "nicht bereit, notwendige nderungen vorzunehmen"

Final Fantasy 16 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 16 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: YouTube / PlayStation
Wenn sich schon am 22. Juni alle Welt ber den Release von Final Fantasy 16 freuen darf, mssen Spieler aus Saudi-Arabien auf Square Enix‘ nchstes groes Rollenspiel-Abenteuer verzichten.

Denn FF16 darf einem Tweet der nationalen Medienaufsichtsbehrde, die die Alterseinstufungen fr Videospiele vornimmt, zufolge nicht in Saudi-Arabien verffentlicht werden. Der Grund? Der Publisher sei „nicht bereit, die notwendigen nderungen vorzunehmen“.

Final Fantasy 16: Keine Freigabe in Saudi-Arabien, weil „Unternehmen sich komplett weigert, Inhalt an die Region anzupassen“


Erst Anfang dieser Woche twitterte der Generalinspektor der saudi-arabischen Behrde, Hattan Tawili, dass „eines der wichtigsten und grten Spiele des Jahres“ auf dem besten Wege sei, „verboten zu werden, weil sich das Unternehmen komplett weigert, den Inhalt an die Region anzupassen“ (via Eurogamer). Damit sind der japanische Publisher Square Enix und das bevorstehende Final Fantasy 16 zweifelsfrei gemeint.





Genauere Grnde fr die ausbleibende Genehmigung fr den saudi-arabischen Markt oder die konkreten „notwendige nderungen“, die seitens der Entwickler getroffen werden sollen, werden nicht genannt. Spekulationen zufolge drfte es sich aber allem voran um die etwas „erwachseneren Inhalte“, die Final Fantasy 16 im Gegensatz zu seinen Vorgngern bieten soll, handeln, wegen denen der Titel pltzlich Probleme hat.

So tauchen unter anderem in der brasilianischen Alterseinstufung Schlagworte wie „Nacktheit“, „Prostitution“, „Selbstmord“, „Folter“ oder „Drogenmissbrauch“ auf. Sehr viel wahrscheinlicher ist aber, dass es die LGBT+-freundlichen Inhalte sind, an denen sich die saudi-arabischen Behrden stren. Homosexualitt ist dortzulande nmlich illegal, Anhnger der Community werden unterdrckt. Schon The Last of Us Part 2 litt unter den umstrittenen Verboten.

Eine Besttigung seitens Square Enix gibt es bislang leider nicht. Der Publisher ist allerdings offen fr die Inklusion der LGBT+-Community, fanden doch bereits Thematiken und Charaktere, die in direktem Zusammenhang stehen, ihren Weg in die Videospiele des Entwicklers. So zum Beispiel auch im Final Fantasy 7 Remake, oder im etwas aktuelleren Fantasy-Farming-Simulator Harvestella, wo ihr non-binre Charaktere erstellen knnt. Ob Saudi-Arabien es sich auf seinem Weg, zum neuen globalen Gaming-Zentrum zu werden, leisten kann, auf Final Fantasy 16 zu verzichten, ist also mindestens fragwrdig.

Letztes aktuelles Video: Trailer Awakening

Quelle: Eurogamer, Twitter / @VGAR_SA

Kommentare

Varothen schrieb am
Wow. Du scheinst die Weisheit ja mit Lffeln gefressen zu haben. Respekt!
USERNAME_10000062 schrieb am
Varothen hat geschrieben: ?04.05.2023 23:38 Sehr gut SE!
Sehr gut worauf? SE will Kohle scheffeln und wenn das bedeutet, das sie einen kleineren Markt vernachlssigen mssen um sich einem greren mit LGHDTV anbiedern zu knnen.
Wenn die Saudis sage ich mal Monetentechnisch der grere Markt wren und nicht NA/EU, dann wrden wir doch alle die Version fr Saudi Arabien zu spielen kriegen.
SE hat doch einfach keine Lust, mehr Knete fr die Anpassung seines Spieles fr einen praktisch bedeutungslosen Markt zu investieren, bis auf den Crazy Prince MBA spielt doch eh keiner und der kauft sich ganze Studios anstatt Spiele.
Zu denken, hier handelt SE aus ethischen Grnden, was dann mit einem "Sehr gut SE!" kommentiert wird, so ein bldsinn. Wenn die Konzerne und Unternehmen einen Funken Anstand und Ethik besen, drfte niemand mit SA Geschfte abwickeln, erst recht nicht nach der Sache mit Kashoggi.
Da msste bei jedem ein Licht aufgegangen sein, was scheinbar schon lngst wieder vergessen wurde.
USERNAME_500037 schrieb am
NotSo_Sunny hat geschrieben: ?05.05.2023 05:31
USERNAME_500037 hat geschrieben: ?04.05.2023 16:16
ZackeZells hat geschrieben: ?04.05.2023 15:42 Ist das jetzt dieser ominse qualitts Journalismus von dem man hier in letzter Zeit fter liest?
man kann hier ja in letzter Zeit wirklich vieles kritisieren, bin ich bei dir! Diese News gehrt allerdings nicht dazu :rolling_eyes:
Ne?
Also wenn ich lese?.
Final Fantasy 16 - Keine Verffentlichung in Saudi-Arabien - aus einem kuriosen Grund
Dann suggeriert das fr mich das der Grund definitiv bekannt ist und nicht das darber spekuliert werden muss.
Ja, die berschrift fr die Feedreader / Kurztext ist wirklich nicht gut gewhlt, das liest sich tatschlich nach Clickbait (finde ich auch nicht gut). ABER im Newstext kann man entnehmen, dass sich derzeit keiner dazu uert, man aber davon ausgeht, dass es darum geht (was fr mich aktuell schlssig klingt aber dennoch ein kleines Fragezeichen hinterlsst).
NotSo_Sunny schrieb am
USERNAME_500037 hat geschrieben: ?04.05.2023 16:16
ZackeZells hat geschrieben: ?04.05.2023 15:42 Ist das jetzt dieser ominse qualitts Journalismus von dem man hier in letzter Zeit fter liest?
man kann hier ja in letzter Zeit wirklich vieles kritisieren, bin ich bei dir! Diese News gehrt allerdings nicht dazu :rolling_eyes:
Ne?
Also wenn ich lese?.
Final Fantasy 16 - Keine Verffentlichung in Saudi-Arabien - aus einem kuriosen Grund
Dann suggeriert das fr mich das der Grund definitiv bekannt ist und nicht das darber spekuliert werden muss.
schrieb am
Final Fantasy 16
ab 41,50 bei