Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin: Details und Videos zum Kampfsystem und mehr

 
von ,

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin - Details und Videos zum Kampfsystem und mehr

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin (Rollenspiel) von Capcom
Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin (Rollenspiel) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Beim heutigen digitalen Monster-Hunter-Event hat Capcom neue Informationen zu Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin bekanntgegeben und ebenfalls neue Spielszenen gezeigt. Das Monster-Hunter-Rollenspiel erscheint am 9. Juli 2021 für PC via Steam und Switch. Der Preis beträgt 59,99 Euro.

In dem handlungsbasierten Rollenspiel übernehmen die Spieler die Rolle eines jungen Riders, der den Kinship-Stein nutzen kann, um Beziehungen zu Monster aufzubauen. Nach kurzer Zeit trifft man auf Lilia und Reverto, die schon in Monster Hunter Stories dabei waren.

"Das Duo will Ausmerzflügel-Ratha, den Begleiter des jungen Riders, fangen, bevor dieser seine zerstörerische Kraft entfesselt, von der in der Prophezeiung "Wings of Ruin" erzählt wird. Dicht auf den Fersen des Duos ist eine Gruppe aus Jägern und Riders, die Ausmerzflügel-Ratha für ihre eigenen Zwecke fangen wollen. Mehr Details zu den Beziehungen der Charaktere zueinander und zur Frage, ob Spieler, entweder ihre Freunde oder die Welt retten müssen, werden in Kürze bekannt gegeben", schreibt Capcom.

Außerdem wurden Details zu dem überarbeiteten, rundenbasierten Kampfsystem verraten. Die drei Hauptattacken-Typen Leistung, Geschwindigkeit und Technik aus Monster Hunter Stories bleiben. Zusätzlich muss man den richtigen Waffentyp, das richtige Element und die richtigen Fertigkeiten auswählen und einsetzen, um größere Bedrohungen schaffen zu können.

Capcom: "Indem sie das individuelle Kampfmuster jedes Monsters studieren, können Spieler:innen den Angriffen entgegenwirken, indem sie den richtigen Angriffsstil wählen. Zusätzlich können gegnerische Monster auf ihren Pfaden gestoppt werden, indem bestimmte Körperteile angegriffen werden oder Reiter:innen sich mit ihrem Monstie zusammentun und so mächtige Doppelangriffe ausführen. Mit ihrem Monstie und anderen Kampfgefährten verbündet, können verheerende Bindungsfähigkeiten entfesselt werden, die den gesamten Ablauf des Kampfes verändern können."

Quelle: Capcom

Kommentare

Psycake schrieb am
just_Edu hat geschrieben: ?28.04.2021 19:40 [Danke für den Beitrag.
Immer gern. ^^ Ich mag es, meine Sichtweisen zu zeigen. :)
just_Edu schrieb am
Psycake hat geschrieben: ?28.04.2021 13:37
Interessanter Einblick
Ah, auch ne Sichtweise. Danke für den Beitrag.
Ryan2k6 schrieb am
Vielleicht ist das als seichter MH Teil sogar etwas für mich.
Psycake schrieb am
just_Edu hat geschrieben: ?28.04.2021 11:16 Was ist an Cris Tales so besonders? Ich hab die Demo gespielt und bis auf die sympathische Synchronsprecherin (Hobby Geek Kira Buckland aka 2B), empfand ich es eher als öde... so ne Art South Park Stick of Truth für Kinder.
Zum einen hat das Spiel für mich mit seinem Artdesign auf sich aufmerksamk gemacht, diesen finde ich wunderschön und sehr einzigartig.
Aber gut, Optik ist nicht alles, ich gebe zu, auch mich hat die Demo erstmal abgeschreckt. Die letzten Trailer wirkten aber auf mich polierter und ausgereifter (seit der Demo sind auch viele Monate ins Land gezogen, ich hoffe, sie veröffentlichen noch eine neue, poliertere Demo).
Was mich aber fasziniert, ist der interessante Twist, was die eigentlich sehr ausgelutschte Zeitthematik angeht. Klar, Zeitreisen gibt es in vielen Spielen. Aber nur wenige erlauben es, die drei Zeitlinien gleichzeitig zu sehen.
Scheinbar werden die eigenen Entscheidungen große Auswirkungen haben können. In einem Entwicklertagebuch hieß es, viele der Szenen wurden nicht nur dreimal gebaut (Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft) sondern dank der eigenen Einflüsse bis zu 20 oder 30 mal - für jede Stadt! Das KÖNNTE PR-Blabla sein, aber es hat meine Aufmerksamkeit.
Die Kämpfe scheinen eher simpel zu sein, aber auch hier könnte die Zeitreisemechanik für die nötige Würze sorgen.
Wie gesagt, das könnte alles locker in sich zusammen fallen. Aber ich mag Spiele, die eine gewisse Ambition und eigene Identität haben (das hat das Spiel durch das Artdesign und die neue Sichtweise auf Zeitmechanik), sie sind mir lieber als sehr sichere, hundertmal gesehene Spiele, selbst wenn sie mehr Feinschliff haben.
Übrigens gibt es bereits ein South Park Stick of Truth für Kinder. Die ersten beiden Paper Mario-Teile. Sie sind großartig, noch um einiges besser als Stick of Truth. Oh, und Bug Fables. Zock Bug Fables. Ist der spirituelle Nachfolger von Paper Mario, den wir brauchen. Mehr als alle Titel nach... Super Paper Mario.
just_Edu schrieb am
Psycake hat geschrieben: ?27.04.2021 22:33 Ich muss zugeben, das sieht schon echt gut aus. Sehr hübsches Artdesign, finde, das Spiel ist sogar hübscher als Rise. Muss leider trotzdem passen, ein Release zwischen Scarlet Nexus und Cris Tales ist schon ein wenig ungünstig für mich persönlich.
Was ist an Cris Tales so besonders? Ich hab die Demo gespielt und bis auf die sympathische Synchronsprecherin (Hobby Geek Kira Buckland aka 2B), empfand ich es eher als öde... so ne Art South Park Stick of Truth für Kinder.
schrieb am