Dreamhaven: Neues Studio von Mike Morhaime gegründet - mit vielen Ex-Blizzard-Mitarbeitern

 
Dreamhaven
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Dreamhaven

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dreamhaven: Neues Studio von Mike Morhaime gegründet - mit vielen Ex-Blizzard-Mitarbeitern

Dreamhaven (Unternehmen) von Dreamhaven
Dreamhaven (Unternehmen) von Dreamhaven - Bildquelle: Dreamhaven
Mit Dreamhaven ist ein neues Spiele-Studio angekündigt worden, das von Mike Morhaime und mehreren "Spiele-Veteranen" gegründet wurde, die vorher vornehmlich bei Blizzard Entertainment gearbeitet hatten. Neben dem übergeordneten Unternehmen (Dreamhaven) sind noch zwei weitere Studios angekündigt worden: Moonshot und Secret Door. Das Team von Dreamhaven will Entwickler dabei unterstützen, ihre Ideen zum Leben zu erwecken und originelle Spielerlebnisse zu schaffen, die "bedeutungsvolle Verbindungen zwischen den Spielern fördern."

"Ich freue mich darauf, mit so talentierten Menschen zusammenzuarbeiten, denen Spiele und ihre Communites sehr am Herzen liegen. Ich habe immer an die Kraft der Spiele geglaubt, Menschen unabhängig von ihrem Hintergrund oder ihren Grenzen zusammenzubringen. Mit Dreamhaven freuen wir uns darauf, neue Erfahrungen zu schaffen und diese mit Spielern auf der ganzen Welt zu teilen", so CEO Morhaime. Mike Morhaime gehörte zu den Mitbegründern von Blizzard Entertainment und leitete das Unternehmen bis Oktober 2018.

Bei Moonshot Games arbeiten u.a. Jason Chayes, Dustin Browder und Ben Thompson. Jason Chayes war Executive Producer bei Blizzard Entertainment und leitete das Hearthstone-Team, vorher war er Senior Director bei Electronic Arts. Dustin Browder war Game Director von StarCraft 2, Heroes of the Storm, Command & Conquer und Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde. Ben Thompson war Creative Director von Hearthstone und Art Director des World of WarCraft Trading Card Games.

Zu Secret Door gehören Chris Sigaty, Alan Dabiri und Eric Dodds. Sigaty war Executive Producer von Hearthstone, StarCraft 2 und Heroes of the Storm - sowie Lead Producer von WarCraft 3. Dodds war Game Director von Hearthstone und Game Designer bei World of WarCraft und StarCraft. Dabiri fungierte als Technical Director und Game Director u.a. an WarCraft 3, StarCraft 2 und Heroes of the Storm.

Laut Jason Schreier haben viele Ex-Blizzard-Mitarbeiter dem Unternehmen den Rücken gekehrt, weil der Einfluss von Activision auf die Unternehmenskultur und die internen Vorgänge stetig größer wurde.

Quelle: Dreamhaven

Kommentare

Klusi schrieb am
Wär cool, wenn Chris Metzen dabei wär - fand den immer recht sympathisch - auch als Alli-Spieler :mrgreen:
Loci schrieb am
Würde mich nicht wundern, wenn weitere Blizzard-Mitarbeiter zu Dreamhaven wechseln. Nicht umsonst ist das neue Studio auch in Irvine beheimatet. Dort kann man (zunächst sicher begrenzt) frustrierte Blizzard-Mitarbeiter aufnehmen. Wenn man die Webseite der neuen Spieleschmiede genau liest, deutet das darauf hin. Auch die schlechte Bezahlung bei Blizzard wird irgendwie bestätigt, wenn man liest, dass jeder Mitarbeiter Anteile an der Firma bekommt. Ich wette, dass ist von langer Hand geplant gewesen. Nur so wird man Activision los. Kündigen und was neues, besseres gründen. Die guten alten Blizzard-Zeiten waren seit der Fusion zu Activision-Blizzard vorbei. Kein Wunder, dass nach und nach Veteranen das Studio verlassen haben, denn es ist leider nur noch ein Schatten seiner selbst.
Hamurator schrieb am
Wenn man jetzt nicht umschwenkt und leichtfüßige Spiele entwickelt, sondern durchaus Spiele mit schöner Welt und guter Geschichte, dann bin ich dabei.
4P|Marcel schrieb am
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
23.09.2020 14:52
Am Ende ist doch sicher Warcraft 3 gemeint, oder habe ich da etwas verpasst?
Okay, aber das hört sich doch schonmal gut an. Nach Starcraft 2 gingen die Blizzard Spiele für mich persönlich zu sehr in Richtung F2P - Wobei SC2 ja mittlerweile auch umsonst spielbar ist ^^
Japp. Fixed ;) Nur War3. Kein War4 :(
Mentiri schrieb am
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
23.09.2020 14:52
Am Ende ist doch sicher Warcraft 3 gemeint, oder habe ich da etwas verpasst?
Okay, aber das hört sich doch schonmal gut an. Nach Starcraft 2 gingen die Blizzard Spiele für mich persönlich zu sehr in Richtung F2P - Wobei SC2 ja mittlerweile auch umsonst spielbar ist ^^
Warcraft 4 confirmed!
schrieb am