4Players: Spiele des Jahres 2020: Rennspiel: Die Sieger der Leserwahl und der Redaktion

 
von ,

Spiele des Jahres 2020: Rennspiel

4Players: Spiele des Jahres 2020 (Awards) von 4Players.de
4Players: Spiele des Jahres 2020 (Awards) von 4Players.de - Bildquelle: 4Players.de
Kategorie Nummer acht unserer Spiele des Jahres 2020 dreht sich ums Rennspiel und auch hier haben wir uns für einen Polesitter entscheiden, während ihr über euren eigenen Erstplatzierten abgestimmt habt. Dass Umsetzungen bereits in früheren Jahren erschienener Titel redaktionell keine Rolle spielen, machte es uns dabei leichter, denn ein Forza Horizon 4 spielte somit zwei Jahre nach seinem Release keine Rolle mehr. Ihr findet die Ergebnisse zusammen mit euren Favoriten auch alle direkt in der Leserwahl in hübscherer Form, aber nur hier könnt ihr darüber diskutieren.

Hier die Ergebnisse der Leserwahl zum Rennspiel:

Platz 1: Forza Horizon 4
Platz 2: F1 2020
Platz 3: Hotshot Racing

Und hier die Ergebnisse der Redaktionswahl zum Rennspiel:

Platz 1: Hotshot Racing
Platz 2: Trackmania
Platz 3: F1 2020

Erläuterung der Redaktion:

In Hotshot Racing erlebt man ein paar der besten Drifts, die man je in den Asphalt brennen durfte - das Fahrgefühl ist schlicht famos! Sicherlich: Konkurrenz à la Ridge Racer oder Outrun glänzt dieser Tage ohnehin durch Abwesenheit, von daher hatte es der Indie-Racer nicht allzu schwer. Er wäre allerdings auch so auf die vorderen Plätze gefahren. Denn Hotshot Racing bringt frischen Windschatten ins Genre, weckt mit seiner coolen Präsentation nostalgische Erinnerungen und zieht damit selbst den teils sehr guten Fortsetzungen Trackmania und F1 2020 davon.



So sieht der Plan für die Veröffentlichung aller Ergebnisse aus:

15.12.: Action-Adventure
16.12.: Adventure
17.12.: Arcade-Action
18.12.: Logik & Kreativität
19.12.: Musik & Party
20.12.: Plattformer
21.12.: Prügeln & Kämpfen
22.12.: Rennspiel
23.12.: Shooter
24.12.: Rollenspiel
27.12.: Simulation
28.12.: Sport
29.12.: Taktik & Strategie
31.12.: Leserspiel des Jahres und Spiel des Jahres (Redaktion)


Kommentare

Carmageddon schrieb am
Forza4 war auch der letzte Titel den ich intensiv spielte. Ernüchternd war dann die Multiplayerfunktion wie es dann eben doch nur um die schnellsten Karren ging und zu zweit es dann wenig Spaß machte. Wird aber wohl wieder auf der Platte mangels Konkurrenz landen um mal die DLCs anzusehen seither.
Thunderforce HD schrieb am
Ich konnte Hotshot Racing leider nichts abgewinnen und war im ersten Moment in Schockstarre, als dieser Racer tatsächlich als Spiel des Jahres der Redaktion vorgestellt wurde.
Ich mag ja sehr Arcade-Racer, konnte aber mit dem Fahrgefühl nichts anfangen. Die katastrohale Gummiband-KI tat dann noch ihr übriges.
Dirkster schrieb am
F1 2020 ist für mich das Rennspiel des Jahres. Finde es ist der vorläufige Höhepunkt der Reihe, auch wenn es lange gedauert hat bis Codemasters ein rundes Paket abliefert. Einzig dieses Season Pass gedöns hätte nicht sein müssen. Ich hoffe EA verschlimmert das nun in Zukunft nicht noch alles.
v3to schrieb am
Forza Horizon 4 ist der erste Teil der Reihe, den ich seit Teil 1 gespielt habe und recht kurz darauf wieder von der Platte geschmissen. Ich kann und will mich nicht daran gewöhnen, dass in solch einem Rennspiel ein Schadensmodell kaum noch erkennbar ich. Ich hatte das Gefühl, mit Spielzeugautos durch die Landschaft zu brettern.
johndoe-freename-2392 schrieb am
Ich kann Hotshot Racing nur jedem empfehlen. Das spiel bietet ein unglaublich gutes Fahrgefühl und ungeahnten Tiefgang mit Mechaniken wie Turbo-Drifts etc.
schrieb am