The Callisto Protocol: Sci-Fi-Horror á la Dead Space für PC und Konsolen angekündigt

 
The Callisto Protocol
Release:
2022
2022
2022
2022
2022
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Callisto Protocol: Sci-Fi-Horror á la Dead Space für PC und Konsolen angekündigt

The Callisto Protocol (Action-Adventure) von Krafton / Skybound Games
The Callisto Protocol (Action-Adventure) von Krafton / Skybound Games - Bildquelle: Krafton / Skybound Games
Bei den Game Awards 2020 wurde das Sci-Fi-Horrorspiel The Callisto Protocol angekündigt, das 2022 für PC und noch nicht näher spezifizierte Konsolen erscheinen soll. Für die Entwicklung zeichnet Striking Distance Studio (150 Mitarbeiter) verantwortlich, in dem sich unter Leitung von Glen Schofield Veteranen zusammen gefunden haben, die zuvor an Spielen wie Call of Duty: WW2 und Dead Space zusammen gearbeitet haben.

Das Team werkelt bereits seit etwa 1,5 Jahren an The Callisto Protocol, mit dem man laut Schofield das Ziel verfolgt, eines der gruseligsten Spiele aller Zeiten abzuliefern. Genug Erfahrung dürfte man haben, wenn man an Dead Space zurück denkt, das hinsichtlich Atmosphäre, Grusel und Gore auch heute noch zu den ganz Großen im Survival-Horror gehört.

The Callisto Protocol spielt auf Jupiters Mond Kallisto im Jahr 2320. Dort liegt es an den Spielern, aus dem Hochsicherheitsgefängnis Black Iron zu entkommen und sich seinen Geheimnissen zu stellen. Der Titel soll Horror, Action und immersives Storytelling verbinden.

"The Callisto Protocol ist der Höhepunkt nach drei Jahrzehnten Erfahrung bei der Entwicklung von AAA-Games", so Glen Schofield, Gründer und CEO der Striking Distance Studios. "Wir haben ein Weltklasse-Studio aus passionierten Entwicklern aufgebaut, welches bereit ist, erneut eines unserer meistgeliebten Genres aller Zeiten in Angriff zu nehmen: Survival-Horror. Unser Ziel ist es, eines der furchterregendsten Spiele aller Zeiten zu entwickeln - und wir können es kaum erwarten, nächstes Jahr mehr über The Callisto Protocol zu verraten."

Letztes aktuelles Video: Cinematic Reveal Trailer

Quelle: The Game Awards

Kommentare

Tobi Himmelaya schrieb am
R_eQuiEm hat geschrieben: ?
12.12.2020 15:32
dessoul hat geschrieben: ?
12.12.2020 11:55
Welches Dead Space ist denn gemeint?
Btw. finde ich alle drei Teile gelungen. Teil 1 und 2 verhalten sich wie Terminator 1 und 2. Beide sehr gut, aber jedes hat seinen eignen Vibe. Teil 3 ist eindeutig der schlechteste, und die MTAs nerven natürlich. Aber für mich immer noch ein gutes Spiel.
Da stimme ich vollkommen zu. Das einzige was den dritten Teil für mich attraktiv gemacht hat war der Coop Modus. Da entfällt der Horror-Faktor zwar vollkommen aber den hat man seit dem ersten Teil eh vergebens gesucht. ;)
Ich bin jedenfalls sehr gespannt, die DS Serie ist eine meiner Liebsten.
R_eQuiEm schrieb am
dessoul hat geschrieben: ?
12.12.2020 11:55
Welches Dead Space ist denn gemeint?
Soweit ich weiß war schofield nur für Teil 1 verantwortlich.
Btw. finde ich alle drei Teile gelungen. Teil 1 und 2 verhalten sich wie Terminator 1 und 2. Beide sehr gut, aber jedes hat seinen eignen Vibe. Teil 3 ist eindeutig der schlechteste, und die MTAs nerven natürlich. Aber für mich immer noch ein gutes Spiel.
Ein Dead Space in heutiger Grafik auf den aktuellen Konsolen wäre ein feuchter Traum. Aber EA wird einen scheiß vermutlich tun..
dessoul schrieb am
Welches Dead Space ist denn gemeint? Der erste Teil, der wirklich ein Horrorspiel war? Ein gutes, meiner Meinung nach.
Der zweite Teil, der schon schlechter war und eine Fortsetzung des ersten Teil war?
Oder der dritte Teil, der alles mögliche war (Shooter), aber wirklich kein Horrorspiel mehr.
Danny. schrieb am
you have my attention :Hüpf:
Dead Space 1 ist immer noch ganz ganz weit oben in den besten Spielen die ich je gezockt habe
aber wenn ich schon sehe wie die Rig kopiert wird zusammen mit dem Alien-Doppelgebiss vom Xenomorph - macht etwas eigenes :Blauesauge:
kommt auf die Liste, von Sci-Fi Spielen ala Dead Space gab es lächerlich wenig in der gesamten PS4One-Ära (eigentlich ist mir nur Alien: Isolation ans Herz gewachsen)
SirPrize schrieb am
Das weiß ich noch, als wäre es gestern gewesen also Schofield sagte, er will mit Dead Space das grusligste Spiel aller Zeiten abliefern. Vielleicht klappt's diesmal. Nicht falsch verstehen, ich habe Dead Space gesuchtet und geliebt. War aber eher panisch als gegruselt. Also hat es in irgendeiner Form doch gewirkt. Bleibt auf jeden Fall auf dem Radar.
schrieb am