Mass Effect (Next): Wenig aussagekräftiger Teaser-Trailer soll auf die Mass-Effect-Zukunft einstimmen

 
Mass Effect (Next)
Entwickler:
Publisher: EA
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Teaser-Trailer soll auf die Mass-Effect-Zukunft einstimmen

Mass Effect (Next) (Rollenspiel) von EA
Mass Effect (Next) (Rollenspiel) von EA - Bildquelle: EA
Die letzte "Weltpremiere" bei den Game Awards 2020 war ein Teaser-Trailer für das nächste Mass-Effect-Spiel, der nicht wirklich viel zeigte, aber zumindest scheint Liara T'Soni mit von der Partie zu sein.

Casey Hudson, der mittlerweile (und schon wieder) BioWare den Rücken gekehrt hat, erklärte kürzlich zum nächsten Mass-Effect-Spiel: "Gleichzeitig arbeitet hier bei BioWare ein Team aus Veteranen hart an der Verwirklichung des nächsten Kapitels im Mass Effect-Universum. Wir befinden uns in der Anfangsphase des Projekts können noch nicht mehr sagen, aber wir freuen uns darauf, unsere Vision für die nächste Reise mit euch zu teilen".

Letztes aktuelles Video: The Game Awards 2020 Teaser

Quelle: BioWare, EA

Kommentare

JuJuManiac schrieb am
Plot Twist:
Man spielt als Liara Jahrzehnte oder Jahrhunderte nach den Ereignissen aus Mass Effect 3.
Ich meine nach der Zerstörung der Massetore könnte das Spiel sonst eh nur in einem Sonnensystem spielen, wenn man nicht einen zeitlichen Sprung macht, der erklärt wie Menschen und Aliens da eine neue Technologie entwickelt haben.
Für mich gehören Mass Effect 1 -3 zu den besten PC RPG Erfahrungen, aber Mass Effect Andromeda zu einer der schlechtesten. Für mich war der 3te Teil der stärkste (mit allen DLC) und dann der 2te und der 1ste ist einfach sehr schlecht gealtert. Ich glaube nicht das Bioware nach all den Jahren EA noch ein wirklich gutes RPG drauf hat, aber würde mich da natürlich gerne eines besseren belehren lassen.
Das Remaster wird ja schon zeigen, wie viel "Liebe" da noch für die Marke da ist.
Some Guy schrieb am
Haben wohl gemerkt dass der kreative Funke nicht mehr in der Firma vorhanden ist und man nun lieber alte Sachen wieder aufkocht um zumindest noch alte Fans als Kunden zu gewinnen. Ich find's enttäuschend, die Charaktere sind für mich jetzt ausgelutscht und ich will neues. Man kann Andromeda vieles vorwerfen (ich fand das Spiel grausig und werd's nie wieder anfassen), aber neue Wege zu gehen gehört definitiv nicht dazu.
starhorst schrieb am
Ok bissl Gänsehaut hatte ich echt grad. Freu mich drauf.
5vor12 schrieb am
Mr.H3artBe4t hat geschrieben: ?
11.12.2020 15:47
Sagt was ihr wollt...
Wenn im letzten Moment des Teasers wieder die Musik spielt, catchen die mich halt ne :oops:
So geht es mir auch. Wenn sie allerdings die Shepard-Saga fortführen wollen, dann befürchte ich das Schlimmste...
Das ME3-Ende kann man ja noch unter künstlerische Freiheit verbuchen, aber Andromeda war wirklich furchtbar, egal was mir einige Redakteure heute in ihre Rückblicken erzählen wollen.
Ich sehe in der Fortführung eine gewisse Fallhöhe... die Chance es zu verbocken und die Shepard-Fans zu verprellen ist sehr hoch.
Swar schrieb am
Fyrex hat geschrieben: ?
11.12.2020 20:49
Swar hat geschrieben: ?
11.12.2020 09:37
Das der Shadow Broker den Commander findet dürfte einen jetzt nicht überraschen.
Richtig. Mein Shepard war immerhin lange mir ihr zusammen. :lol:
Vielleicht kriegen wir auch einen haufen blaue Kinder zu sehen :mrgreen:
schrieb am