PlayStation VR2 (Projektname): Gerücht: Soll Ende 2022 auf den Markt kommen

 
von ,

PlayStation VR2: Gerücht: Soll Ende 2022 auf den Markt kommen

PlayStation VR2 (Projektname) () von Sony
PlayStation VR2 (Projektname) () von Sony - Bildquelle: Sony
Sony könnte planen, sein neues VR-System PlayStation VR2 (Projektname) Ende 2022 und damit zum Weihnachtsgeschäft zu veröffentlichen. Das behaupten nach Angaben des Wirtschaftsdienstes Bloomberg angeblich Personen, die mit der Materie vertraut sind, aber nicht namentlich genannt werden wollten. In der vorherigen Generation erschien Sonys vormals Projekt Morpheus getaufte VR-Brille im Oktober 2016 und damit knapp drei Jahre nach der Einführung der PlayStation 4.

Ein weiteres Gerücht dreht sich um die Bildschirme, die Sony in seinem neuen VR-Headset verbauen will: Demnach soll Samsung Display die OLED-Panels für das System liefern. Weitere Spekulationen zu Auflösung, Augentracking & Co gab es bereits Anfang Mai, die wir ebenfalls in einer Gerüchte-News zusammengefasst haben.

Weder Sony noch Samsung wollten laut Bloomberg eine Stellungsnahme zu den Gerüchten abgeben.

Kommentare

Herb THE berT schrieb am
str.scrm hat geschrieben: ?16.06.2021 18:29
RobInTheWood hat geschrieben: ?16.06.2021 16:40
str.scrm hat geschrieben: ?16.06.2021 14:00
Alyx und Lone Echo sind absolute Referenz für mich in VR und dennoch war Resi 7 in VR mit fucking Dualshock Controller so endlos geil, der 8er muss einfach kommen :Blauesauge:
sowas dann auch noch mit Finger Tracking wie auf der Index :Hüpf:
Lone Echo würde mich auch interessieren, bisher nur gutes darüber gehört :) Bei Resi 7 in VR schwärmen ziemlich viele, nur ich weiß nicht ob ich das nervlich aushalten würde :lol: Vielleicht wird Resi 8 später noch einen VR Modus bekommen, schön wärs.
ich kann es nur empfehlen, es ist bombastisch :o
also bei Resi muss ich sagen - es war krass, aber da ich es vorher schon 2x durch hatte, wusste ich weitestgehend was passiert, habe aber auch nur bis zur Hälfte gespielt gehabt, als ich auf die Rift S gewechselt bin
ein Jump Scare hatte ich vergessen und da musste ich auch erstmal eine Pause einlegen :Blauesauge:
wenn man das Spiel nicht kennt und in VR anfängt... ich würde nicht nur im Spiel verrecken :lol:
die Charaktere sind so unglaublich greifbar... das kann man nicht erklären, das muss man erlebt haben und das trotz der schlechten Technik
allerdings hat Alyx mich auch einfach versaut ... alle zukünftigen Spiele müssen sich daran messen und daher habe ich gerade mal eine Hand voll VR Titel gespielt
ich kann keine wahllosen Objekte aufheben und umher werfen? und tschüss. :mrgreen:
Dein Bericht könnte auch 1zu1 von mir sein.
Mit dem unterschied ich kannte Resi 7 nicht und spielte es in VR durch und es war der Wahnsinn. Musste auch öfter Mal abbrechen weil es so intensiv war. Werde nie vergessen als ich mich Mal hinter einem Couchtisch versteckt habe und so hervor gekuckt habe. Und dann kam HLA und wie du sagst ist das jetzt auch mein Standart. Vielleicht hab ich deshalb seitdem kaum noch VR gezockt :)
Flux Capacitor schrieb am
Ich hoffe Sony feuert da aus allen Rohren und die Brille ist Zucker! Dazu sollen viele Games kommen und mit dem PC und der Quest endlich einem nachhaltigen Boom bekommen.
Ja, dazu müssen die Kabel zum grössten Teil weg, Komfort zählt bei der Masse. Aber je mehr Erfolg das Zeug hat, desto eher bring MS endlich VR Support für die Konsolen. Kann ja auch exklusive für die Series X sein, Power dafür hat die ja genug. ?
D_Sunshine schrieb am
RobInTheWood hat geschrieben: ?16.06.2021 16:45
D_Sunshine hat geschrieben: ?16.06.2021 16:39 Same here. Um die 500?-Schmerzgrenze zu knacken, wäre z.B. PC-Kompatibilität ein Argument, um mir einzureden, dass ich mir das Teil nicht nur zum Zocken hole. Viel Hoffnung mache ich mir diesbezüglich aber nicht.
Glaub bei der PSVR ging das, zumindest über Steam was ich gelesen hab. Ob und wie gut das war, keine Ahnung. Toll wäre das natürlich die PSVR 2 auch aufm PC nutzen zu können. Dann lohnt sich das Investment mehr, wenn man beide Systeme hat. Also...Sony go go :)
TrinusPSVR hieß die Software mit der das ging. An sich eine tolle Sache aber offizieller Support Seitens Sony wäre natürlich nochmal ein andere Hausnummer.
str.scrm schrieb am
RobInTheWood hat geschrieben: ?16.06.2021 16:40
str.scrm hat geschrieben: ?16.06.2021 14:00
RobInTheWood hat geschrieben: ?16.06.2021 13:15
Dein Wort in Gottes Ohr :) Hoffe der Jim redet da mal mit dem Gabe ein ernstes Wort bezügl. Half Life Alyx :biggrin:
Alyx und Lone Echo sind absolute Referenz für mich in VR und dennoch war Resi 7 in VR mit fucking Dualshock Controller so endlos geil, der 8er muss einfach kommen :Blauesauge:
sowas dann auch noch mit Finger Tracking wie auf der Index :Hüpf:
Lone Echo würde mich auch interessieren, bisher nur gutes darüber gehört :) Bei Resi 7 in VR schwärmen ziemlich viele, nur ich weiß nicht ob ich das nervlich aushalten würde :lol: Vielleicht wird Resi 8 später noch einen VR Modus bekommen, schön wärs.
ich kann es nur empfehlen, es ist bombastisch :o
also bei Resi muss ich sagen - es war krass, aber da ich es vorher schon 2x durch hatte, wusste ich weitestgehend was passiert, habe aber auch nur bis zur Hälfte gespielt gehabt, als ich auf die Rift S gewechselt bin
ein Jump Scare hatte ich vergessen und da musste ich auch erstmal eine Pause einlegen :Blauesauge:
wenn man das Spiel nicht kennt und in VR anfängt... ich würde nicht nur im Spiel verrecken :lol:
die Charaktere sind so unglaublich greifbar... das kann man nicht erklären, das muss man erlebt haben und das trotz der schlechten Technik
allerdings hat Alyx mich auch einfach versaut ... alle zukünftigen Spiele müssen sich daran messen und daher habe ich gerade mal eine Hand voll VR Titel gespielt
ich kann keine wahllosen Objekte aufheben und umher werfen? und tschüss. :mrgreen:
mafuba schrieb am
Swar hat geschrieben: ?16.06.2021 12:47 Wenn Sony den Kabelsalat reduziert, bin ich auch dabei.
+1 - mein größter Kritikpunkt an PSVR und wieso es nicht so oft zum einsatz kam...
schrieb am