Fantasian: Rollenspiel von Hironobu Sakaguchi (Schöpfer von Final Fantasy) auf Apple Arcade veröffentlicht

 
Fantasian
Entwickler:
Publisher: Mistwalker
Release:
02.04.2021
02.04.2021
02.04.2021
Test: Fantasian
86
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fantasian: Rollenspiel mit Diorama-Umgebungen von Hironobu Sakaguchi auf Apple Arcade veröffentlicht

Fantasian (Rollenspiel) von Mistwalker
Fantasian (Rollenspiel) von Mistwalker - Bildquelle: Mistwalker
Fantasian ist exklusiv auf Apple Arcade (Abo-Dienst) für iPhone, iPad, Mac und Apple TV veröffentlicht worden. Das Rollenspiel von Mistwalker Corp. setzt auf über 150 handgemachte Dioramen als Umgebungen, in denen sich die 3D-Charaktere bewegen können. Damit man die Schauplätze in Ruhe erkunden kann, lassen sich etwaige Gegner in eine "separate Dungeon-Dimension" schicken, um sie später (also nach der Erkundung) in rundenbasierten Gefechten à la Lost Odyssey oder Blue Dragon zu bekämpfen.

Die Geschichte von Fantasian beginnt in einem Reich, das von Maschinen regiert wird - innerhalb eines multidimensionalen Universums, in dem um das Gleichgewicht von "Chaos und Ordnung" gerungen wird. Die spielbare Hauptfigur ist Leo. Sie erwacht nach einer Explosion in einem fremden Land und hat nur noch eine Erinnerung im Gedächtnis. Auf ihrer Reise versucht Leo ihre Erinnerungen wiederzuerlangen und wird dabei mit einer mechanischen Infektion konfrontiert, die langsam alles verschlingt, was der Menschheit bekannt ist.

Chef-Entwickler von Fantasian ist Hironobu Sakaguchi, der Schöpfer von Final Fantasy, der laut einem Interview mit The Verge wieder ein klassisches Rollenspiel entwickeln wollte, nachdem er Final Fantasy 4 erneut gespielt hatte. Für die Musik ist übrigens Nobuo Uematsu verantwortlich.

Fantasian ist in englischer und japanischer Sprache verfügbar. Die veröffentlichte Version ist nur der erste Teil des Abenteuers, soll aber trotzdem zwischen 20 und 30 Stunden lang sein (laut Famitsu via JPGames). Die zweite Episode soll im zweiten Halbjahr 2021 folgen. Ob Fantasian später noch auf anderen Plattformen erscheinen wird, ist unklar, aber nicht unwahrscheinlich.

Apple Arcade ist ein Spiele-Abo für iPhone, iPad, iPod touch, Mac und Apple TV. Das Abo kostet 4,99 Euro pro Monat - und ist alternativ in "Apple One" enthalten. Abonnenten erhalten "unbegrenzten Zugriff" auf einen Spiele-Katalog (aktuell über 180 Titel), der regelmäßig erweitert werden soll. Ein Offline-Modus ist möglich.


Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)

Screenshot - Fantasian (iPad, iPhone)


Quelle: Apple, Mistwalker, JPGames, Kotaku, The Verge

Kommentare

Pentanick schrieb am
Habe ganz kurz ein wenig recherchiert. Dabei bekam ich den Eindruck, dass Apple einen ähnlichen Weg geht wie MS mit dem Gamepass, in Umgekehrter Reihenfolge. MS Bringt Konsolen Spiele aufs Natel, während Apple Mobile-Games auf den TV bringt. Was wohl dabei rauskommen würde, wenn Apple seine TV Box zukünftig mit starker Leistung unterfüttern würde und die Spiele primär darauf optimiert würden? Ev. Käme dabei das heraus, was die Xbox One eigentlich vor Jahre sein wollte - eine echte All-in-one-Box. Ich mag Apple nicht sonderlich, sehe da aber enormes Potential. Bild
Bieberpelz schrieb am
Ultimatix hat geschrieben: ?06.04.2021 17:17 Heute reicht es nur noch für billige Mobile Spiele. Es ist beeindruckend wie wenig Mühe in dieses Spiel gesteckt wurde. Keine Sprachausgabe, keine richtigen Zwischensequenzen (stattdessen gibt es viele simple Textwalls). Die Grafik, die Kamera und das Kampfsystem ist hingegen ganz nett. Vor 20 Jahren wäre das durchaus noch als gelungenes PS1 J-RPG durchgegangen welches aber bei weitem nicht mit einem FF 7-9 mithalten kann.
Danke dir für das Feedback, dann muss ich mich vielleicht weniger ärgern.
Wenn ich richtig liege, fehlt auch eine Lokalisierung ins Deutsche? Damit wäre es dann eh für mich raus.
Ich hoffe dennoch auf eine Umsetzung auf anderen Plattformen, die dann auch eine Lokalisierung und Sprachausgabe (gerne Englisch) bekommt.
EvilReaper schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?06.04.2021 16:16
Kann ich auch nicht nachvollziehen und solang es auf einer überteuerten Crap-Basis wie eben iOS ist, ist es auch komplett uninteressant.
Dir ist schon bewusst, dass der 4K Apple TV mit 199 ? UVP deutlich günstiger als z.B. eine Nintendo Switch ist und dabei mehr (und günstigere) Spiele bietet, und inzwischen schon einige sehr hochwertige, generell mehr kann (wie 4K eben) und dabei auch noch mehr Leistung hat? Für dasselbe Geld wie eine Switch Lite?
Man muss nicht unbedingt ein 1000 ?+ iPhone kaufen. Ein Apple TV für 199 ? bzw. 150 ? im Angebot tut es auch, vor allem da dort sogar die stärkere iPad Technologie drin steckt.
Usul schrieb am
Ultimatix hat geschrieben: ?06.04.2021 17:17Leistungsstarke Mittelklasse Handys bekommst du für 200? von Xiaomi. Bei Samsung würdest du für die selbe Leistung 600? bezahlen.
Ich verfolge die Android-Entwicklung recht gut, von daher kenne ich die, ja. Z.B. das Redmi Note 10 Pro von Xiaomi, das du nicht für 200 Euro bekommst. Oder das Galaxy A52 5G von Samsung, wofür du keine 600 Euro bezahlst.
Natürlich habe ich pauschalisierte Preise genannt - aber das waren nur Kategorien. Und wenn man sich die aktuellen Mittelklasse-Geräte anschaut, ist man näher an 300 Euro als an 200 Euro. Wenn man sich 1-2 Jahr alte Geräte anschaut, sieht es anders aus. Und auch das ist alles wieder verallgemeinert und Ausnahmen gibt es immer.
Die Grundaussage ist aber unangetastet davon: Die Preise bei den Handys sind generell nicht allzu niedrig und die Apple-Geräte sind nicht so überteuert, wie manche es darstellen. Bei Handys. Bei Tablets sind sie meines Erachtens gar nicht überteuert. Und bei Laptops sind sie - angesichts der gebotenen Qualität und Leistung - fast schon bezahlbar günstig.
Apple-Kritik kann man an vielem üben, aber eben nicht ernsthaft am Preis.
Ultimatix schrieb am
Bieberpelz hat geschrieben: ?05.04.2021 20:19 Es stimmt mich einfach traurig zu hören, dass ich ein neues Mistwalker RPG nicht spielen kann, weil dieses exklusiv für den Apfel gemacht worden ist. Und die Apple Geräte lehne ich ab. Da bin und bleibe ich reiner Konsolen Spieler.
Meine Güte, was vermisse ich die Zeit, als Sakaguchi und Nobuo Uematsu noch gemeinsam großes geschaffen haben...
Heute reicht es nur noch für billige Mobile Spiele. Es ist beeindruckend wie wenig Mühe in dieses Spiel gesteckt wurde. Keine Sprachausgabe, keine richtigen Zwischensequenzen (stattdessen gibt es viele simple Textwalls). Die Grafik, die Kamera und das Kampfsystem ist hingegen ganz nett. Vor 20 Jahren wäre das durchaus noch als gelungenes PS1 J-RPG durchgegangen welches aber bei weitem nicht mit einem FF 7-9 mithalten kann.
Usul hat geschrieben: ?06.04.2021 14:29 Zumal die Handypreise auch bei Android-Geräten mittlerweile immer absurder werden. Die neue "Mittelklasse" liegt bei 300-400 Euro, günstige Geräte um 200 Euro, billige um 100 Euro. Bei den teureren gibt es nach oben kaum noch Grenzen... die günstigste Version des aktuellen Samsung-Top-Phones S21 Ultra 5G kostet um 1000 Euro. Ist auch nicht gerade günstig.
Leistungsstarke Mittelklasse Handys bekommst du für 200? von Xiaomi. Bei Samsung würdest du für die selbe Leistung 600? bezahlen.
schrieb am