F1 2021: Formel-1-Rennspiel mit neuem Story-Modus, Zwei-Spieler-Karriere und mehr angekündigt

 
von ,

F1 2021 mit neuem Story-Modus, Zwei-Spieler-Karriere etc. angekündigt

F1 2021 (Rennspiel) von Electronic Arts
F1 2021 (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
F1 2021 ist für PS5, Xbox Series X|S, PS4, Xbox One und PC (Steam) von Codemasters und Electronic Arts angekündigt worden. Das offizielle Videospiel der 2021 FIA Formula One World Championship wird am 16. Juli 2021 erscheinen. Die Standard Edition auf den Konsolen wird 69,99 Euro kosten. PC-Spieler zahlen 59,99 Euro. Die Deluxe Edition für Konsolen ist für 84,99 Euro zu haben. Die PC-Fassung liegt bei 74,99 Euro. Die Umsetzungen für Xbox Series X|S und PS5 sollen bessere Grafik und schnellere Ladezeiten bieten. Diejenigen, die F1 2021 für PS4 und Xbox One kaufen, erhalten ein kostenloses Upgrade für PS5 bzw. Xbox Series X|S.

Neben dem neuen Story-Modus "Braking Point" wird es auch einen Karriere-Modus für zwei Spieler (kooperativ oder kompetitiv) und einen "realen Saisonstart" auf Basis von Live-Daten der aktuellen Saison geben. Aus dem Vorgänger werden folgende Features wieder am Start sein: Mein Team, Zwei-Spieler-Splitscreen, kürzere Saisons, Optionen für Barrierefreiheit und auch die F2. Skalierbare Fahrhilfen, Fahrerstatistiken und der Mehrspieler-Modus sollen im Vergleich zum Vorgänger ausgebaut werden. Bild- und Videomaterial aus dem Rennspiel wurde nicht veröffentlicht.

Features:
  • Braking Point: "Schwinge dich aus den Reihen eines Formel-2-Piloten zum Star in der Formel 1 auf. Nimm im Cockpit eines Boliden der Königsklasse Platz und lebe den Lifestyle auf und neben der Rennstrecke. (...) Devon Butler ist nach seinem fulminanten Debüt in der F1 2019 wieder mit von der Partie. Wir werden in den nächsten Wochen noch viel mehr über ihn und unseren brandneuen Story-Modus 'Braking Poin' verraten."
  • Zwei-Spieler-Karriere: "Außerdem freuen wir uns, ein Feature enthüllen zu können, das schon lange auf der Wunschliste stand - die Möglichkeit, die Karriere entweder kooperativ oder gegeneinander zu spielen. Da jeder Spieler die volle Kontrolle über die Fahrhilfen behält, kannst du das Spiel spielen, wie du möchtest - egal, ob du ein Serienveteran bist oder gerade erst einsteigst."
  • Realer Saisonstart: "Mit dem Feature 'Realer Saisonstart' in F1 kannst du die aktuelle Saison live nacherleben, inklusive aller tatsächlichen Platzierungen, und dich dann selbst hinters Steuer klemmen, um die übrigen Rennen zu fahren. Ideal für Spieler, die eine realitätsechte Saison erleben möchten."

Außerdem wird eine Internetverbindung erforderlich sein, um die Autos der finalen F1-2021-Teams, die komplette Rennstreckenauswahl der Saison (plus Portimão, Imola und Jedda) sowie das F2- 2021-Saison-Update herunterzuladen.

Käufer der Deluxe Edition dürfen Tage vorher loslegen. Die Deluxe Edition wird außerdem das My-Team-Icons-Pack mit kosmetischen Objekten (Lackierung, Anzug, Handschuhe, Helm, Funksprüche beim Sieg), das "Braking Point Content Pack" mit Anpassungsinhalten aus dem Story-Modus (Charakter-Avatar, Lackierung, Anzug, Handschuhe, Helm, Funksprüche beim Sieg) und 18.000 PitCoins als virtuelle Währung umfassen. Vorbesteller der Standard Edition erhalten ebenfalls das "Braking Point Content Pack" und 5.000 PitCoins.
Quelle: Electronic Arts

Kommentare

Sugandhalaya schrieb am
Also den Story-Modus hätten die sich schenken können. Devon Butler war 2019 schon zum fremdschämen. Dafür hätte der MyTeam-Modus etwas Feinarbeit benötigt. Naja, mal schauen, was das so wird. Wohl eher so minimale Änderungen. Insofern ändert sich nach dem Kauf durch EA ja nicht viel.
Werde es mir wohl im Laufe des jahres auch mal holen, da aber wohl die F2-Daten von 2020 für MyTeam verwendet werden, werde ich bei diesmal wohl kein Team mit Tatiana Calderon bilden können...schade. Naja, die Kommentatoren und der Boxenfunk hatten sowieso Probleme mit ihrem Geschlecht :D
BMTH93 schrieb am
Hört sich geil an. Mehr muss man nicht sagen.
Khorneblume schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?16.04.2021 16:59 Alle Jahre wieder: Das Copy & Paste Rennspiel von Sleepmasters und jetzt neu: EA als Blutegel. :D
Viel Spaß, ich kaufe das Rennspiel schon seit Jahren nicht mehr, nur kurz gekauft um zu testen und dann wieder eine Rückerstattung beantragt. Die bekommen nicht mal VR hin.
Fahrphysik & FFB Effekte sind im Vergleich zu F1 Autos in iRacing, rFactor2, Assetto Corsa usw. einfach nur ein Witz.
Einzig die Präsentation ist gut.
Dann spiel mal die F1 Autos in Forza, dann weißt Du was unrealistisch ist. ;)
Alles andere ist Starker Tobak. George Russel war zuletzt an der 2020er Entwicklung mitbeteiligt, weil er das F1 2019 Handling zu giftig fand. 2020 soll da schon wesentlich näher an realistischem Fahrverhalten dran sein. Immerhin werden ja auch offizielle, virtuelle GPs damit gefahren.
Davon abgesehen sind auch die genannten Simulationen nicht in jeder Hinsicht realistisch und richten sich klar an Lenkrad-Besitzer. Und selbst die Anhänger von Assetto, iRacing und Automobilista werfen sich gegenseitig vor, die jeweils anderen seien nicht realistisch...
Zumal das Abomodell von iRacing eine ziemliche Frechheit ist. Da reden wir dann nochmal über Blutegel. 8O
DARK-THREAT schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?16.04.2021 16:59 Die bekommen nicht mal VR hin.
Fahrphysik & FFB Effekte sind im Vergleich zu F1 Autos in iRacing, rFactor2, Assetto Corsa usw. einfach nur ein Witz.
Für VR brauchst du, gerade in dieser Graphikqualität und mindestens 2x 90FPS, einen echt starken (teuren) PC. Da können die Konsolen (das ist die Mainplattform) nicht mithalten.
Die benannten Spiele sind dafür für einen normalen Simcade-Racer mit Controller kaum gut steuerbar. Ich habe mir Asetto Corsa auf der XBOX angesehen und es ist einfach nicht mit einem Controller zu steuern. Man ist verpflichtet zu Lenkrad und Pedale. Und das will ich bei einem Formel 1 Spiel, welches ich aus Spass zocken möchte (und nicht aus "eSport"), eher nicht haben.
Gaspedal schrieb am
Alle Jahre wieder: Das Copy & Paste Rennspiel von Sleepmasters und jetzt neu: EA als Blutegel. :D
Viel Spaß, ich kaufe das Rennspiel schon seit Jahren nicht mehr, nur kurz gekauft um zu testen und dann wieder eine Rückerstattung beantragt. Die bekommen nicht mal VR hin.
Fahrphysik & FFB Effekte sind im Vergleich zu F1 Autos in iRacing, rFactor2, Assetto Corsa usw. einfach nur ein Witz.
Einzig die Präsentation ist gut.
schrieb am