Crysis 2 Remastered: Gerücht: Crytek bereitet die Ankündigung vor

 
von ,

Gerücht: Crytek bereitet die Ankündigung von Crysis 2 Remastered vor

Crysis 2 Remastered (Shooter) von Crytek
Crysis 2 Remastered (Shooter) von Crytek - Bildquelle: Crytek
Crytek bereitet allem Anschein nach die Ankündigung von Crysis 2 Remastered vor. Auf Twitter sind eine charakteristische Textzeile aus dem Spiel (2011) und ein Screenshot zusammen mit "großen Augen" veröffentlicht worden - auf ähnliche Art und Weise wurde das Remaster von Crysis im April 2020 angekündigt. Schon damals gab es Gerüchte über "Remasters" (Obacht: Mehrzahl) von Spielen aus der Crysis-Reihe (wir berichteten).


Crysis Remastered erschien im vergangenen Jahr zunächst auf Switch und wurde später für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Das von Crytek zusammen mit Saber Interactive entwickelte Crysis-Remaster konzentriert sich auf die Einzelspieler-Kampagne des Originalspiels. Der Multiplayer-Modus ist nicht enthalten. Crysis Warhead fehlte ebenfalls. Das Remaster bot auf PC, PS4 und Xbox One aufwändigere Texturen (bis 8K-Auflösung), HDR-Unterstützung, temporale Kantenglättung (TXAA), Screen Space Directional Occlusion (SSDO; verbesserte Globalbeleuchtung im Vergleich zu SSAO), Global Illumination (SVOGI; globale Beleuchtung), Depth-of-Field-Effekte, (Schärfentiefe) neue Lichteinstellungen, Bewegungsunschärfe, Parallax Occlusion Mapping (3D-Oberflächen von Texturen), Screen Space Reflections und Shadows (SSR & SSS) sowie verbesserte Partikeleffekte. Zu den Neuerungen gehört ebenfalls Raytracing - auch auf Konsolen. Wir hatten sowohl die Switch-Version (zum Test) als auch die anderen Fassungen (zum Test) getestet.
Quelle: Crytek

Kommentare

Ryan2k6 schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?25.05.2021 13:26 Das ist nicht düster, das ist realistisch :)
Dass AMD und nvidia die aktuellen Preise dazu nutzen ihre nächste Generation deutlich teurer zu verkaufen, halte ich für nicht so realistisch. Auch die können nicht alles machen.
Mal sehen wann eine 4000er Serie überhaupt kommt, wenn die Situation so bleibt.
Leon-x schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?25.05.2021 13:25
Abgespeckt mag das sein, aber nicht in der Breite wie am PC, man siehe auch RT bei CP2077 mit nvidia und AMD. Sicherlich gibts da Möglichkeiten der Optimierung, aber es ist nicht das gleiche RT Niveau wie am PC bzw. mit einer RTX.
Vergisd bitte nicht dass AMDs Hardwarelösung noch recht jung ist. RT Games der letzten Jahre waren vornehmlich auf RTX zugeschnitten. Nvidia bietet mit Team auch guten Vorortsupport bei Entwicklern.
Wie sich AMDs Weg schlägt sollte man bei kommenden Projekten begutachten. Sicher ist die Hardwarebeschleunigung bei Nvidia trotzem schneller. Nicht so wie es der Abstand in paar Games die nur nachträgluch für RDNA 2 hingebogen wurden suggeriert.
Sehen jetzt schon bei paar Sony Exklusiv gute Hardwarenutzung. Xbox wird Forza usw auch noch pasr gute Ergebnisse erzielen.
Musst ja am PC trotzdem RT auch nächsten Jahre für 2060 usw mit lauffähig machen. Willst RT Käufetn eine 3070 jetzt scjon zur Mindestvoraussetzung machen?
Wie gesagt kommen mit neuen Engine auch andere Effekte due es ähnlich "simulieren".
Glaube nicht dass der PC von der Optik so davonziehen kann wie bei PS4/One bei paar Multiplatt.
Gerade wenn gute Upscaler in UE oder AMD Super Resolution bis MS DirectML noch Leistung frei wird.
Bei den Sitzabständen in den meisten Wohnzimmer ist nativ 4k gar nicht so notwendig.
Übrigens hat die Enhanced von Metro bereits RT only, also vielleicht geht das schneller als man meint.
Dennoch gibt es ja noch die "normale" Fassung.
Reine RT Games wurden den Absatz noch zu stark einschränken.
Eher wiest auf den Konsolen RT Games sehen die keine anderen Grafikmodi mehr bieten. RT dann immer aktiviert wenn man nicht mehr für PS4/One mitentwickeln muss.
Kajetan schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?25.05.2021 12:20 Das ist ne sehr düstere Sichtweise, die ich so nicht ganz mitgehe, aber kann man nur abwarten.
Das ist nicht düster, das ist realistisch :)
Die neue "Mining Bremse" zeigt zumindest, dass sie etwas machen. Ob es was bringt wird man sehen.
Ja, wird man erst abwarten müssen, ob diese, leider immer noch reine Software-Bremse, schnell genug ausgehebelt werden kann. Letztes Jahr hat das NVidia ja selbst erledigt, als man die Bremse mit einem Treiber-Update selber rausgepfeffert hatte ... *kopfschüttel*
Tja, liebe EU, auf gehts. Halbleiter Produktion aufbauen. Da sind die Milliarden besser investiert als in nutzlose Verteidigungsausgaben, die auch nicht verhindern, dass ein Diktator ein Flugzeug entführt. :D
China ist letztes Jahr krachend damit gescheitert eine eigene Halbleiterproduktion aufzubauen. Einfach nur mit Geld werfen ist in diesem Bereich definitiv KEINE Lösung. Dass so zentrale Bauteile von nur zwei Konzernen in Korea und Taiwan kommen, ist zwar alles andere als ideal, aber angesichts der Reaktionen nahezu aller Abnehmer scheint man dies als nur minderwichtiges Problem zu betrachten.
Die Kosten für das Aufziehen einer eigenen Produktion, ohne Garantie auf Erfolg, sind nämlich dermaßen heftig, dass aus ganz nüchternen betriebs- und sogar volkswirtschaftlichen Gründen der aktuelle Stand der Dinge akzeptabler erscheint. Aber sieh es positiv ... Samsung, TSMC und sogar Intel bauen nämlich überall auf der Welt neue Fabriken, auch hier in Deutschland. Mit ein Grund, warum es in China nicht geklappt hat: Nicht genug qualifiziertes Personal. Welches man aber hierzulande findet. Ist also alles nur halb so heiß, wie es gekocht wird.
Und wenn doch alle Hardware-Stricke reissen ... wer weiß, vielleicht wird es mit Stadia doch noch was :)
Ryan2k6 schrieb am
Leon-x hat geschrieben: ?25.05.2021 13:14 Mag beschränkt sein aber trotzdem reicht es um Resi 8 oder CoD bis Spiderman mit 60fps laufen zu lassen.
Abgespeckt mag das sein, aber nicht in der Breite wie am PC, man siehe auch RT bei CP2077 mit nvidia und AMD. Sicherlich gibts da Möglichkeiten der Optimierung, aber es ist nicht das gleiche RT Niveau wie am PC bzw. mit einer RTX.
Übrigens hat die Enhanced von Metro bereits RT only, also vielleicht geht das schneller als man meint.
Leon-x schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?25.05.2021 11:33
@Leon
Die RT Leistung der Konsolen ist mit RDNA2 aber sehr beschränkt. Und das rüstet man auch nicht mal eben mit Firmware auf, da braucht es dann ne Zwischen-Gen mit neuer Hardware. Falls das gewünscht ist. Wie gut das AMD DLSS wird, bleibt abzuwarten.
Mag beschränkt sein aber trotzdem reicht es um Resi 8 oder CoD bis Spiderman mit 60fps laufen zu lassen.
Gerade bei den Exklusivtitel können Entwickler gezielt Hardware ansteuern und Effekte platzieren. Wie jetzt im kommenden R&C. Da muss man nicht wie am PC auf Nvidia und AMD Rücksicht nehmen. Zwar ist DXR Schnittstelle universell gleich aber dennoch können Entwickler die RT-Cores von Nvidia gezielt ansprechen. Deswegen laufen manche Games mit RT ganze Ecke besser und andere gehen auch gut auf der AMD Lösung.
Punkt ist die Konsolen können RT für optionale Modi. Mit Metro Exodus kommt PS5/Series X Version die am PC auch nur mit RT-Hardware in der Fassung läuft. Soll Konsolen trotzdem 60fps liefern.
Da du am PC auch die nächsten 3-4 Jahre kaum reine RT Hardware als Vorssetzung machen wirst musst eh klassischen Effekte noch mitentwickeln. Wo soll da ein Game nur am PC laufen und auf den Konsolen nicht?
Skalieren geht auch mit Raytracing. Wie gesagt gibt es auch mit Lumen und Co Softwarelösungen. Halt Kompromiss der aber nicht ganz so viel Leistung frist aber wohl besser arbeitet als klassischen Effekte.
Wie neuen Engine genau arbeiten wurd man erst sehen. Noch wird die Architektur der Konsolen gar nicht voll genutzt.
Daher sehe ich keine Bremse in nächsten 4-5 Jahren dutch Konsolen. Er mal muss der PC Markt Dinge zum Standard machen die PS5 und Xbox mit 8 CPU Kernen und NVMe SSD mitbringen.
Wirkt sich auch Spielwelt und Design bei richtigen Einsatz etwas mehr azs als RT-Leistung.
schrieb am