The Division BattleCat (Projektname): Gerücht: Soll Splinter Cell, The Division und Ghost Recon vermischen

 
von ,

The Division BattleCat (Projektname) - Gerücht: Soll Splinter Cell, The Division und Ghost Recon vermischen

The Division BattleCat (Projektname) (Shooter) von Ubisoft
The Division BattleCat (Projektname) (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Arbeitet Ubisoft an einem Mix seiner Serien Splinter Cell, The Division und Ghost Recon? Wie pcgamer.com berichtet, behauptet das zumindest der Leaker "Zer0_Bytes", der in der Vergangenheit bereits zu Rainbow Six Siege und Rainbow Six Extraction geheime Dokumente abgeliefert habe. Mittlerweile seien seine Tweets über den neuen PvP-Shooter "BattleCat" per DMCA-Beschwerde schon wieder aus dem Netz genommen worden.

Danach habe der Leaker Interessierte an die Dokumente auf einer anonymen File-Sharing-Seite weitergeleitet. Videogameschronicle.com wiederum will von geheimen Quellen erfahren haben, dass sich das Projekt noch in einem frühen Stadium befinde und daher nicht auf dem E3-Event "Ubisoft Forward" am Sonnabend, 12. Juni präsentiert werden soll.

Laut pcgamer.com handle es sich beim Großteil der durchgesickerten Dokumente um Marketing-Material, welches grob die Haupt-Fraktionen des Spiels erläutere: "The Echelon (Splinter Cell), the Wolves (Ghost Recon), the Cleaners (The Division), and the Outcasts (also The Division)". Jede davon habe ihre speziellen Klassen-Fähigkeiten: Die Echelon z.B. agierten leise, sollten nicht auf der Minimap erscheinen und könnten für ihren Verbündeten Gegner-Standorte enthüllen. Die Cleaners wiederum benutzten große Flammenwerfer.

Die gezeigten Modi umfassten eine Escort-Mission für einen vierbeinigen Roboter sowie die Spielvariante "Ringleader", bei dem die Teilnehmer Ringe gefallener Gegner sammeln müssten, ohne sie später wie Sonic the Hedgehog fallenzulassen.

Als technische Grundlage wird anhand des Namens die Engine von The Division vermutet. Auch die daran erinnernden Symbole auf dem Nutzer-Interface deuteten darauf hin.
Quelle: pcgamer.com, videogameschronicle.com

Kommentare

Isegrim74 schrieb am
johndoe529336 hat geschrieben: ?09.06.2021 20:03 haha was man misste flüstern im voice chat damit die gegner einen nicht hören?? xD
Ja, ehrlich! Du konntest Die Gegner über den Voicechat auch anlocken! ;-) Das war seinerzeit eine kleine Revolution - und ist bis heute nie wieder so umgesetzt worden! Kein SC-Nachfolger hatte dieses Feature wieder im Gepäck!
ARMA 2 und 3 hatten das als MOD drin - hast Du Dich an einen Gegner angeschlichen und dein Funkgerät war auf Empfang gestellt und Du wurdest über Funk angesprochen, dann hat das in ARMA die KI wahrgenommen und Du wurdest so entdeckt! Das war mega immersiv! Also musste man das Funkgerät abschalten bzw. die Lautstärke des Empfängers runterregeln! ACE hieß die MOD bei Arma2 - ACE2 bei Teil 3, glaub ich! Komisch war, dass Bohemian das nie als Ingamevoicechat implementiert bekam, wie es heute Hell let loose oder Post scriptum geschafft haben! Auch ein DCS World tut sich da schwer - muss man über ein Drittanbietertool bereitstellen! Aber so Ingamefunnk ist schon was feines - mit funktionierenden verschiedenen Frequenzen und Kanälen! ;-)
Flojoe schrieb am
Der Projektname Eierlegendewollmilchsau wäre passender
johndoe529336 schrieb am
Isegrim74 hat geschrieben: ?09.06.2021 11:22
Flux Capacitor hat geschrieben: ?08.06.2021 15:19
Swar hat geschrieben: ?08.06.2021 14:18 Es ist schon bezeichnend, wie Ubisoft versucht Splinter Cell in ihr Open World Microtransaktion Korsett zu quetschen.
Eigentlich finde ich Ubisoft noch sympathischer als EA, auch wenn beide ähnlich wirtschaften. Dennoch bringen beide immer wieder gute Spiele, auch wenn es viel Ware von der Stange ist. Aber ein neues Splinter Cell ist überfällig, von mir aus auch ein Remake der ersten drei Teile. Ja nur schon ein Remake von Teil 1 wäre geil.
Aber irgendwie versuchen die da ein Marvel mässiges Universum aufzufahren, wo Marken und Genres wild durcheinander gewürfelt und mit der MMO Komponente gesalzen wird.
Ein Remake von Teil 4 Chaos Theory mit dem kongenialen Koop, der ja nun leider nicht mehr funktioniert, weil neue Soundhardwareschnittstellen, wäre mega! Allein, dass die KI das Sprechen über den Invoicechat hören konnte und man wirklich flüstern musste, war etwas, was man so nie wieder in einem Koop erleben durfte! Schade, Ubi, hier habt ihr soviel potential liegen lassen! Aber das geht ja allgemein mit Nischengames a la Silent Hunter weiter - passen nicht in das Openworldkonzept und fertig. Was kümmert einen da eine so coole KI (wie in SC4) oder eine Simulation, nach der ja eine ganze Nische lechzt.
haha was man misste flüstern im voice chat damit die gegner einen nicht hören?? xD
Isegrim74 schrieb am
Aktuell zu diesem geheimen Spiel lese ich schon PvP und bin schon raus ... allein, was man aus Rainbow gemacht hat, ist eine Schande! Gut für die eSportszene, aber was würde ich für einen Shooter (gern mit Koop) mit einer wirklich ausgearbeiteten KI geben! Es ist so schade, dass da keiner so richtig voranschreitet. Ubi hätte die finanziellen Mittel um solch eine KI auf uns loszulassen. Was bringen mir da Ground Branch oder Zero Hour, wenn dort die KI wieder der schlechte Pferdefuß sind. Von Ready or Not brauchen wir gar nicht weiter ein Wort verlieren - die Alpha ist und bleibt eine Katastrophe und solange wir die schon lang versprochene Beta nicht endlich sehen, glaube ich an diesen Titel überhaupt nicht mehr. Von der KI war in der Alpha auch nichts brauchbares zu sehen! Ein Grafikremake mit der UE v4 von SWAT 4 bleibt auch ein Traum - na ja, aber man kann es ja noch spielen ... wenn es auch in den Augen weh tut! ;-) Es gibt genug Koopshooter, ich weiß, aber keiner glänzt hier wie einst Chaos Theory (auch mit einem sehr guten SP) oder eben SWAT 4!
Isegrim74 schrieb am
Flux Capacitor hat geschrieben: ?08.06.2021 15:19
Swar hat geschrieben: ?08.06.2021 14:18 Es ist schon bezeichnend, wie Ubisoft versucht Splinter Cell in ihr Open World Microtransaktion Korsett zu quetschen.
Eigentlich finde ich Ubisoft noch sympathischer als EA, auch wenn beide ähnlich wirtschaften. Dennoch bringen beide immer wieder gute Spiele, auch wenn es viel Ware von der Stange ist. Aber ein neues Splinter Cell ist überfällig, von mir aus auch ein Remake der ersten drei Teile. Ja nur schon ein Remake von Teil 1 wäre geil.
Aber irgendwie versuchen die da ein Marvel mässiges Universum aufzufahren, wo Marken und Genres wild durcheinander gewürfelt und mit der MMO Komponente gesalzen wird.
Ein Remake von Teil 4 Chaos Theory mit dem kongenialen Koop, der ja nun leider nicht mehr funktioniert, weil neue Soundhardwareschnittstellen, wäre mega! Allein, dass die KI das Sprechen über den Invoicechat hören konnte und man wirklich flüstern musste, war etwas, was man so nie wieder in einem Koop erleben durfte! Schade, Ubi, hier habt ihr soviel potential liegen lassen! Aber das geht ja allgemein mit Nischengames a la Silent Hunter weiter - passen nicht in das Openworldkonzept und fertig. Was kümmert einen da eine so coole KI (wie in SC4) oder eine Simulation, nach der ja eine ganze Nische lechzt.
schrieb am